Komische Symptome

Themenstarter
Beitritt
28.02.15
Beiträge
3
Hallo zusammen!
Kurz über mich, ich bin nun fast 21 Jahre alt, arbeite körperlich recht aktiv (Elektriker) und gehe zudem noch ins Fitness. Jedoch merke auch ich das ich immer knackiger werde, mal knackt's da, mal dort ;-)

Zu meinem eigentlichem Problem.
Vor einigen Tagen wachte als der Wecker klingelte auf und hatte einen Wahnsinns Druck/Schmerzen auf der Brust, ich blieb dann einige Minuten liegen und es besserte sich wieder, einen Morgen später genau das selbe Spiel! Seither kommt gelegentlich wieder ein leichtes Druckgefühl auf, jedoch nie so stark wie da.
Was ich an diesen besagten Nächten auch hatte, war das ich in der Nacht aufwachte und meine Arme eingeschlafen waren! Dies konnte ich jedoch mit ein wenig schütteln schnell lösen. Jedoch schläft mir seither immer wieder mal was ein, momentan ist es das rechte Bein und der linke Arm. Dies ist nicht immer auf der selben Seite, wenn ich merke das etwas eingeschlafen ist, versuche ich immer alle Körperteile zu bewegen um einen möglichen Schlaganfall o.ä. auszuschliessen.


Dies dünkt mich alles jetzt recht komisch. Hätte jemand eine Vermutung in welche Richtung dies gehen könnte? Bin ich einfach "dumm" gelegen?^^
Vielen Dank im Voraus!
MfG Sympi
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
28.02.15
Beiträge
3
Sali Oregano, danke für deine Antwort!

Nein, der letzte Untersuch war wohl in der Schulzeit mit so ööhm.. 15 Jahren?^^

An Zecken- oder Insektenbisse kann ich mich nicht erinnern, hab den ganzen Winter nicht einmal eine Fliege gesehen. ;-)

Danke für den Link, werde dies mal durchlesen.
 
Beitritt
09.05.14
Beiträge
176
fühlst du dich gestresst? liegen deine nerven manchmal blank? hast du augenringe? vitamin b12 mangel
 
Themenstarter
Beitritt
28.02.15
Beiträge
3
Danke dir.

Ein wenig gestresst schon, jedoch nicht übertreiben, Augenringe habe ich ab und zu. Werde es auf jeden Fall in Betracht ziehen!
Merci!
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
Hallo sympi,

Zeckenbisse muß man nicht unbedingt merken, und der Nachweis ist auch nicht zuverlässig. Das hast DU ja inzwischen gelesen. Trotzdem sollte man immer an einen Zeckenbiß denken, wenn solche seltsamen Symptome auftreten und wenigstens die möglichen Tests machen lassen.

Einen Osteopathen halte ich immer noch für eine gute Möglichkeit, die Wirbelsäule abzuiklären.

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Ich kann Oregano nur unterstüzten, der Osteopath ist super, wenn man orthopädisch was abzuklären und zu beheben hat.
ER erfasst viel besser, genauer als ein Orthopäde oder Physio auch nach meiner Erfahrung.

Alles Gute.
Claudia
 
Oben