Kommt bald doch eine Impfpflicht in der BRD?

Themenstarter
Beitritt
24.07.06
Beiträge
700
Talk im Hanger über Impfpflicht in AT, Sendung von gestern...

Fieber, Hautausschläge, in schweren Fällen Gehirnhautentzündung mit Todesfolge: Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit, sondern lebensbedrohlich. Immer mehr Ärzte schlagen Alarm: Seit Jahren steigt die Zahl der Masernfälle, weil die Impfrate beständig sinkt. Nun fordern Politiker eine Impfpflicht. Kritiker warnen vor unverhältnismäßigem staatlichem Zwang. Kinder zum Impfen zwingen, empfinden sie als Körperverletzung. Was tun wir gegen die zunehmende Impfskepsis? Hilft nur eine Impfpflicht?

https://www.servus.com/tv/videos/aa-21nw3uded1w12/
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
24.07.06
Beiträge
700
Was geht denn hier ab, die Hintergründe wurden leider noch nicht näher erleutert:
Prozess in Duisburg:Mutter bedroht Oberbürgermeister wegen Masernimpfung der Tochter
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
4.061
Hallo, hier gibt´s ein Video zum Thema Impfen in Amerika von Klinghardt:


Anscheinend ist in Amerika der Impfzwang aufgehoben worden. Jetzt weiß ich auch, warum Trump so vorsichtig beim Thema impfen ist: sein eigener Sohn hat leicht autist. Züge seit einer Impfung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.350
Dr. Klinghardt ist eine Nummer für sich. Ich finde auch immer wieder Fehler in seinen Vorträgen, aber trotzdem: In Vielem hat er recht, inspirierend ist er immer. :cool:
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.446
Klinghart sagt bei Min. 3:34, daß Grippeviren "ja auch Coronaviren" seien. Aha!
Das deckt sich auch mit der Aussage von Prof. Hendrik Streeck, dass bei uns bisher 4 verschiedene Corona Viren heimisch waren, die Grippe ( Influenza und grippale Infekte hervorrufen.


Hallo, hier gibt´s ein Video zum Thema Impfen in Amerika von Klinghardt:



Danke für das aufschlussreiche und bestätigende Video. Da kann man ja nur hoffen (für die Amis und nicht nur die), dass Trump wiedergewählt wird. Aber was kommt erst danach, wenn er abgetreten ist....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.04.08
Beiträge
616
so so...

( ist das nicht auch nittlerweile Allgemeinwissen ?)


Die sind ähm äh äm....Teil unseres Grippereservoirs... gut gestottert und dann ein Versuch, die Kurve zu kratzen 😆 Da war er wohl etwas neben der Kapp 😊

Influenzaviren haben ganz andere Namen, als diese 4 Arten von Coronaviren. Diese lösen im Normalfall nur gewöhnliche Erkältungen aus. Für manch einen mag es wohl so sein, dass er sich bei einer Erkältung "grippig" fühlt, aber er hat dann trotzdem keinen Grippevirus.

Umgangssprachlich unterscheiden wohl viele nicht zwischen einer Erkältung und einer Grippe, da ist das Allgemeinwissen eher nicht so weit her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.446
Ich schlage vor, ihr bewerbt euch mal bei Klinghardt und Streeck und den XXX anderen Fachleuten als Beraterinnen ... ;)
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.446
ist schon recht.. die haben sämtlich und ständig alle Blackouts und ihr selbstverständlich wie immer recht... alles gut.

Wir wollen aber nicht vom Interview , das mal so garnicht gefallen kann, ablenken...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.04.08
Beiträge
616
ist schon recht.. die haben sämtlich und ständig alle Blackouts und ihr selbstverständlich wie immer recht... alles gut.

Wir wollen aber nicht vom Interview , das mal so garnicht gefallen kann, ablenken...
Nun ja eben, er sagt, dass Grippeviren Coronaviren sind und das ist eine falsche Aussage. Die bisher heimischen Coronaviren sind Erkältungsviren, das wäre richtig. Aber zwischen Erkältung und Grippe ist ein großer Unterschied.

Und eine Impfung mit Coronaviren gibt es nicht, sondern nur mit Grippeviren. Deshalb kann man davon auch nicht auf Covid-19 überleiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.05.11
Beiträge
752
Ok, Streeck hat sich an dieser Stelle so schwammig ausgedrückt, daß man ihm auch unterstellen kann, er hielte die vier anderen Coronaviren für Erreger der/einer Grippe. Ich bezweifle, daß er es so gemeint hat, und falsch bleibt es trotzdem. Grippe (Influenza) und grippaler Infekt sind zwei paar Stiefel und werden von völlig verschiedenen Erregern verursacht, auch wenn die Krankheit selbst sich vielleicht gleich anfühlen kann.

Das Benennungsproblem kommt vermutlich auch daher, weil es im Erkältungsbereich im Alltag üblich ist, die Krankheiten nach Symptomen zu benennen: Schnupfen, Halsentzündung, Husten etc., egal welcher Erreger sie verursacht hat. Keuchhusten, Influenza und Sars-CoV-2 sind die Ausnahmen, hier geht die Unterscheidung nach dem Erreger und nicht nach den Symptomen.
 
Oben