Quantcast

Mobilfunkstrahlung messen vom Baubiologen

Themenstarter
Beitritt
28.04.20
Beiträge
3
Wie kann man niederfrequente elektromagnetische Strahlung messen ?

Hochspannung- und Bahnstromleitungen können ebenfalls elektromagnetische Felder hervorrufen. Weiterhin sind in vielen Fällen auch die hausinterne Elektroinstallation oder Elektrogeräte "schuld" an der Misere.

Diese elektromagnetische Strahlung misst man an verschiedenen Stellen des Raumes mit geeigneten Niederfrequenzanalysatoren.

Hierbei ist oftmals eine Langzeit - Messung über mehrere Stunden oder Tage sinnvoll. Dies ist erforderlich weil bestimmte Feldgrößen permanenten Schwankungen unterliegen. Die so erhaltenen Messergebnisse dokumentiert der Baubiologe anschaulich und graphisch. Diese Dokumentationen dienen als Grundlage für eine Reduzierung der Störungen im Schlafzimmer oder am Arbeitsplatz.

Wie kann man Mobilfunkstrahlung und WLAN-Strahlung messen ?

Wenn Sie direkten Sichtkontakt zu einem Sendemastes haben, kann die Belastung durch Mobilfunkstrahlung gefährlich hoch sein. Zudem sollte man die hausinterne (hochfrequente) WLAN-Strahlung minimieren: Eine entsprechende Abschirmung ist nach einer professionellen Elektrosmog-Messung oder einer Schlafplatzuntersuchung möglich.

Diese gesundheitsschädliche gepulste Strahlung misst der Baubiologe mit einem Breitbandmessgerät oder einem Spektrumanalysator.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben