Rheuma

Themenstarter
Beitritt
26.10.06
Beiträge
34
(ich geb den thread hier noch mal rein :) )

hallo!

ich hab mal eine frage...

ich habe seit okt. gelenksbeschwerden und noch andere probleme (u.a. hashimoto seit einem jahr) und vor ein paar monaten wurde die diagnose JIA festgestellt.
vorher war ich bei einer alternativmedizinerin. die hat zuerst gemein, ja, dieser und jener virus, dann auf einmal war´s eine nahrungsmittelunverträglichkeit und zuletzt ein zahnherd meinem 5. od. 6. zahn unten re, also der, der wurzelbehandelt wurde. :rolleyes:

sie hat gemeint, ich sollte ihn so bald wie möglcih reißen lassen weil der gelenksschmerzen daher sein können.

angefangen hat alles - wie schon gesagt - im okt 06 mit starken kieferschmerzen im re unterkiefer. nach langem hin und her kam man drauf, dass der zahn einfach abgestorben war. ein paar tage später wurde wurzlresektion gemacht. dann kamen auch schon bald die gelenkschmerzen und müdigkeit hatte ich sowieso schon eine ewigkeit lang.
der arzt stellte dann rheuma fest, worauf wir zu der ärztin sind. die hat mir zuerst was gegeben zum immunsystem stärken (bei rheuma das verkehrteste was man machen kann!!!! ) und ich musste eine laktose-, glute-, weizen,- apfel-, rohkost-, nuss-, eigel-, usw. -freie diät machen.
besser is es nicht geworden!!!

dann bin ich zum kinderrheumathologen und der hat mir rheumamedikamente verschrieben, die ich jetzt nehme.


kann das überhaupt sein, dass man von einem einzigen zahnherd solche beschwerden hat?
oder gibt es einen zusammenhang zw. meiner neurodermitis (als kleinkind - heute beschwerdefrei) und hashimoto? ich hatte außerdem mit 4 oder 5 jahren einmal starke schmerzen in der hüfte. damals wurde keine ursache gefunden.

ich achte sehr auf eine gesunde ernährung und gute zahnpflege, weshalb ich erst recht nicht wahrhaben will, was diese ärztin (und mittlerweile auch andere komplimentärmed.-interessierte) gesagt hat.

bitte sagt mir, dass der zahn nicht die ursache ist!!!! :traurig:


danke schon im vorraus,
lg stefanie groß
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
rheuma

Hallo Stefanie,

schön wäre es natürlich, wenn es nicht von den Zähnen käme.
Aber Du kannst Dir gar nicht vorstellen, was alles von einem Zahn kommen kann.

Gib unter "suchen" doch mal "Herdwirkung toter Zähne" ein.

Tote Zähne sind ebenfalls wie Amalgam eine tickende Zeitbombe.

Lass ein Kieferpanoramabild anfertigen und von einem erfahrenen Zahnarzt befunden. Das wichtigste ist jetzt die richtige Diagnose und Feststellen der Zahn-und Kieferherde.

http://www.uswt.de/Amalgam.pdf

Kopf hoch, wenn Du es angehst wirst Du sehen, dass sich deine Beschwerden bessern.

Liebe Grüße
Anne S.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben