Nervenschädigung nach Zahn-OP - Tipps für die Regenration?

Themenstarter
Beitritt
15.06.15
Beiträge
53
Hallo zusammen!

Ich hatte vor vier Tagen eine Weisheitszahn-Extraktion und leider wurde dabei der Zungennerv beschädigt oder gereizt. Jedenfalls ist meine Zunge seitdem rechtsseitig taub und ich kann nur sehr schlecht sprechen.

Der Arzt sagte mir, der Nerv wäre nicht dauerhaft geschädigt, aber die Regeneration könne schonmal drei Monate oder gar länger dauern.

Daher meine Frage: Habt ihr noch Tipps was man zu Nervenregeneration unterstützend tun kann?
Was ich bereits tue: Hochdosiertes Vitamin B, Hypericum Globuli, Mutterkraut (nur in geringen Mengen, weil blutverdünnend).

Ich freue mich über alle Vorschläge oder Infos! Danke im Voraus!
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Hochdosistherapie mit Vitamin B12. 1000µg und mehr.
Quecksilberblastung muss zuvor aber ausgeschlossen werden.
Bei Belastung schießt du dich nach ein paar Tagen bei dieser Dosis nur unnötig ab.
Das muss nicht sein.

Die Gefühlsstörung kann nach wenigen Monaten wider verschwinden. Das stimmt.
 
Upvote 0
wundermittel
Oben