Laborergebnis Schwermetallbelastung: Quecksilber/Blei

Themenstarter
Beitritt
14.05.13
Beiträge
6
Hallo zusammen,

letzte Woche habe wir das Ergebnis vom Labor über Porphyine in Urin erhalten.

Ergebnis:
coproporphyrin I (14,7) liegt um dreifache über Grenzwert (5,7).
coproporphyrin III (0,3) liegt deutlich unter Grenzwert (23,8).

In dem Laborbefund steht:
„Coproporphyrin I" wird mit Belastung durch Quecksilber in Verbindung gebracht."
„Coproporphyrin I liegt über den Grenzwert und Coproporphyrin III
liegt deutlich unter den Grenzwert.... Auf Grund des erhöhten Wertes....eine Mögliche Belastung (Schwermetalbelastung durch Quecksilber/Blei) zu hinterfragen und ggf therapeutische Maßnahmen einzuleiten"

Jetzt sind wir auf der suche nache einem Arzt oder Heilpraktiker in Stuttgart oder umgebung, könnt Ihr mir einen bennen/empfehlen?

Werden die Kosten von der Krankenkassen übernommen?
 
Oben