MRT - Kontrastmittel

Themenstarter
Beitritt
15.06.14
Beiträge
379
Hi,

hab nächste woche ein schädel mrt wegen dauerkopfweh und sehstörungen.

braucht man da jetzt unbedingt ein kontrastmittel, was ich wegen allergie und hautproblemen sehr ungern nehmen werde wenn man dinge wie ms oder tumor ausschliessen will?
 
wundermittel

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.533
regulat-pro-immune
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Hallo Zero,

ich wurde vor ca. 10 Jahren nach einem Unfall zur Kernspintomographie (MRT) geschickt und bekam kein Kontrastmittel - aber Platzangst. Die Röhre war sehr eng. Mach vorher lieber die Augen zu - der Krach ist auch sehr unangenehm. Für mich war das damals ein Höllenlärm. Falls ein Kontrastmittel benötigt wird, dann lass Dir kein Gadolinium geben. Es schädigt die Nieren.

LG Rawotina
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.533
hallo chiaro ,

danke für deinen /diesen link .

falls der link nicht gelesen wird .:
Gefährliche Kontrastmittel:

Das bedeutet, dass bei ihnen Leberschäden wahrscheinlicher sind als bei den restlichen vier. Falls Sie demnächst eine Kernspintomographie brauchen sollten, hier die drei besonders bedenklichen Kontrastmittel plus ein Viertes, zu dem sich die FDA noch nicht geäußert hat:

OptiMARK (nur in den USA zugelassen), Magnevist® von Bayer, Omniscan® von Covidiens sowie MultiHance® von Diagnostics Inc. Bracco

Bayer Healthcare’s Magnevist May Cause Serious Injury
FDA Acts to Restrict GE’s Omniscan MRI Drug, and Two Others - ProPublica
Bracco Diagnostic’s Multihance May Cause Injury

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
15.06.14
Beiträge
379
Danke leute! ich werd es auf jeden fall weglassen weil meine schilddrüsenwerte am rande sind und erst abgeklärt werden müssen und histamin-i.t. ist auch möglich.

enge ist kein problem aber ich habe tinnitus(lärmbedingt vom konzert) und muss unbedingt sicher gehen dass ich schutz vor dem lärm kriege sonst geh ich ein grosses risiko ein dass ich danach wochenlang probleme krieg. ich hoffe sie stellrn kopfhörer und stöpsel bereit!
 

Malve

Hallo Zero2k4,

ich würde mir sicherheitshalber selbst Ohrstöpsel mitbringen; die Kopfhörer, die mir bei solchen Untersuchungen zur Verfügung gestellt worden sind, haben nicht ausgereicht...

Liebe Grüße,
Malve
 
regulat-pro-immune
Beitritt
13.06.14
Beiträge
71
Bei mir wurde wegen dem Verdacht auf einen Hirntumor ein CT
gemacht. Das war nur so ein runder großer Kreis, wo mein Kopf drunter
lag. Auch mit Kontrastmittel, aber ohne Lärm.

Im MRT war ich auch schonmal und das war sehr laut.
 

Malve

Hallo fluse,

bei einem CT ist man einer enormen Strahlenbelastung ausgesetzt...
Aus diesem Grund ist ein MRT auf jeden Fall vorzuziehen (es sei denn, es liegen medizinische Gründe vor, die dagegen sprechen; die dürften jedoch in der Minderheit sein).

Liebe Grüße,
Malve
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.582
hallo:wenn ich hier so lese,bekomme ich angst .ich muss diesen monat 2 mal ins ct.ist die strahlenbelastung wirklich so enorm.1 mal davon mit kontrastmittel.lg sanara ps; zero, die schildrüsenwerte sollten vor kontrastmittel untersucht werden.
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.582
hallo malve,danke für die info.aber es ging kein weg rein,habe es versucht.nur für die halswirbelsäule konnt ich ein mrt durchsetzen.für oberbauch und lendenwirbelsäule,ging angeblich kein weg drann vorbei.lg sanara
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.582
hallo malve,ich werde morgen früh gleich noch mal hingehen.ich bin froh das man endlich noch mal in meinen oberbauch schaut,nach langem kampf.danke lg sanara
 
Themenstarter
Beitritt
15.06.14
Beiträge
379
normale ohrstöpsel reichen aber oder? wenn hier alle von sehr! laut sprechen krieg ich echt panik. ich vertrag lärm überhaupt nicht und vor allem nicht ne halbe stunde oder wie langw das dauert. ist das so laut wie in einem maschinenraum oder was? und wenn es über dem dezibel limit von discos liegt müssen die doch euch vorsorglich was geben
 
Beitritt
29.09.09
Beiträge
327
Ich bin auch extrem lärmempfindlich (wegen CFS) und habe Tinnitus.
Aber die Kopfhörer haben bei mir ausgereicht und ich habe es ohne Kontrastmittel gut überstanden.
Obwohl ich im Fragebogen ohne Kontrastmittel angekreuzt hatte, kam die Dame im weißen Kittel, als ich schon auf der Liege lag und wollte mir die Spritze verabreichen. Ich habe natürlich protestiert.
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.582
hallo,hab es nicht ausgehalten und noch mal nachgefragt,kontrastmittel muss sein,um die gefäße besser zusehen.lg sanara
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
15.06.14
Beiträge
379
krass. die frage ist halt auch ob alle die gleichen kopfhörer verwenden und wie isoliert oder gepolstert die sind.

ich werd tinnitus und das mit dem km sofort ansprechen damit es da gar nicht erst zu fehlern kommt...wird auf jeden fall kein spass das event. aber ist mir ehrlich gesagt auch lieber als ct mit den evtl. strahlenfolgen.
 
Themenstarter
Beitritt
15.06.14
Beiträge
379
@sanara: zu km kann einem aber keiner zwingen soweit ich weiss...die ergebnisse sind dann evtl. halt nicht klar aber ob du km willst kannst nur du entscheiden.
 
Oben