Kotbauch

Themenstarter
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
Basisdiät ist also ohne Zucker, also auch ohne Brot usw...Richtig!?

Meinte ob es sein kann wenn ich alle 3 Stunden das DMSA nehme ,die Rückvergiftung oder Bakteriengifte übern Darm nicht merh stattfindet, oder diese Problematik durch das binden der Schwermetalle entlastet!?
 
Themenstarter
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
Habe jetzt 2 Tage die Flohsamen 3x Teelöffel am Tag genommen, leider bekam ich eine verstopfung bzw. die Stuhlentleerung futzt gar net mehr.

Aber ich konnte an beiden Abenden einschlafen, ohne Alkohol! Ob es der Zufall so wollte wird sich zeigen. Aber bei meiner chronischen Schlafstörung sehr merkwürdig.... Allerdings wurde die Peristaltik nicht wirklich angeregt,da Verstopfung & nicht der Stuhl schneller ausgeschieden......*grübel*
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Campus

Basisdiät ist ohne Gluten (weizen und anderes Getreide ) und ohne Milch.
Zucker solltest du zusätzlich meiden, vor allem wegen dem Candida.

Alle 3 Std DMSA sollte keine rückvergiftung mehr geben ja. Gergen die bakteriengifte hilft es aber kaum, jedoch gegen das allenfallsin Bakterien oder mehr in Candida enthaltene hg, welches gebunden wird.

Leinsamen bindet gewisse Gifte, nehme an, die Verbesserung kommt dadurch. Du musst unbedingt sehr viel trinken. Wenn es nichts nützt Einlauf machen!!

Leinsamen und viel trinken würde ich Dir auch in Zukunft empfehlen und allenfalls Einlauf sonnst
 
Themenstarter
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
oh gott keine Pizza mehr :schock:

Habe schon Brot usw. weggelassen, Pizza schützte mich aber wenigstens vor Untergewicht...

Hast du ein paar Nahrungstips die kcl-reich sind!? Avocados usw...

2500kcl. bekommmt man doch nie so hin.. :)))


Ähm, meinte das ich die Flohsamen nahm, müssten aber ähnlichen Wirkradius besitzen wie Leinsamen...
Leinsamen hättsch aber auch zufällig nen Kilo da...

Gespannt ob ich heute wieder schlafen kann....
 

oli

Hi Kai,

ich tippe mal, dass Du vielleicht zu wenig getrunken hast.
Flohsamenschalen quellen unglaublich auf im Bauch. Wenn man nicht aufpasst, trinkt man zuwenig Wasser hinterher...
Versuch´s doch mal mit Sauerkrautsaft. Schmeckt bisschen komisch, hat aber durchschlagenden Effekt ;-)
Oder halt Glaubersalz, Rizinusöl oder andere Abführmittel.
Auch Brottrunk könnte hilfreich für das Darmmilieu sein (Achtung: evtl nicht Gluten-frei...?)

Grüße
o.

P.S.: Flohsamen sind eher wie Leinsamen - Flohsamenschalen sind eher wie Leinsamenschrot. Also bezogen auf das Aussehen. Flohsamenschalen sind nur die Schalen und binden besser und mehr Flüssigkeit als die ganzen Samen. Ich fand die Samen nicht gut, aber das sieht anscheinend jeder anders.



Habe jetzt 2 Tage die Flohsamen 3x Teelöffel am Tag genommen, leider bekam ich eine verstopfung bzw. die Stuhlentleerung futzt gar net mehr.

Aber ich konnte an beiden Abenden einschlafen, ohne Alkohol! Ob es der Zufall so wollte wird sich zeigen. Aber bei meiner chronischen Schlafstörung sehr merkwürdig.... Allerdings wurde die Peristaltik nicht wirklich angeregt,da Verstopfung & nicht der Stuhl schneller ausgeschieden......*grübel*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo campus

Ja Pizza ist ein Zombiefood (siehe Rohi bei Glutenintolleranz).
Kalorienereiche Lebensmittel gibt es genug:
Fleisch, Reis, Kartoffeln, fettiger Fisch, alles mit Olivenöl etc
Wenn Du Milch und Gluten KONSEQUENT weglässt, könnte es sehr gut sein, dass die nahrung dann auch besser anhängt!
 
Themenstarter
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
Also ich habe mit dem flohsamen voll ne Verstopfung erlitten, werde den Teelöffel pro Mahlzeit deutlich dezimieren. Trotz Trinken von min. 1,5 Litern flüssigkeit. Aber gelesen das bei Leuten mit Reizdarm in fast allen fällen eine verstopfung auftritt...

So, war gestern auf einen Kräuterseminar*schäm* die Frau dazu Naturheilpraktikerin. Sie riet mir enorm zu "Retterspitz innerlich",kennt sich da jemand aus!?

DMSA/Alpha Lipon: gestern zum Essen eingeladen wurden,sprachlich -5 kaum geistige kreative impulse. Dann die kombination vorm essen je eine Kapsel. Kurze Zeit später habe ich den ganzen Laden unterhalten! Dazu meine nervosität bunruhe weg. Meine Mutter war selbst überrascht,da sie meint es ist alles eine Frage der negativen Gedanken... Bloß eben der extreme Niveaupuffer verdutze sie arg...

Retterspitz ist auf Thymianbasis (Thymol)..glaubsch...

www.retterspitz.de/de/pdf/darmkur.pdf
 
Beitritt
11.03.06
Beiträge
53
Fleischfresser haben kurze Verdauungswege, aber doppelt so starke Magensäure.
Pflanzenfresser haben lange Verdauungswege, weniger starke Magensäure. Im Laufe der Evolution sind wir Menschen mit langen Verdauunngswegen zu Fleischfressern umfunktioniert worden. Die sog. Zivilisation war aber schneller als die Evolution.
In unserem Darm finden vermehrt Verwesungsprozesse statt, früher waren es Gärungsprozesse. Bei Gärung entsteht Alkohol, dieser regt die Serotoninproduktion an!
Wenn viel Fleisch verzehrt wird, versucht der Körper, mit entsprechender Magensäureproduktion dieses Problem des Stoffwechsels zu lösen. Warum wohl bekommen hauptsächlich Fleischfresser Sodbrennen?
Lassen wir das für heute. Es soll nur ein kleiner Denkanstoß sein.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.642
Dann frage ich mich, warum wohl Leute, die gerne und häufig Kuchen und Süsses essen, auch häufig Sodbrennen haben?

Gruss,
Uta
 
Beitritt
15.01.08
Beiträge
1
Ich hab auch ein ähnliches problem. ich hab auch eigentlich kaum speck am bauch, aber er steht so ein bisschen ab... also auch so blähbauch-mäßig. hab mich hier durchgelesen aber irgendwie verwirrt mich das alles ein wenig... ich will eigentlich nicht irgendwelche kuren machen, die ein haufen geld kosten und dann doch nichts bringen...
 
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hi!

Auch mir geht es ähnlich! Wenn ich morgens aufstehe ist mein Bauch schön flach, doch eine einzige Tasse Kaffee oder ein Glas Wasser und SCHWUPP habe ich da vorne eine Kugel?! :cool:

Hat jemand eine Idee von was das kommen könnte??? :idee: Habe übrigens ein "bißchen" Speck aber auch gute Bauchmuskeln und keine Blähungen oder so. Was ist das???


LG :wave:

Heather
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Blähbauch ist Lactose, HI, Gluten oder andere NMU, oder dann CCandida, oder eine Kombination
Bei Heather weiss ich nicht was es sit, wenn es auch auftritt, wenn du nur asser trinkst.
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo einmal wieder
Ganz kurz hier noch einmal die Faktoren, die ich über eine Zeit von mehr als 30! Jahren, aus eigener Erfahrung, als schlecht für "unsere" Verdaunung entlarven konnte:
Erst einmal verdaut jeder von uns die Nahrungsmittel unterschiedlich.
Das hängt unter anderem auch davon ab, welche Blutgruppe wir haben, auch wenn es darüber die unterschiedlichsten Meinungen gibt.
Dann kommt es es auch auf die unterschiedlichsten Unverträglichkeiten an, wie Histamin-, Laktose-, Fruktose-Intoleranzen,
Dazu gesellen sich dann die echten Allergien.
Mir war von vornherein klar, dass es sich bei mir neben anderem um eine Candidose handelte.
Aber eben diese konnte sich nur entwickeln, weil ich meinen Darm durch die für ihn schädlichen "Lebensmittel" überfordert und ihn somit geschwächt habe.

Meine bisher einzige Strategie gegen diese Beschwerden ist, sich einfach einmal klarweden, was ich nicht vertrage. und was ich für die Gesundheit meines Darmes tun kann.

Alles Liebe
Gaby
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.706
Hallo Campus,
wie schauts aus bei Dir inzwischen? Ich hab jezt auch mit Flohsamenschalen angefangen und neige in letzter Zeit auch vermehrt zu Verstopfung. Es ist unglaublich, ich schütte Sauerkrautsaft in mich rein, esse Sauerkraut, nehme Magnesium in rauen Mengen zu mir, dazu dann Leinsamen, jetzt noch Flohzsamenschalen, natürlich immer sehr viel trinken und seit kurzem esse ich in größter Verzweiflung sogar wieder Activia Joghurt -. und nix. Riesen geblähter Bauch.
Hab jetzt gerade Bittersalz getrunken, aber ich schätze dass das auch wieder wenig Erfolg zeigen wird (es schmeckte auch verdächtigerweise gar nicht schlimm - dasselbe Phänomen wie beim Artischockensaft, da meinte die Frau aus dem Reformhaus auch dass er fruchtbar schmeckt. Nicht für mich. Deshalb meine Theorie dass man das, was eigtl. schrecklich schmeckt, gut schmecken kann, wenn man es dringend braucht). Hatte das glaube ich früher schon mal ausprobiert und da hat es null gewirkt. Ich schätze, mein Körper saugt gierig das ganze Magnesium da raus, und das wars. Und auch Rizinusöl wirkt ja bei mir nicht richtig abführend. Kann mir da mal irgendwer ne Erklärung für liefern??? Ist mein Darm so eingepennt dass er nicht mal Abführmttel verarbeiten kann??
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
Ich hab jezt auch mit Flohsamenschalen angefangen

Riesen geblähter Bauch.
die flohsamenschalen könnten der grund für deinen blähbauch sein. ich hatte dieselben nebenwirkungen davon.

[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Durch die Quellwirkung kann es vereinzelt zu Völlegefühl und Appetitmangel kommen. Des Weiteren sind Blähungen möglich. Vereinzelt kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen.[/FONT]

quelle: RDS - Leben mit dem Reizdarmsyndrom - Erfahrungsberichte - Diagnose - Therapie - Forum - Literatur - IBS
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.706
Nee, den Blähbauch hatte ich vorher schon. Na ja, vielleicht verstärken sie es noch? Wär ja blöd wenn die zu Verstopfung führen....ich trink echt wie ne Blöde. Vielleicht ist das ja nur anfangs so weil sie im Darm aufräumen?
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Carrie

NMU kann es nebst Candida sein. Lactose und vor allem Gluten stehen am Anfang, aber anderes kann es auch sein. Eventuell helfen Verrdaungsenzyme wie Kreon oder eben enzym Complet plus von Kirkman. Eventuell auch andere Bakterien. Darmfloraanalyse (Stuhl) kann ich dir empfehlen
 
Oben