Kostenerstattung Amalgamsanierung

Themenstarter
Beitritt
28.08.06
Beiträge
55
auch wenn die Chance nicht so rosig ist: Ich möchte meine Krankenkasse um Erstattung der Kosten für die Amalgamsanierung "bitten". Hat wer ne Ahnung, was in den Schrieb rein soll? Hab von ner Allergologin eine Bescheinigung, dass diverse Symtome (Mundwinkelragaden, Hyper- und Parästhesien der Mundschleimhaut) davon kommen.
Macht es Sinn, dass ich das direkt anführe und beilege? Oder erstmal ohne alles?

Danke!!
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.871
Hallo Chaotic,
ich weiß nicht, in welchem Land Du lebst.
In Deutschland übernehmen die Kassen angeblich bei positivem Epikutantest auf Amalgam die Entfernung vom Amalgam. Aber anscheinend wehren sie sich trotzdem dagegen. Falls Deine Allergologin nur diese Bescheinigung ausgestellt hat aber keinen Allergiepass anhand des Epikutantests, sehe ich schwarz.
Die Abmachungen mit der Kasse sollten auf jeden Fall alle schriftlich sein, damit Du das nachweisen kannst, falls nötig. Am besten jeweils mit Einschreiben per Rückschein einschicken.

Am einfachsten wäre es, wenn die Amalgamfüllungen so alt und bröselig wären, daß sie auf jeden Fall entfernt werden müßten ...

Gruss,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
23.04.06
Beiträge
153
Hallo Chaotic,

Ich habe von einem Zahnarzt gehört der das Ausgasen der Füllungen dokumentiert und das einreicht, und dann in der Regel die Genehmigung zur Sanierung erhält.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.871
Kannst Du das mal etwas genauer erklären, Werner?
Welches "Ausgasen" ist gemeint, wann und wie wird das gemessen? Ist das eine Messung, die von den gesetzl. Krankenkasse überhaupt anerkannt ist?

Gruss,
Uta
 
Beitritt
23.04.06
Beiträge
153
Hallo Uta,

da muss ich mich noch einmal genau ins Bild setzen lassen. So wie ich es verstanden habe nutzt er die Gesetzgebung aus, Quecksilbergase werden wohl vom Gesetzgeber als sehr bedenklich angesehen.

In fester Form als Amalgam eher nicht, so lässt er seine Patienten etwas heißes Trinken und dokumentiert die Ausgasung der Füllungen.

Ist ein Grieche, ausländische Mitbürger sollen ja erfinderisch in der Nutzung des Deutschen Gesetzes sein. :cool:

Und das meine ich nicht negativ.:)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.871
Ja, erkundige Dich mal noch ein bißchen genauer.Das klingt spannend.
Gruss,
Uta
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo EM-Zahn,

geht es hier um den Zahnarzt dessen Namen mit Kar............... anfäng?

Liebe Grüße
Anne S.
 
Themenstarter
Beitritt
28.08.06
Beiträge
55
Vielen Dank schon mal!
Ich war im Urlaub und damit "internetlos" und melde mich deshalb erst jetzt.

Nun ja, ich kann nicht viel mehr machen als zu versuchen dieses Schreiben einzureichen. Ich frag auch noch mal meinen Zahnarzt, ob er was dazu schreiben kann,dass eine Sanierung notwendig war...

Hat ja alles nicht die Welt gekostet, aber da Epikutantest (zwei Tage) negativ war und sich geldmäßig eine Bestellung beim Toxcenter eh nicht gelohnt hätte, ists nu so, wie es ist ;)
 
Beitritt
23.04.06
Beiträge
153
Ja ist so wie gesagt, die Ausgasung der Füllungen wird gemessen, und da Quecksilbergas hoch giftig ist, soll die Messung und deren Doku. dazu führen das die Sanierung genehmigt wird.

Zur Info: 04. März um 15 Uhr Nürnberg Wurzelbauerstr 29 im KUNO Vortrag EM- Effektive Mikroorganismen in der Zahntechnik.
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
Hat ja alles nicht die Welt gekostet, aber da Epikutantest (zwei Tage) negativ war und sich geldmäßig eine Bestellung beim Toxcenter eh nicht gelohnt hätte, ists nu so, wie es ist ;)
ich weiß gar nicht, wie oft man es noch sagen soll: ein epikutantest über 2 tage ist so sinnlos wie ein kropf


danke für den youtube-link. das ist ja mal wirklich sehr anschaulich. habs gleich an 2 leute weiter geschickt, die immer noch meinen, ihre alten füllungen seien doch gar nicht schuld an ihren beschwerden...
 
Themenstarter
Beitritt
28.08.06
Beiträge
55
ich WEISS dass der epikutantest über zwei tage sinnlos ist. aber ich konnte den arzt zu nix anderem bewegen. da dachte ich, besser als nix, weil sich ggf. ja doch was tut. wenn ich n allergietest beim toxcenter mach, bin ich mehr geld los als die sanierungsgeschichte gekostet hat. und ob ne allergie besteht, weiß ja kein mensch zu diesem zeitpunkt.
habe jetzt auch ein schreiben vom zahnarzt. also, auf den versuch kommt's an :D
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
in so einem fall empfehle ich immer eine schwere grippe (wahlweise todesfall der oma/todesfall des babysitters/explodierte autobombe), um nicht nach 2 tagen beim arzt erscheinen zu müssen...
 

Bodo

supie. alanis hat humor! stopp. nicht schlecht. stopp.

bodo
 
Themenstarter
Beitritt
28.08.06
Beiträge
55
tja, wie gesagt: für mich jetzt nicht mehr relevant. aber trotzdem ein guter tipp, vielleicht nicht unbedingt der mit der grippe und/oder der autobombe :D
 
Beitritt
29.06.07
Beiträge
699
hallo,

das mit dem ausgasen kenne ich nicht, aber es ist -falls es gelingt, eine geluingene aktion, die bestehenden gesetze und regelungen zu unterwandern, ohne dieses wort negativ zu meinen. die richtlinien schreiben vor, dass die behandlung ausreichend, zweckmäßig, wirtschaftlich und notwendig sein muss, auch nicht darüber hinausgehen darf!
eine "funktionierende" amalgam-füllung auf kosten der krankenversicherung auszutauschen ist prinzipiell sozialversicherungs-betrug durch erbringung von nicht notwendigen leistungen.
aber natürlich finden das alle beteiligten in diesem moment einfach prima, dass "der" das dennoch macht...
eine lange geschichte, ohne echten anfang, ohne echtes ende:)
gruss
euer froschminister:)
 
Themenstarter
Beitritt
28.08.06
Beiträge
55
eine "funktionierende" amalgam-füllung auf kosten der krankenversicherung auszutauschen ist prinzipiell sozialversicherungs-betrug durch erbringung von nicht notwendigen leistungen.
eine krankenkasse die für meine probleme nicht aufkommt und noch nicht mal vorsorgeuntersuchungen zahlt, erfüllt meiner meinung nach nicht ihren zweck. wie du sagst: geschichte ohne anfang und ende...
übrigens: wer hat gesagt, dass meine füllungen nicht korrodiert waren? denn genau SO war es, aber ob die kasse zahlt?? ich bin da nicht so überzeugt von.

@ froschminister: nur so nebenbei: spar dir das "euer"...
 

Binnie

Hallo Froschminister,

kannst Du mir mal bitte erklären, was Du unter einer "funktionierenden" Amalgamfüllung verstehst???
Wenn Du hier bei diesem Thema mal ein bisschen mehr recherchiert hast, wirst Du vielleicht selber begreifen, dass diese "funktionierenden Amalgamfüllungen" das Gesundheitssystem insgesamt durch die ganzen Folgeerkrankungen extrem belastet. Mehr als wenn man das Gebiss beizeiten sarniert. Meinst Du das mit "funktionierend"? Dass sich die Pharmaindustrie usw. damit auf Kosten der Allgemeinheit dumm und dämlich verdient? Gesetze sind nicht zwangsläufig immer sinnvoll. Frag Dich vielleicht mal wie solche Regelungen, gerade auch im Gesundheitswesen, entstanden sein könnten. Beispielsweise von welchen Interessensgruppen beeinflusst, meine ich. :)

Viele Grüße
Sabine
 
Beitritt
29.06.07
Beiträge
699
hallo:)

was ich meine, dass es ganz klare gesetze und anweisungen gibt, wie ein deutscher kassenzahnarzt zu behandeln hat. und ein teil davon ist, dass bei Füllungen im "kaukrafttragenden seitenzahnbereich" amalgam als das mittel der wahl zu sehen ist, und hierbei die regelungen nach einer wirtschaftlichen und ausreichenden versorgung erfüllt. "funktionierend" heisst, dass keine schulmedizinschen gründe vorliegen, um diese füllung zu erneuern.
erstmal zwischendurch: ich bin kein freund von amalgam, ich bin nicht der meinung, dass alle gesetze prima sind. ich bin auch nicht der meinung, dass generell jeder zahnarzt gute leistung erbringt. so wie nicht jeder zahnarzt schlechte leistung erbringt.
ich finde es nur bedauerlich, dass viele diskussionen mehr emotional geführt werden und oft auf einem unbekannten hintergrund aufbauen.
aber genau dafür bin ich auch dankbar, weil ich viel erfahre und es trotzdem in ordnung ist, meine meinung behalten zu dürfen.
so wie ihr eure behalten dürft:)
nicht nur dafür vielen dank
der frsochminister:)
 
Oben