Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin, Bewegung, Sauna

Schwarzflug

Hallo liebes Forum,


ich möchte mal über ein bisher relativ unbekanntes Entgiftungsverfahren berichten, da ich hierzu im Forum noch nichts finden konnte:


Niacin/ Bewegung/ Sauna

Niacin öffnet die Fettzellen, die die Toxine speichern. Dabei geben die Zellen eingeschlossene Toxine frei. Dieser Vorgang nennt sich Lipolyse. Der Arzt und Entgiftungsspezialist Dr. Yu, entwickelte ein auf Niacin, körperlicher Bewegung und Sauna basierendes Entgiftungsprotokoll, um US-Soldaten zu behandeln.

Im Golfkrieg wurden viele Soldaten durch Pestizide, brennende Ölquellen und Uranmunition schwer krank. Als “Golfkriegssyndrom” wurde diese besonders schwere Form der Vergiftung mit Dioxinen und Schwermetallen bekannt. Das eigens für die Soldaten entwickelte Programm zeigte erstaunliche gute Ergebnisse.

Dr. Yu spricht von 50 mg bis 500 mg Niacin täglich für “normale” Menschen. Bis zu 5000 mg setzte er bei schwer drogenabhängigen Menschen und Opfern des Golfkriegs ein. Die Trainings- und Schwitzeinheiten laufen über einen Zeitraum von 4 Wochen. Auf 30 Minuten intensives körperliches Training, folgt ein 45-minütiger Saunagang, um die gelösten Toxine heraus zu schwitzen.

Von mir hinzuzufügen ist noch, dass man nach der Niacin Einnahme nicht länger als 15 min mit dem Training warten soll, unmittelbar danach geht es dann in die Sauna. Wer nicht 45 Minuten durchhält kann es in 2 Mal 20 aufteilen. Ich selber habe mit 250 mg Niacin begonnen. Wichtig ist das man nicht die Form Niacimid oder Time-Release-Produkte verwendet.
Etwa 20-30 Minuten nach der Einnahme bekommt man einen sogenannten "Niacin-Flush": Die Haut rötet sich, man bekommt Hitzegefühle und es kann zu Juckreiz kommen. Dies ist jedoch völlig ungefährlich bei der o.g. Dosis und verschwindet nach etwa derselben Zeit wie nach der Einnahme wieder. Während dieser Flush aktiv ist geht man dann in die Sauna.
Beim ersten mal habe ich den Fehler gemacht das ich vorher zu viel gegessen hatte, und der Niacin-Flush erst aktiv wurde als ich gerade mit der Sauna fertig war, da der Magen es dann verspätet aufgenommen hat. Also sollte man vorher nicht völlig satt (vollgefressen) sein und mindestens 2 Stunden nach dem Essen mit der Einnahme warten.

Ich selber habe dieses Protokoll jetzt schon 2 mal durchgeführt, und muss sagen das es mir ziemlich gut getan hat. Sauna alleine hilft mir schon immer sehr, aber mit o.g. Verfahren kann ich die Entgiftungsleistung noch weiter steigern.
Bei manchen Patienten gibt Dr. Yu noch zusätzlich medizinische Kohle unmittelbar nach der Sauna, um die Giftstoffe die nicht ausgeschwitzt wurden zu binden und so das Rückresorbieren über den Darm zu verhindern.
Ich halte das für wichtig und habe es auch so durchgeführt.
Zeolith, Chlorella oder Betonit können auch verwendet werden.
Nach der Einnahme von Bindemitteln wie der med. Kohle folgt dann eine Fastenkur von 6 Stunden, damit die Bindekapazität der Entgiftungsmittel ihre volle Wirkung im Darm entfalten kann.

Folgende Videos findet man noch im Internet, leider nur auf englischer Sprache:






Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

macpilzi

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Hi Schwarzflug,

kannst du mich mal bitte auf dem laufenden halten, wie es dir mit der Entgiftung geht?

Hört sich sehr interesant an.

Beste Grüße

MP
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Schwarzflug

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Kann ich machen ja ;)
 
Beitritt
05.02.10
Beiträge
804
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Hallo Schwarzflug,

danke für die Info, ist sehr interessant.

Ohne das Verfahren als solches zu kennen, hatte ich damit bereits einmal Erfolg als ich intensives Training mit Sauna kombinierte und gleichzeitig tierische Eiweiße weg ließ. Niacin nahm ich allerdings nicht ein, aber täglich ein hochdosiertes Multivitaminpräparat das auch Niacin enthält.

Ich wurde aus einem ziemlich desolaten Zustand heraus damit innerhalb weniger Wochen symptomfrei und energiegeladen für geraume Zeit, obwohl die starke Belastung mit Hg nach wie vor immer noch besteht und die MCS nach einigen Belastungen auch wieder aufgetreten ist.

Leider bekam ich dann eine (damals unerkannte) Borreliose und ich wurde davon müde und schlapp, fühlte mich krank und hörte mit dem Programm auf, damit verflog auch die gute Wirkung.

Viele Grüße
Lealee
 

macpilzi

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Hi Lealee,

wie lange und wie oft hast du den Sport mit Sauna kombiniert?
Welches Multi hast du dabei eingenommen?

Mir helfen übrigens fermentierte Lebertrankapseln die MCS Symptome zu veringern.

Danke und beste Grüße
 
Beitritt
05.02.10
Beiträge
804
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

wie lange und wie oft hast du den Sport mit Sauna kombiniert?
Welches Multi hast du dabei eingenommen?
Hallo macpilzi,

Sauna hatte ich schon lange vorher einmal wöchentlich gemacht, kombiniert mit Schwimmen. Tat gut, aber ohne nennenswerte Effekte.

Richtig fit wurde ich erst als ich anfing im Fitnessstudio gezielt Muskeltraining und Dehnungsübungen zu machen und zeitgleich eine Ernährungsumstellung machte. Das dauerte keine paar Wochen bis ich richtig fit war. Allerdings habe ich sehr viel Sport gemacht: 2 bis 3 mal wöchentlich Fitness/Stretching mit abschließendem Saunagang, 1 mal wöchentlich 1000 bis 2000 m Schwimmen mit Sauna, den Rest der Zeit MTB mit Anstiegen und Tempo.

Ich gehe davon aus, dass hier mehrere Effekte zusammen spielten und nicht die Entgiftung, die Sauna und der Sport an sich alleine wirkten:

Stabilisierung der (instabilen) HWS durch Muskelaufbau (Fitness und Brustschwimmen). Erster sichtbarer Effekt: verschwinden der jahrzehntelang bestehenden Problematik, dass bei Bewegung, Sport, Bergwandern ständig die Nase lief (Histamin). Erfolg bereits nach wenigen Wochen. Weitere negative Effekte durch HWS-Problematik dürften dadurch ebenfalls gestoppt worden sein. (Kam später leider wieder nach neuer, heftiger HWS-Einwirkung).

Entsäuerung, Entgiftung (von Hg war aber vllt. nicht das Ausschlaggebende, da ich heute immer noch eine HG Belastung habe, die mit stark positiv bezeichnet wird: von 3 Parametern sind 2 stark positiv und einer positiv). Trotzdem war ich vollkommen beschwerdefrei. Saunieren hat aber auch noch andere, positive Effekte.

Mitochondrienregeneration durch Intensivtraining mit Erholungsphasen (Sauerstoffmangel und Sauerstoffflut), speziell beim MTB-fahren, aber auch beim Schwimmen. Das ist ähnlich einem Sauerstoffhypoxietraining. Das Intensivtraining (Anstrengung steigern bis man buchstäblich aus dem letzten Loch pfeift und bis es nicht mehr geht) führt zu einem vorübergehenden Sauerstoffmangel. Diesen Stress überleben die defekten Mitochondrien nicht und sie sterben ab, so dass sich neue, gesunde Mitochondrien bilden können. Das führt zu deutlichem Energiezuwachs bzw. Regeneration des Energiestoffwechsels. Die Zusammenhänge kannte ich damals noch nicht, aber später litt ich nach neuen HWS-Traumen und Borreliosebehandlungen unter einer viel stärkeren Mitochondropathie, und da hat mir nach einigere Zeit dieselbe Methode -diesmal gezielt angewandt- ein weiteres Mal zu neuer Energie verholfen.

Das Vitaminprodukt hieß Orthonorm für Frauen (hat u.a. viel B-Vitamine), gabs nur beim Doc, ist heute identisch unter Orthomol in Apotheken erhältlich. Mein späterer Orthomolekularmediziner/Umweltmediziner ließ es mich dann absetzen wegen der vielen Zusatzstoffe im Produkt. Da wurde dann gezielt supplementiert.

Mein Doc empfiehlt zur Entgifung u.a. auch Sauna. Ich habe außerdem bei Gerson gelesen, dass Kaffeeeinläufe ebenfalls die Entgiftungsleistung deutlich erhöhen.

Ich habe auch MCS seit Jahrzehnten (größtenteils ohne darüber Bescheid zu wissen, man vermutete eine Duftstoffallergie), und zwar in unterschiedlichen Ausprägungen bis hin zu längerer Beschwerdefreiheit. Deswegen glaube ich auch nicht, dass es nicht heilbar ist. Zur Zeit ist es leider schlimm nach einem unfreiwilligen Date mit Meister Proper, allerdings habe ich auch fast alle NEMs abgesetzt und die antioxidativen Maßnahmen und Ernährung eingestellt und buchstäblich "geschlampt", weil es mir davor so gut ging, dass Doc meinte ich brauche es nicht mehr. Ich tendiere zu der Annahme, dass die NO/ONOO Behandlung und Stärkung der Entgiftungsorgane wesentlicher Aspekt für die Ausprägung bzw. Linderung (vllt. auch Heilung?) des MCS ist. Meine eigene Erfahrung damit passt zu dieser Annahme.

Was sind das für Kapseln die du da einnimmst? Was bewirken sie?

Viele Grüße
Lealee
 

Windpferd

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Hallo Schwarzflug,

danke für Deinen spannenden Beitrag.

Ein paar kleinere Ergänzungen: Niacin sollte behutsam einschleichend dosiert werden; andernfalls kann man sehr unangenehme Zustände kriegen, incl. Kollaps. Beginnend mit 50 mg. Jedesmal, wenn der Flush abgeklungen ist, gleich die nächste, etwas höhere Dosis. Wenn man's täglich nur einmal einnimmt, dauert es zu lange, bis man die erforderlichen hohen Dosen verträgt. Einnahme auf nüchternen Magen (verstärke den Flush). Wenn man ein paar Tage nichts eingenommen hat, muß man mit der Dosierung wieder von vorn anfangen. Niacin stellt durch Prostglandin-Ausschüttung die Gefäße weit (peripher und zentral); also dürfte der Flush zur Entgiftung notwendig sein.

Etwas abenteuerlich kommt mir die Erklärung von George Yu vor, es würden die Fettzellen "platzen"; fürchte, das wäre lebensgefährlich. Eher mag es Veränderungen der Permeabilität der Zellwände geben.

Niacin in sehr hohen Dosen hat durchaus Nebenwirkungen, die aber nicht schlimm und v.a. nicht irreversibel sind. U.a. Transaminasen, Harnsäure und Homocystein können ansteigen; die Glukosetoleranz kann abnehmen. Homocystein normalisiert sich rasch mit B6, Folsäure, B12, Trimethylglycin. Kontraindiziert bei akutem Herzinfarkt, akuter Herzinsuffizienz, akutem Magengeschwür, sowie Gicht und Hepatitis. Wahrscheinlich auch bei Glaukom nur mit Vorsicht.

(Megadosen von Niacin wurden schon vor Jahrzehnten mit Erfolg bei Schizophrenie angewandt. Einer der Anfänge Orthomolekularer Medizin. Bei Klinghardt spielt es eine Rolle bei der Behandlung der Borreliose.)

Ich vermute, daß Niacin nicht gehirngängig ist; in diesem Fall müßte man bei der Ausleitung aus dem ZNS (z.B. bei chronischer Schwermetallbelastung) vielleicht langsamer vorgehen, damit die Toxine genügend Zeit haben per Osmose nachzuströmen. Ähnlich wie bei den Chelatbildnern.)

Was das anschließende Training angeht, empfiehlt Mercola (von dem Du ja auch ein Video eingestellt hast) sein Peak- (Gipfel) oder HIT- (High-Intensity-) Training: 20 - 30 Sekunden absolute Maximalleistung (anaerob), dann 100 - 90 Sekunden Ruhe (sehr langsame Bewegung); dies 8- oder 10x am Stück hintereinander. (Dauert also nur 16 - 20 Minuten.) Das ist heftig, vor allem die letzten beiden Runden. Aber wahrscheinlich ist Schwitzen die Hauptsache.

Sauna: Infrarot gilt als wirksamer als die finnische, weil die aus tieferliegenden Kompartimenten ausleitet.

Herzlich
Windpferd
 
Beitritt
16.06.13
Beiträge
954
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Sehr schöne Beiträge hier, vielen Dank an alle! :danke:

Nachdem ich sicher genügend schwitze, aber die Toxine beim "normalen" Schwitzen scheinbar nur sehr begrenzt rauskommen, möchte ich jetzt auch mal Fern-Infrarot versuchen. Das erscheint laut vielen Berichten deutlich zielführender um Toxine loszuwerden.

LG de bear
 
Zuletzt bearbeitet:

macpilzi

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Was sind das für Kapseln die du da einnimmst? Was bewirken sie?
Es sind Lebertrankapseln "Fermentes Cod Liver Oil von Green Pasture".
Durch diese habe ich meine Unterzuckerungssymptomatik stark verbessert und meine Symptome auf Duftstoffe, Putzmittel etc. sind sehr zurück gegangen.

-----------------------------------------------------
Erfahrungsbericht zu Niacin, Exercise und Sauna
-----------------------------------------------------

Habe nun viele Tage herumprobiert.

Machte jeweils ca. 15-20 Minuten Sport. Leider ist mein Minitrampolin noch nicht eingetroffen. Sprang dabei also einfach wie auf einem Trampolin auf und ab. Ich nahm Niacin jeweils ca. 5 Min. vor dem Sport ein. Komme aber nicht über 100mg hinaus. Ab 150mg sehe ich aus wie ein Krebs und bekomme einen Megaflush. Da ich sowieso auf alles sehr stark reagiere, wundert mich dies nicht.

Dann zur Sauna. Habe eine mobile FIR Sauna von Firzone. Habe mit 2x 20 Min. begonnen und mache nun ca. 2x25 Min. Dazwischen und danach dusche ich mich ab. Die Sauna tut mir sehr gut und ich sah nach den ersten 10 Tagen richtig gut aus.

Dann versuchte ich Nahrungsergänzungen und Bindemittel zu nehmen. Mineralien, Vitaminen, Zoeilith/Kohle etc.
Mir ging es von Tag zu Tag schlechter und das war auch recht schnell an meinem Gesicht zu sehen. Ich lies also wieder alles weg, bis auf Niacin und 2x am Tag die Lebertran Kapsel. Siehe da, nach ein paar Tagen ging es wieder aufwärts. Nehme nun keine Mineralien und Bindemittel mehr ein und mir geht es gut damit. Trinke aber frisch gepressten Karotten und oder Apfelsaft.
Nun weiß ich auch, warum ich meine Sauna nie vertrug. Wegen all den Kapseln die ich davor und danach eingeworfen hatte. Dies war alles zu viel für mich. Ohne das ganze Zeugs geht es mir prima.

Für mich ist diese Form der Entgiftung ideal, da sie anscheinend funktioniert und meinen Körper nicht überfordert.

Übrigens geht die Form der Entgiftung mit Niacin, Sport, Sauna und Nahrungsergänzungen, wenn ich mich richtig informiert habe, auf L. Ron Hubbard (Scientology) zurück.

In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß beim Schwitzen ;):D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
07.09.13
Beiträge
51
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Ich bin ja neu hier und habe obige Beiträge nur quergelesen. Trotzdem wage ich es hier was beizutragen. Medikamentengewohnt bin ich nicht und somit treten dann bei mir sehr schnell Nebenwirkungen auf.
Deshalb filzte ich herum und fand dann zur Entgiftung was ganz Einfaches: Schwarzer Radi!
Den kenne ich, aber ich wusste bis dahin nicht, dass er entgiftet. Bisher habe ich den einfach so gegessen. Nun weiss ich, dass man damit Sirup machen kann, dass es den in Ampullen in der Apotheke gibt usw.

Liebe Grüsse von Longline
 
Beitritt
05.02.10
Beiträge
804
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Peak- (Gipfel) oder HIT- (High-Intensity-) Training: 20 - 30 Sekunden absolute Maximalleistung (anaerob), dann 100 - 90 Sekunden Ruhe (sehr langsame Bewegung); dies 8- oder 10x am Stück hintereinander. (Dauert also nur 16 - 20 Minuten.) Das ist heftig, vor allem die letzten beiden Runden. Aber wahrscheinlich ist Schwitzen die Hauptsache.
Meines Wissens hat das HI-Training weniger mit schwitzen zu tun sondern zielt auf die Wirkung der Mitochondrienerneuerung:
defekte M., die sich stärker reproduzieren als intakte überleben den Sauerstoffmangel (anaerob) nicht und sterben ab. Durch die anschließende Sauerstoffflutung können neue, intakte M. entstehen und den Platz einnehmen, der durch die abgestorbenen M. entstanden ist, simpel gesagt.

Ich hatte mal eine sehr gute, verständliche Beschreibung dieses Prozesses, finde sie aber leider nicht mehr.

Nach einer Mitochondrienschwäche konnte ich so wieder zu neuer Energie gelangen, der Energiezuwachs war von Training zu Training signifikant und bleibend.

LG Lealee
 
Beitritt
14.01.14
Beiträge
18
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Ich habe diese diskussion auch mit großer Skepsis gelesen. Ich kann es nicht nachvollziehen, wie man seinem Körper noch zusätzlich irgendetwas zuführen will, in diesem Fall Niacin, um zu entgiften. Ich vertraue da mehr auf die Selbstheilungskräfte und untertützende Wirkung von Bewegung und eben Sauna. Aber noch irgenwelche Kapseln einnehmen, also ich weiß nicht...
Wie auch schon Windpferd geschrieben hat eignet sich Infrarotwärme für entgiftende Wirkung noch besser. Ich mache regelmäßig Sport und nutze nachher meine Infrarotkabine. Die von physiotherm zB funktionieren nach dem Niedertemperaturverfahren. Also wird der Körper auf schonendste Weies von innen her aufgewärmt. Das regt den gesamten Kreislauf an und man schwitzt jegliche Giftstoffe aus. Ob man letztlich Sauna oder Infrarotkabinen bevorzugt ist sicher auch Geschmackssache.
Sport ist immer gute Medizin, wenn nach eigenem Ermessen und Können betrieben wird. Ich zB mache gerne eine Stunde softes Krafttraining oder Yoga. Ausdauersportarten die sich hervorragend eignen sind Schwimmen und Walking.
Viele Grüße
frankinice
 

macpilzi

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Ich habe nun seit ein paar Tagen das Trimilin Med Trampolin. Ich bin davon total begeistert.
und kann es sehr empfehlen. Dieses werde ich nun in mein Saunaprogramm einbringen. Ich hatte nach den ersten paar Minuten schon Muskelkater in der Magen/Darmregion.
Das gute beim Trampolin springen ist, dass ich dies auch machen kann, wenn ich mal nicht so gut drauf bin, da das Springen nicht sehr anstrengend ist.
 

Schwarzflug

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Niacin ist insofern gut, weil es die Toxine aus den Fettzellen herauslöst, mehr als der Körper es von alleine kann. Natürlich wird dabei viel mobilisiert, deswegen ist es ja so wichtig ein Bindemittel einzunehmen.
Natürlich muss man immer für sich selber überlegen ob man überhaupt künstliche Vitamine zu sich nehmen möchte, auf die richtige Dosierung achten oder ob man es überhaupt verträgt.
Ich für mich habe festgestellt, das ich künstliche Vitamine auf Dauer nicht vertrage, weil ich danach immer das Gefühl habe, dass mit meinem Körper irgendwas nicht stimmt, bis ich sie dann absetze und die Symptome sich tatsächlich wieder bessern.
Ich verzichte daher jetzt auf künstliche Nahrungsergänzungsmittel.

Meine Erfahrung mit der Sauna ist, dass ich mich im nachhinein jedes mal ein bisschen besser fühle, aber unmittelbar nach der Sauna sich Symptome wie Schwindel (gut das kann auch am Kreislauf liegen, wegen dem kalten duschen) , Missempfindungen und Verwirrtheit verstärken, weil die ganzen Gifte im Körper mobilisiert sind aber nicht alle ausgeschwitzt werden können. Wenn ich ein Bindemittel wie Chlorella oder Kohle nehme geht es zumindest ein wenig besser.
 
Beitritt
14.01.14
Beiträge
18
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Meine Erfahrung mit der Sauna ist, dass ich mich im nachhinein jedes mal ein bisschen besser fühle, aber unmittelbar nach der Sauna sich Symptome wie Schwindel (gut das kann auch am Kreislauf liegen, wegen dem kalten duschen) , Missempfindungen und Verwirrtheit verstärken, weil die ganzen Gifte im Körper mobilisiert sind aber nicht alle ausgeschwitzt werden können. Wenn ich ein Bindemittel wie Chlorella oder Kohle nehme geht es zumindest ein wenig besser.
Diese Gefühl kenne ich von meinen Saunabesuchen. Für meinen Kreislauf ist Sauna daher auch nicht so geeignet. Und das liegt nicht nur an der kalten Dusche ;) Infrarotkabinen geben eine viel dosiertere Wärme ab, und heizen den Körper von innen. Daher habe ich damit auch gute Erfahrung machen können, durch die geringere Wärmezufuhr stresst nicht so wie die Hitze einer Sauna und die Wärme wird vom Körper indirekt selbst hergestellt. Vielleicht wäre das eine Alternative für dich, und du kannst auf die Bindemittel verzichten!
Derzeit entgifte ich auch mit einer Diät. Also ich verzichte auf Kaffe, Zucker und gesättigte Fettsäuren.
 
Beitritt
21.02.13
Beiträge
60
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Das kann ich auch nur unterstützen, ich hab das auch nicht geglaubt bis ich dann mal in einem dieser Physiotherm Beratungscenter war und selbst gestestet habe, das ist ein ganz anderes Gefühl, irgendwie auch durchdringender, also ich hab mich nachher gut gefühlt, nicht gestresst wie in der Sauna, sondern warm und relaxed, lässt sich auch gut mit einem Duftöl verbinden wenn man manche Sachen anregen mag.
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Wann nach Niacin Einnahme sollte man das Bindemittel nehmen?
 

Schwarzflug

Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

Bindemittel sollten immer VOR der Mobilisierung aus dem Gewebe oder den Zellen vorgenommen werden!
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Kaum bekanntes Entgiftungsverfahren:Niacin,Bewegung,Sauna

kann es sein das ich durch die niacin einnahme total übersäuere? seit wochen nehme ich es und meine füße schwitzen extrem (war vorher nicht viel besser) und riechen auf einmal nach essig?!
 
Oben