Multiple Sklerose, ein Neurotransmitter hilft

Beitritt
28.10.05
Beiträge
162
danke franko.
probiere es auch. habe fast nichts mehr zu verlieren.was nimmst du sonst noch so?

liebe grüsse sabrina
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
19.01.05
Beiträge
32
Hallo Sabrina,

frage mich was ich nicht einnehme. die liste wäre kürzer. :)
mache die SM Ausleitung nach Klinghardt incl. mittlerweile 15 DMPS Spritzen, dazu Neuraltherapie (verschiedene Mittel) und es wird sehr viel Regulationsdiagnostik betrieben.
Kann sagen das sich mein Zustand gebessert hat. Benötige nicht mehr so viel Cortison. Nehme momentan nur noch 10mg, laufe jedoch relativ schlecht. Mit 20mg würde ich wie ein junger Gott laufen :) Früher wäre das undenkwar gewesen.
Hoffe das es mit 5-HTP noch einmal signifikante Besserungen geben wird.

Liebe Grüße
Franko
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Ich zitiere mal aus meinem Lieblingsbuch "Nutriologische Medizin " von Melvin in der Übersetzung von Dr.Kapuste:
Fettarme Diät ,Vitamin E kann heilsam sein (muß aber durch den Arzt überwacht werden bei Hypertonie,-koronaren Herzerkrankungen und Diabetes) ,Selen kann heilsam sein,n-6-Fettsäuren wurden im Tierexperiment als heilsam angesehen,bei n-3-Fettsäuren kann die zusätzliche Zufuhr von Vitamin E erforderlich sein;
Bei der Enzymtherapie ergaben sich signifikante Erfolgaparameter .Aber hier sollte man den Verein Enzyme in München einmal kontaktieren.Er gibt Arbeitsmaterial und eine Liste der Behandler heraus. Bitte mal googeln.
Ich würde die Enzymtherapie bevorzugen ,da ich als Slerodermitiker gute Erfolge erzielte. Die Nahrungsergänzungen würde ich mit einem Arzt der orthomolekularen Medizin durchsprechen.
Es gibt auf jeden Fall Hoffnung.
M.
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
162
hallo

@franko

ich vertrage das 5-htp nicht!habe es abgesetzt.trotzdem. man sollte alles versuchen. irgendwann schägt was an.
da es ja 4 ms-typen gibt, bei jedem was anderes(und je nach entwicklung der seele).

@maichen (jetzt ist er endlich da. der mai)

du meinst bestimmt die wob-enzyme. die sind ganz schön teuer, aber sollen helfen.bei aldi gibt es jetzt auch enzyme(3 eur.). sind die denn vergleichbar?

liebe grüsse sabrina
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Für MS ist auch B12 empfehlenswert
www.ever.ch/b12.htm
und www.ever.ch/patienteninfo.htm mit englischen Ausagen dazu
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
162
hi beat

nehme ich und omega 3, keine milchprodukte. mit glutenfrei ist das so ne sache. kann auf brot, würmer und toast nicht verzichten.
nehme noch viele vitamine(cellagon), aber der durchbruch ist es nicht.
ausser , mein kopf ist klarer.

manche schwören auf ldn(nemexin).im moment habe ich keine lust irgendwas zu probieren.
homöopathie ist das einzigste, was mir wirklich hilft.

liebe grüsse sabrina

und wieso hat germanium meine symptome verstärkt?
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
hallo Sabrina

Es gibt gute glutenfreie Brote.

Medizinische Durchbrüche kenne ich, wenn auch nicht persönlich nur durch die B12 Spritzen, Hg -Ausleitung und Aluminiumausleitung (Malic-Acid ist da wirkungsvoll und billig)

Alles andere lindert bzw verbessert das ganze vieleicht etwas, immerhin, aber eben kein Durchbruch.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Noch was, eine Magnetfeldbehandlung hilftb zusammen mit Vitalstoffen auch gut
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Zu MS ist vielleicht noch der folgende Thread von Interesse:
http://www.symptome.ch/vbboard/showthread.php?t=2925
Besonders interessant finde ich die Seite:
www.atelier-pe.de/ms/
Schon wieder ist der Weizen dabei, der scheint ja einen richtigen Haufen Krankheiten zu bringen.
Hochinteressant finde ich, dass Naloxon, ein Opiat-Antagonist, von einigen bei MS angewandt wird, hier ein Forum dazu:
f27.parsimony.net/forum67727/
Auch über Google findet man einiges.
 
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
Ein freund von mir hat MS und verrückter weise, hat er durch seine Drogen seine Zähne ruiniert , jedenfalls hatte er innerhalb 2 Jahre 12 Füllungen(5 waren scho drin) verbaut und neu ersetzt weil andauernd was mit seinen Zähnen war... 3 Jahre drauf erlitt er an MS..... Zufälle gibts net.....

Hab in die Kliniken gutachten genommen von Toxikologen und experten, wurde vor dem Augen meines Freundes des Feldes verwiesen, da ich unfug erzähle und das die ungefährlichkeit bewiesen sei, dier unterlagen wurden nicht mal angesehen........ Ok, des feldes verwiesen wurde ich nach dem Argument das mit Chemo mehr geld zu verdienen ist als mit Ausleitung die keine Kassen tragen...

Jetzt kommts...Ein Ausbohren wurde ihn aber abgeraten, da bei einigen Pazienten die Symptome schlechter wurden nach Amalgamentfernung!!!

Wie kann etwas schaden was es aber gar nicht ist..... Absoltutes Eigentor....
 

Neueste Beiträge

Oben