Joao de Deus in Basel: 19.-21.7.2013

Windpferd

Tja,

dieser merkwürdige Heilige tourt inzwischen durch halb Europa. Regelmäßig taucht er auf bei den Tagungen der "Open Mind Academy". Dort machen allerdings - im vollen Wissen von der Irrationalität dieses Kults - auch einige der führenden, von mir hochgeschätzten Vertreter der Umwelt- und Komplementärmedizin mit (J. Mutter, H. Banzhaff, H. Scholz, C. Preußler, T. M. Ritter u.a.). Und kompromittieren dadurch das, was sie an sich vertreten. Schon erstaunlich, daß die den Absprung nicht schaffen.

Promoted wird er maßgeblich von Dr. Ulrich Volz, der vor seiner Bekehrung ein sehr guter Zahnarzt gewesen sein muß.

Richtet durch diesen Mangel an Trennung vermutlich nicht weniger Schaden an als weiß der Himmel welche absurde und menschenverachtende Industrie-Werbung.

Ich habe diesen Herrn de Deus auf der Tagung 2011 für ein paar Stunden beobachtet. Angeblich ist er ja während seiner "Arbeit" durchgehend in Trance (genauer: "besetzt" durch verschiedene Heilige - v.a. den heiligen Ignatius von Loyola, der sich nicht mehr wehren kann - und allerlei Honoratioren). An etlichen Details war peinlich zu erkennen, wie sehr ihm an seinen Einkünften liegt.

Aber nun. Niemand ist verpflichtet, sich seines Verstandes zu bedienen.

Viel Glück,
Windpferd
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.072
Hallo Windpferd,

ich stimme Dir in allen Punkten zu, wollte aber dennoch den LInk zu dieser Veranstaltung in Basel setzen für den Fall, daß jemand meint, er müsse den Joao de Jesus unbedingt erleben.

Grüsse,
Oregano
 

Windpferd

Na, da bin ich ja mehr als total erleichtert. :freu:
Windpferd, wiehernd
 
Beitritt
21.07.11
Beiträge
67
Tageskarten für CHF 175.- oder EUR 145.-
Dauerkarten ab CHF 470.- oder EUR 390.-
*Kinder bis zum Alter von 7 Jahren erhalten kostenlosen Eintritt
Die Preise sind inklusive einem Mittagessen und der gesegneten Suppe. Die Tickets sind für den ganzen Tag gültig und sind übertragbar.

geht doch grad noch - 145 euro fuer eine gesegnete Suppe - oder?
muessen mitglieder auch diese preise bezahlen oder gilt dies nur für interessierte?
Kinder bis 7 kostenlos - bekommen die auch eine gesegnete Suppe ? oder
müssen die darben.
 

Windpferd

Es gäbe auch die Möglichkeit, das eigene Bewußtsein und das unserer Mitmenschen nicht noch gezielt mit Sondermüll zuzuschütten Würde ich als Tugend bezeichnen.

Ein Literaturkritiker schrieb mal: "Manche Menschen schämen sich einfach nicht,"

Übrigens: Es gibt - trotz des Segenswirkens des Herrn de Deus - unheilbare Krankheiten. Wir könnten uns mit diesem Sachverhalt konfrontieren und den Betroffenen helfen. Statt solchen Sch....

WP
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.072
Hallo Windpferd,

es steht Dir frei, Themen zu unheilbaren Krankheiten und zur Unheilbarkeit zu erstellen, wenn Dir das wichtig ist.

Der LIteraturkritiker hat Recht!
Allerdings kommt es immer darauf an, welche Grundlage das angebliche Sich-Schämen-Müssen hat und wer diese bestimmt.

Und das Sprichwort "Höflichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr" fand ich noch nie richtig.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
02.03.13
Beiträge
22
Tageskarten für CHF 175.- oder EUR 145.-
Dauerkarten ab CHF 470.- oder EUR 390.-
Das ist aber vielleicht eher dem Veranstalter anzulasten als Joao.
Wir waren in Brasilien bei ihm und die Behandlung dort kostet nichts, null, nada. Das soll im mal ein anderer Heiler nachmachen.
Aber das nur am Rand.
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.072
Die eigentlichen Behandlungen werden als "umsonst" bezeichnet. Auf diese Weise kann behauptet werden, dass nicht in einem kommerziellen Sinne eine Heilbehandlung gegen Bezahlung stattfinde. Das eigentliche Geschäft ist der Verkauf von Heilkräutern. Übereinstimmend ist zu erfahren, dass bei jedem Kundenkontakt ein Kräuterpräparat "verschrieben" wird. Dies gilt auch dann, wenn jemand das Foto einer Person präsentiert, der ferngeheilt werden soll. Die Mittel sollen aus gemahlenen Passionsblumen (Passiflora edulis / Maracuia) bestehen. Jeder Behandelte bekommt eine Art Rezept, das laut Beobachtern unleserlich sein soll und nur in der angeschlossenen betriebsinternen "Apotheke" verstanden werde. Die Gesamtkosten für die Kräutermittel liegen bei etwa 60 Real für eine 6 Flaschen-Packung (entspricht etwa 27 Euro, bei 1.000 Kunden also ca. 27.000 Euro Umsatz pro Tag). Angeboten wird auch "heiliges Wasser" (holy water) für mehrere Dollar die Flasche.[10] In der Vergangenheit finanzierte sich João de Deus auch aus Spenden. Dabei nahm er nicht nur Geld an, sondern auch Lebensmittel oder andere Waren.
...
http://******.com/ge/index.php/João_de_Deus

Ich weiß, diese Quelle ist nicht unbedingt seriös. Aber trotzdem: vielleicht als Information doch brauchbar.

Schön, daß die Behandlung nichts kostet, wobei es da verschiedene Berichte gibt.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.589
Der tiefe Fall des Wunderheilers João de Deus

Susann Kreutzmann aus São Paulo
19. Dezember 2018, 07:00

Der 76-jährige Brasilianer ist wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. 500 Frauen haben sich bis dato gemeldet ...

Doch der Mythos des Wunderheilers ist zerplatzt: Rund 500 Frauen haben gegen Faria Anzeige wegen sexuellen Missbrauchs eingebracht. Nachdem Faria mehrere Tage untergetaucht war, stellte er sich nun der Polizei und sagte: Er begebe sich in die göttlichen Hände und die der irdischen Justiz...

Meist jüngere Frauen seien zu einer individuellen "Reinigung" in einen anderen Raum gebeten worden. Dort habe Faria sie dann zu oralem Sex gezwungen oder sie hätten ihn befriedigen müssen – immer mit dem Hinweis, dies sei Teil der "Heilung". Einige Frauen wurden vorher in Trance versetzt. Auch Minderjährige sollen so sexuell missbraucht worden sein. Der 76-Jährige selbst sagt, er sei unschuldig, und sieht sich als Opfer. "Sie alle wollen mich zerstören", klagte er vor TV-Kameras.

Tochter klagt an
Dabei sind die Missbrauchsvorwürfe gegen den neunfachen Familienvater nicht neu. Jetzt aber hat sogar seine eigene Tochter Dalva Teixeira gegen ihn ausgesagt. "Er hat mich immer wieder verprügelt und missbraucht, seitdem ich zehn Jahre alt war. Mit 14 Jahren konnte ich fliehen", sagt die heute 49-Jährige.
https://derstandard.at/2000094266134/Der-tiefe-Fall-des-WunderheilersJoao-de-Deus
 
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.057
Ja so sind sie mitunter wirklich, die Quacksalber und selbsternannten Gottgleichen.
Für seine Anhänger ist er Gott. Sie kommen zu dem selbsternannten Wunderheiler, wenn es woanders keine Hoffnung mehr zu geben scheint.
Und oft finden sich Personen des öffentl. Lebens dabei, die ihnen auf den Leim gehen und gingen.
Dummerweise nimmt das "gemeine Volk" dann diese Personen her, um das angeblich Positive eines solchen Scharlatans und Gewalttäters zu behaupten - bis es nicht mehr geht:
Sogar TV-Talkqueen Oprah Winfrey, Supermodel Naomi Campbell, Hollywoodstar Shirley MacLaine und Brasiliens Noch-Präsident Michel Temer hofften auf ihn.
Und immer das Gleiche, der göttliche Plan, Auftrag :rolleyes:, Gottes Hand..die Hand des göttlichen Universums....
Er begebe sich in die göttlichen Hände und die der irdischen Justiz. -
Die Umkehrung.
Vom Täter zum armen Opfer:
Der 76-Jährige selbst sagt, er sei unschuldig, und sieht sich als Opfer. "Sie alle wollen mich zerstören", klagte er vor TV-Kameras. -
Für Geld ist immer gut gesorgt, die Gläubigen bringen es.
Wundermittelchen:

So müssen seine Jünger zuvor gekauftes gesegnetes Wasser trinken oder aus Passionsfrüchten hergestellte Kapseln nehmen. Auch das sogenannte Lichtbad kommt kostenpflichtig zum Einsatz. Allein mit dem Verkauf dieser Heilmittel und von Artefakten nimmt Faria jährlich fast neun Millionen Euro ein. Darüber hinaus gehört dem Wunderheiler fast ganz Abadiâna. Mehr als 28 Immobilien nennt er sein Eigen, dazu zählen auch Hotels, in denen seine Jünger untergebracht sind. Er besitzt ein Privatflugzeug, mehrere Farmen und ist Mitbesitzer einer Goldmine.
Da sitzt er nun.
Krebskrank und angeklagt.
Was hat er sich und anderen angetan....
Als 2015 bei ihm Magenkrebs diagnostiziert wurde, begab er sich nach São Paulo in die Hände der konventionellen Medizin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.057
Tja,

dieser merkwürdige Heilige tourt inzwischen durch halb Europa. Regelmäßig taucht er auf bei den Tagungen der "Open Mind Academy". Dort machen allerdings - im vollen Wissen von der Irrationalität dieses Kults - auch einige der führenden, von mir hochgeschätzten Vertreter der Umwelt- und Komplementärmedizin mit (J. Mutter, H. Banzhaff, H. Scholz, C. Preußler, T. M. Ritter u.a.). Und kompromittieren dadurch das, was sie an sich vertreten. Schon erstaunlich, daß die den Absprung nicht schaffen.

Promoted wird er maßgeblich von Dr. Ulrich Volz, der vor seiner Bekehrung ein sehr guter Zahnarzt gewesen sein muß.

Richtet durch diesen Mangel an Trennung vermutlich nicht weniger Schaden an als weiß der Himmel welche absurde und menschenverachtende Industrie-Werbung.
Deswegen: immer genau hinsehen! Wenn der Verstand zusammen mit dem Herz "Vorsicht" ruft: Nachhaken.
Reißt ihnen die Masken vom Gesicht :)
 
Beitritt
29.09.13
Beiträge
2.305
Von Jao De Deus mag man halten was man will, aber im Ernst:

Das ist von ähnlich menschenverachtender Qualität wie die Bach-Blüten bei Kindesmissbrauch und homöopathische Mittel bei Vergewaltigung.
Was ist bitte an Bachblüten und Homöopathie bei PTBS menschenverachtend?
Der Vergleich hinkt ja wohl ganz gewaltig und die ganze Schreibweise des verlinkten Textes macht für mich seine Glaubwürdigkeit zunichte.
 
Beitritt
31.10.15
Beiträge
824
#2 hier von Windpferd
dieser merkwürdige Heilige tourt inzwischen durch halb Europa. Regelmäßig taucht er auf bei den Tagungen der "Open Mind Academy". Dort machen allerdings - im vollen Wissen von der Irrationalität dieses Kults - auch einige der führenden, von mir hochgeschätzten Vertreter der Umwelt- und Komplementärmedizin mit (J. Mutter, H. Banzhaff, H. Scholz, C. Preußler, T. M. Ritter u.a.). Und kompromittieren dadurch das, was sie an sich vertreten. Schon erstaunlich, daß die den Absprung nicht schaffen.

Promoted wird er maßgeblich von Dr. Ulrich Volz, der vor seiner Bekehrung ein sehr guter Zahnarzt gewesen sein muß.
Ich hatte hier eine böse Diskussion über Selensubstitution zur Hg-Ausleitung.
Es wurde v.a. mit den Aussagen der 2 Herren oberhalb argumentiert, warum es unbedingt nötig sei. Ja, jetzt ist mir alles klar. Ich bin nie darauf reingefallen, weder auf Selen noch auf diese beiden Herren. Es war einfach alles zu.......
An Piratin
Was ist bitte an Bachblüten und Homöopathie bei PTBS menschenverachtend?
Der Vergleich hinkt ja wohl ganz gewaltig und die ganze Schreibweise des verlinkten Textes macht für mich seine Glaubwürdigkeit zunichte.
Gegen beides ist nichts einzuwenden ausser-wenn es die einzige Hilfe ist. Wir sind uns sicher einig dass nur eine professionelle Therapie in diesen 2 Extremfällen hilft. Das andere ist nettes Beiwerk. Kann zuhelfen, kann auch nicht.

Grüße, Bizzi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
29.09.13
Beiträge
2.305
An Piratin

Gegen beides ist nichts einzuwenden ausser-wenn es die einzige Hilfe ist. Wir sind uns sicher einig dass nur eine professionelle Therapie in diesen 2 Extremfällen hilft. Das andere ist nettes Beiwerk. Kann zuhelfen, kann auch nicht.

Grüße, Bizzi
Der Verfasser dieses Textes schreibt "menschenverachtend". Das ist ein großer Unterschied zu "allein nicht ausreichend". Das ist Polemik. Was du schreibst, geht also daran vorbei. Ich weiß auch nicht, was du unter "professionelle Therapie" verstehst, deshalb kann ich da weder widersprechen noch beipflichten. Der Begriff ist zu schwammig.

LG Piratin
 
Beitritt
31.10.15
Beiträge
824
Also wirklich, Piratin
Dass unter professioneller Therapie keine Chemotherapie gemeint ist versteht sich von selbst.
Was ist bitte an Bachblüten und Homöopathie bei PTBS menschenverachtend?
Was wohl? .
Bei einer Schürfwunde der Kinder haben wir draufgeblasen und heile heile Segen gesungen ( analog zu den Bachblüten). Trotzdem wurde nach alkoholischer Säuberung Jod draufgetan und dann ein Pflaste. ( analog zu einer guten Psychotherapie bei Mißbrauch) .
Bizzi
 

blunsi2

Deswegen: immer genau hinsehen! Wenn der Verstand zusammen mit dem Herz "Vorsicht" ruft: Nachhaken.
Reißt ihnen die Masken vom Gesicht :)
Welch pathetisches "Geschwurbel". Ich finde diese sog. "Komplementärmediziner" entlarven sich so sehr gut selbst. Anscheindend funktionieren ihre Methoden nicht und die Leute sind hinterher oftmals kränker also zuvor und dann kann eben nur noch ein "Wunder" oder eben ein "Wunderheiler" helfen...

Viele Grüße blunsi
 
Oben