Re: Kolloid Zyste im Gehirn - Flussphänomen

Themenstarter
Beitritt
26.04.12
Beiträge
2
Re: Kolloid Zyste im Gehirn - Flussphänomen

hallo Ihr Gesunden und Kranken und Wißbegierigen,
bei mir hört sich an wie ein kleiner medizin-krimi was die Analyse und Behandlung einer sogen. Kolloidzyste angeht. Ich machs kurz: nach einem MRT des Schädels schriftliche Bestätigung des Radiologen, es handelt sich um eine Kolloidzyste 2,8 cm lang und ca. 0,8 cm breit oder dick. 2 x Besuche in einer großen Neurochir. Klinik in München ergaben, ich müsse sie dringend oper. lassen mit schriftlich Best. der betroff. Ärzte. Habe natürlich riesige Ängste ausgestanden und habe vorerst nicht op. lassen, sondern habe nochmals einen Prof. in einer Ostsee-Klinik-Neuro-Chir. schriftlich durch Übers. der MRT-CD konsultiert. Ihr werdets nicht glauben: Ruft mich vorgestern an und sagt ich habe überhaupt keine Zyste, sondern das was man am MRT sieht, sei ein Fluß-Phänomen. Bin jetzt dabei mehr Klarheit zu bekommen. Nur meine seltsamen Kopfschmerzen habe ich halt immer noch. Seltsamerweise nachts im Liegen nicht, sondern nur ab und zu am Tag, mit so einem Stechen rechts über dem Ohr etwa in Schädelmitte. Wer weiß was? Oder kann mir helfen? Möchte halt es endlich Klarheit und wenn`s geht keine Kopf-Op. Besten Dank im voraus. Toni
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.571
Re: kolloid Zyste im Gehirn-flußphänomen

Hallo Wito,

das ist ja wirklich eine abenteuerliche Geschichte, und ich würde an Deiner Stelle auch versuchen, da Klarheit reinzubringen.

Diese Kopfschmerzen könnten evtl. mit der Wirbelsäule zusammen hängen. Da wäre - finde ich - ein guter Osteopath der richtige Ansprechpartner, um das zu checken.
Es könnte auch sein, daß der Aufbiß der Zähne nicht stimmt und das Auswirkungen auf die Halswirbelsäule und damit auf die ganze Wirbelsäule hat. Hattest Du vor Beginn der Kopfschmerzen evtl. mal eine Zahnbehandlung? Oder evtl. neue Einlagen oder eben etwas, was die Statik verändern kann?

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
26.04.12
Beiträge
2
Re: Kolloid Zyste im Gehirn - Flussphänomen

hallo mr./mrs. oregano,
vielen dank für die mutmachende Antwort - du wirst lachen, auch ich habe schon an osteopatische Behandlung gedacht, weil in münchen in einer Saune im fitneßstudio mir ein junger biologe und Chemiespezialist sagte, daß unser körper viele selbstheilungsmechanismen hat die man auf jeden Fall aktivieren soll mittels geeigneter fachleute. bleibe auf jeden fall am ball und bei erfolg kommt meldung. nochmals vielen danke und ciao - servus toni
 

Neueste Beiträge

Oben