Nussallergie oder Glutenintoleranz?

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.896
.... eine mittelschwere Nussallergie herausgestellt.
Dann wurde mir auf einmal alles klar, denn du glaubst gar nicht, worin überall Nussbestandteile in unseren Lebensmitteln enthalten sind.
Besondere Probleme hatte ich mit Brot, nach dem Verzehr habe ich immer Temperatur bekommen (bei meinem ersten Schub). Und zwar habe ich herausgefunden dass im Brot und in vielen Weißmehlprodukten Verdickungsmittel enthalten sind, und da wiederum stecken Nussbestandteile drinnen.
Da hatte ich das Rätsel gelöst! Mein Arzt hat auf Zöliakie getippt, dabei verträgt man das Gluten im Brot nicht, aber bei mir ist es wirklich ganz simpel die Nussallergie, die die Beschwerden verursacht hat!!
Cröhnchen-Klub Forum | Ernährung | Gelenkschmerzen / Fieber durch falsches Essen ??

Über Nuss in Verdickungsmitteln habe ich nichts gefunden, dafür aber über Gluten darin:
Ganz generell können alle unverarbeitenden Lebensmittel (außer die entsprechenden
Getreidesorten) bedenkenlos gegessen werden. Gluten wird von der Lebensmittel-
industrie als Binde- und Verdickungsmittel oder als Trägerstoff von Aromen, Farb-
stoffen, Vitaminen und Geschmacksverstärker eingesetzt. Deshalb können z. B.
Pommes frites, Schokolade, Wurst, Fruchtjoghurts, Cornflakes oder Senf glutenhaltig
sein. Seit November 2005 ist die Kennzeichnung glutenhaltiger Getreide und daraus
hergestellter Erzeugnisse Pflicht und erleichtert den Betroffenen die Lebensmittelaus-
wahl. Aber es wird weiterhin Ausnahmen bei der Deklaration von Rezeptbestandteilen
geben. Eine Gewähr wirklich glutenfreie Produkte zu erwerben, erhalten Sie durch die
Kennzeichnung mit der Ähre...
Gruss,
Uta
 
Oben