Nackenschmerzen immer an derselben Stelle

Themenstarter
Beitritt
14.01.14
Beiträge
18
hallo liebe community!

Ich habe schon seit geraumer Zeit immer wiederkehrende sehr starke Schmerzen im Nackenbereich. Ich mache viel Sport und achte auch so auf meinen Körper. Weil ich es irgendwann gar nciht mehr ausgehalten habe, hab ich beschlossen mir professionelle hilfe zu nehmen.
In der Eurotherme habe ich mir einen termin im Physikarium vereinbart für eine spezielle Rückenmassage. Es war schon währenddessen viel viel besser. Als würden sich richtige Knoten lösen..Die Masseurin hat mir dann geraten ins Schwefelbecken zu gehen, was ich unglaublich genossen habe. Ich war sicher für fast einen Monat schmerzfrei.
Was genau hat das Thermalwasser nun in meinem Körper bewirkt? Ich habe gelesen dass Schwefel entzündungshemmend wirkt, verstehe aber nicht was das nun mit meinen Verspannungen zu tun hat.
Reicht es in zukunft wöchentlich eine massage zu nehmen? Ach ja, seitdem war ich nicht massieren, obwohl sie mir dazu geraten hat:eek:)
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.073
hallo frankinice,
Was genau hat das Thermalwasser nun in meinem Körper bewirkt? Ich habe gelesen dass Schwefel entzündungshemmend wirkt, verstehe aber nicht was das nun mit meinen Verspannungen zu tun hat.
das thermalwasser ist besonders mineralstoffreich und hat einen sehr hohen anteil an gelösten stoffen, die positiv auf den menschlichen organismus einwirken können .
allein die wärme des wassers entspannt den körper / entspannt die muskeln , dadurch wird der gesamte bewegungsapparat merklich entlastet.

und ist der körper entspannt ,entspannen sich auch die muskeln , können sich so optimaler regenerieren , selbst eventuelle entzündungen können sich beruhigt .
Reicht es in zukunft wöchentlich eine massage zu nehmen? Ach ja, seitdem war ich nicht massieren, obwohl sie mir dazu geraten hat
Ob das für dich ausreicht , kann ich nicht sagen ,aber von wert wäre es für dich zu wissen ,warum du im nacken so verspannt bist das du dich mit schmerzen rumplagen musst .

lg ory
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
22.11.10
Beiträge
22
Ich habe dazu diesen Artikel gefunden: Schwefel: Wirkung - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Darin wird auch betont, dass Schwefel eben eine entzündungshemmende Wirkung hat und somit besonders bei rheumatischen Erkrankungen für Linderung sorgen kann. Hast du denn deine Nackenschmerzen schon bei einem Arzt abklären lassen? Vielleicht handelt es sich dabei ja nicht nur um eine reine Verspannung, sondern es steckt mehr dahinter... Ich möchte dir damit jetzt aber keine Angst einjagen, aber medizinischen Beistand einzuholen schadet nie - vor allem es sich - wie du beschrieben hast - um ein chronisches Problem handelt.
Sollten deine Nackenschmerzen einfach nur durch Stress oder eine schlechte Haltung bedingt sein, können regelmäßige Massagen sicher helfen (wenn damit auch nur die Symptome, nicht aber die Ursache beseitigt wird), bei gröberen gesundheitlichen Problemen solltest du aber schon an eine langfristige und tiefer greifende Behandlung denken (Physiotherapie, regelmäßige Übungen zu Hause, etc.).
Abgesehen davon sind Massagen natürlich immer ein gutes Mittel, um sich entspannen zu können - ist nur eine Frage, wie oft du dir eine leisten magst bzw. wie lange deren Wirkung anhält ;-) Obwohl ein Mal pro Woche in die Therme zu fahren natürlich sehr nett klingt :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Hallo Frankinice,

Ich habe schon seit geraumer Zeit immer wiederkehrende sehr starke Schmerzen im Nackenbereich. Ich mache viel Sport
Vielleicht sind bei Deinen sportlichen Übungen welche dabei, die Du überhaupt oder auch wegen der entstandenen Verspannungen nicht mehr so machst, daß sie ausgeglichen sind, also nicht weitere Verspannungen folgen lassen?
Eine Möglichkeit, das festzustellen, wäre, daß einer der Mitarbeiter eines guten Fitness-STudios sich mal Deine Übungen anschaut und evtl. korrigiert. Vielleicht solltest Du auch für eine Zeitlang auf bestimmte Übungen verzichten?

Ich würde aber so oder so zu einem guten Sportmediziner oder zu einem OsteopathIn gehen, damit die sich Deinen Hals + Wirbelsäule mal anschauen.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
14.01.14
Beiträge
18
daß einer der Mitarbeiter eines guten Fitness-STudios sich mal Deine Übungen anschaut und evtl. korrigiert. Vielleicht solltest Du auch für eine Zeitlang auf bestimmte Übungen verzichten?
Generell vertraue ich meiner Trainerin, die ich schon seit Jahren kenne. Sie macht mich auch oft darauf aufmerksam dass ich eine leichte schiefe Haltung habe. Mein ganzer Körper ist immer leicht zur rechten Seite geneigt, gut möglich dass dadurch hartnäckige Verspannungen entstanden sind.
Bewegung wirkt sich aber bei mir immer positiv aus, also glaube ich nicht dass das der Grund meiner Schmerzen ist.
Danke jedenfalls für die ausführlichen Erklärungen betreffend dem Thermalwasser. Jetzt leuchtet mir schon ein warum ich in Bad Schallerbach so richtig entspannt war und meine Schmerzen weg waren. Aber auch wenn, wie rhino schreibt, ein wöchentlicher Thermenbesuch sicher sehr sehr nett wäre - muss ich mich um eine langfristige Therapie kümmern. Nächste Woche habe ich jedenfalls einen Massagetermin bei einer Masseurin, die mir von einer Bekannten empfohlen worden ist. Mal sehen, bin jedenfalls zuversichtlich.
 
Oben