Inhaltsstoffe Kosmetikprodukte u.ä. ! Gut oder Schlecht?

Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo...
ich kenne mich da leider nicht aus. In meiner Haaranalyse hatte ich z.B. einen sehr hohen Aluminiumwert und ich habe ein paar Jahre Deos mit Aluminium benutzt. Was mir natürlich nicht bewusst war, weil ich mich dafür nicht interessierte. Hauptsache Deo wirkt halt gut.
Genauso habe ich schon seit Kindesbeinen an NiveaCreme benutzt und jetzt erfahren, dass da ganz billiges Paraffinöl drin ist.
Natürlich achte ich jetzt auf einmal umso mehr darauf, was für Inhaltsstoffe ein Produkt hat, aber ich weiss überhaupt nicht welcher Inhaltsstoff nun gut oder schlecht ist und steh jedesmal wie Ochs vorm Berg da und überlege, ob ich das kaufen soll oder nicht...

Kennt sich damit jemand aus oder hat einen guten Link, wo sowas beschrieben ist?

Habe mir jetzt z.B. ein Deo von Schlecker gekauft und da ist kein Aluminium drin, aber dafür Stoffe, dir mir nichts sagen. Also weiss ich immer noch nicht, ob das gut oder schlecht ist.
Oft steht es auch auf Englisch, wie hier:
Deo-Stick sensitive 24 h von AS Body (Schlecker Gruppe)
- Propylene Glycol
- Aqua (ist klar, ist Wasser)
- Glycerin
- Stearic Acid
- Parfum
- Sodium Hydroxide
- Octyldodecanol
- Farnesol
- Ethylhexylglycerin
- Allantoin
- Glycol Distearate

O.k Glycerin sagt mir was, aber ist das schädlich? Und die anderen Stoffe?

LG
himmelsengel :)
 
Beitritt
21.02.04
Beiträge
83
Hallo Himmelsengel,
das von Dir angeschnittene Thema ist -wie so vieles- ein extrem weites Feld.
Hinweise auf Verträglichkeit und Schädlichkeit von Kosmetika (bzw. deren Inhaltsstoffe) findest Du z.B. in Ökotestheften zu bestimmten Produktgruppen. Es gibt garantiert ein sog. Sonderheft Kosmetik, wo die Test der letzten Zeit gesammelt und kommentiert sind.
Ansonsten kann ich mir vorstellen, daß Du im Netz Unmengen an Daten zu den diversen Rohstoffen und Stoffmischungen finden kannst. Da sehe ich aber eher die Gefahr, daß man sich im Dschungel der Termini und Erklärungen verliert.
Ich für mich fand es hilfreich zu klären: was brauche ich wirklich? Worauf kann ich verzichten?
Z.B. glaube ich, eine Zahncreme benutzen zu müssen. Da habe ich mich nach bestimmten Kriterien gerichtet. Wenn ich damit aber Probleme hätte, (habe ich derzeit nicht), wäre es aber auch ein Weg, erstmal nur mit Wasser zu putzen.
Shampoo benutze ich auch, versuche aber, die Haare so selten wie möglich zu waschen. Soll nicht heißen, nun völlig verklebt o.ä. rumzulaufen, aber eben, was möglich ist, solange ich mich dabei wohl fühle. Es gibt Shampoos, die z.B. weitgehend ohne Duftstoffe sind.
Wie oft brauche ich Deos? Kann ich "sanftere" Deos benutzen?
Wenn Hautreaktionen auftreten, würde ich weglassen, was wegzulassen geht.
Wenn mir ein Kosmetikprodukt "den Atem raubt", soll heißen, der Geruch so dominiert, daß nichts anderes daneben Platz hat und ich keine Luft mehr kriege, laß ich's sowieso weg.
Menschen reagieren ganz sicher verschieden auf die Inhaltsstoffe. Was der einen keinerlei Probleme verursacht, kann bei der anderen heftige Reaktionen auslösen. Viele der Stoffe KÖNNEN dieses oder jenes hervorrufen.
Ich glaube mich zu erinnern, daß Du eher zu denen gehörst, die schon genug gesundheitliche Probleme haben. Das würde bei mir eher dazu führen, mit allem vorsichtig zu sein und s.o. so wenig wie möglich zu benutzen.
Sonne in Deinen Himmel und liebe Grüße
Jontev.
 
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Hallo Himmelsengel,
da ich auch auf alles empfindlich bin, bin ich statt deo auf natron-pulver umgestiegen. es funktioniert sehr gut. probiere es auch.
Auf feuchte haut etwas pulver verreiben.
gruss rahel
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Glycerin ist harmlos...aber z. B propylene glycol hat die Eigenschaft, die Zellen bzw. das Gewebe durchlässiger zu machen und somit unerwünschte Stoffe (Parfum ist oft auch alles andere als harmlos) ins Gewebe zu transportieren....gut das kein Al drin ist, aber vielleicht solltest du lieber auf Natron umsteigen...was schon vorgeschlagen wurde... ;)
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Huhu ihr Lieben,

danke für die Tipps... das mit dem Natron habe ich ja noch nie gehört, werde es mal ausprobieren.

Ich dachte, es gäbe vielleicht ein Liste irgenwo runterzuladen, sowas wie die Rote Medikamentenliste. Ich meine, ich hätte sowas auch mal in meiner letzten Firma von jemanden bekommen, da ging es aber eher um die Inhaltsstoffe in der Ernährung. Leider habe ich diese Liste nicht mehr.

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag
LG
himmelsengel
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
hi engel!

ich bin jetzt auch komplett auf naturkosmetika umgestiegen (z.B. von dr. hauschka, weleda oder auch die günstige handelsmarke alterra aus der drogerie (gibt es bei uns bei müller)). allerdings soll das shampoo von weleda ungünstig sein, ansonsten sind diese produkte wohl alle zu empfehlen.
die produkte gibt es in großen drogerien, teilweise in der apotheke und auch in naturkostläden und reformhäusern. und im internet natürlich auch.

hilfreich kann auch ökotest sein, die prüfen auch oft kosmetika. nivea schneidet da i.d.R. äußerst schlecht ab.

deos kann man übrigens auch selber machen. z.B. mit grapefruitkernextrakt und ätherischen ölen. auch andere kosmetika kann man oft gut selber machen.
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Huhu aqua,

von weleda hatte ich mir vor kurzem eine Bodylotion geholt, aber finde leider, dass meine Haut nicht genügend Feuchtigkeit bekommt. Habe nämlich sehr trockene Haut und sieht so aus, als wenn ich wenig tringen würde, aber dem ist nicht so. Trinke 3-4 Liter Wasser täglich.

Dr. Hauschka sagt nichts... muss ich mal nachfragen in der Drogerie bei uns.

Was ist denn mit SebaMed oder Vinchy? Die werden ja in den Apotheken angeboten und sind ja auch nicht gerade billig, wobei ja bei Stiftung Warentest erstaunlicherweise meinsten die billigsten Produkte am besten abschneiden.

VG :)
himmelsengel
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Engel,
die Produkte von Dr. Hauschka heisen WALA, danach musst Du fragen. Die sind meiner Meinung nach die mildesten. In den Reformhäusern und Bioläden gibt es die schonenderen Sachen als in der Apotheke.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@himmelsengel

hab' auch schon produkte von dr. hauschka ausprobiert. sind sehr gut verträglich, jedoch
habe ich keine verbesserung (weder weniger fettige haare,noch keine entzündete kopfhaut-rötung-pickel mehr) verspürt eher eine verschlechterung.
hab' bereits dutzende produkte ausprobiert .. ich kann dir folgendes empfehlen als
duschmittel + haarwaschmittel: palomolive (antibakteriell/ph hautneutral/flüssigseife): Wasser (1:12) + 12 tropfen (grapefruitkernextrakt/von bergland)
gruss klaus

ps: deo's sind immer schwierig ... da hilft nur ausprobieren. ich denke aber: 1 tropfen eau de toilette/parfume wäre besser.
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
@ grufti
wala und dr. hauschka gehört zusammen, wala sind doch die arzneimittel, dr. hauschka die kosmetika. bei mir gibt es dr. hauschka in der apotheke, weleda teilweise auch, oder eben in großen drogerien oder reformhäusern/naturkostläden.

@ engel
vichy würde ich nicht nehmen. das sind so teure luxusprodukte, die im grunde nur das image verkaufen. bei ökotest fallen diese marken (sie superteuren marken aus der apo) meistens durch - sind i.d.R. auf den letzten plätzen.

wenn du ein naturkosmetikprodukt kaufst, bist du i.d.R. auf der sicheren Seite.

hier ist übrigens die seite der kontrollierten naturkosmetik, da findest du viele naturkosmetikmarken!
www.kontrollierte-naturkosmetik.de/de/partner.htm
wie schon gesagt - alterra ist sehr günstig. sonst schau mal einfach auf die entsprechenden hps drauf, da steht vielleicht, wo man die produkte bekommt, ansonsten anmailen, würde ich sagen.

@ klaus
ich weiß nun nicht, was in so einem parfum alles drin ist?? würde naturreine ätherische öle bevorzugen.


[geändert von aqua am 06-09-04 at 04:05 PM]
 

Malve

Hallo -

lange habe ich nach einem Deo gesucht, daß kein Aluminium beinhaltet und die Haut nicht irritiert bzw. reizt. Vor einigen Wochen habe ich den Zerstäuber von Speick gefunden, und ich bin bisher sehr zufrieden damit. Auch die desodorierende Wirkung ist gut.

Mit den diversen Shampoos habe ich noch nicht so ganz das Gelbe vom Ei gefunden... Momentan probiere ich einen Schaum von SANTE.

Gruß

uma
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.896
Hallo,
dieses Deo von Speick stand übrigens auch im Test von Öko-Test als eines der guten..

Bei Shampoos bin ich auch noch nicht wirklich fündig geworden. Allerdings bin ich zur Zeit ganz zufrieden mit welchen von Biokosma aus der Schweiz.
Gruß,
Uta
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Ich habe jetzt selbst die Wirkung von Natron (Natriumhydrogencarbonat) an mir ausprobiert und bin über die starke Wirkung wirklich überrascht. (Ich schwitze recht stark...noch :D ), wenn man Ökotest-getestete Produkte nimmt, ist man ja auch auf der sicheren Seite ;) Natron ist aber billiger :D
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Danke für die ganzen Hinweise... wo bekomme ich denn Speick?
Und mit dem Natron... macht man das nass und streicht sich das einfach auf die Haut? Gibt das keine Flecken an der Wäsche? Ich habe z.Zt. ein "Bio"-Deo, aber das macht schreckliche Flecken auf der Wäsche, die auch beim Waschen nicht rausgehen.

Ich habe vor ca. 2 Jahren Aloe Vera Deo von Foreverliving ausprobiert. Fand das recht ansprechend vom Duft, der Konsistenz und Anwendung. Das hat auch keine schädl. Zusatzstoffe. Nur damals hat mein Schweiß dann kann komisch gerochen und das muss ja auch nicht sein. Kenne aber welche, die da keine Probleme mit haben und das gerne verwenden.
Vielleicht liegt das an der Vergiftung? Kann das sein?
Vielleicht sollte ich das nochmal ausprobieren, jetzt wo ich ausleite...?

VG :)
himmelsengel
 

Malve

Hallo Himmelsengel...

Speick gibt es in ganz "normalen" Geschäften (wenn sie das Sortiment führen, es ist also nicht nur auf Bioläden beschränkt). Mußt halt ein bißchen Ausschau halten, vielleicht wirst Du fündig. Ich habe es zum ersten Mal in einem Bio-Supermarkt entdeckt.

Liebe Grüße,

Uma
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Die Achselhöhle vorher anfeuchten, dann ein bisschen Natronpulver darin verreiben. Bei mir habe ich keine Fleckenbildung beobachtet. Wirkt wirklich toll! ;)
 
Beitritt
21.02.04
Beiträge
83
Guten Morgen, Himmelsengel,
beim Shampoo ist mir grade eingefallen, daß ich seit Jahren 3 oder 4 verschieden Produkte (meistens von logona oder lavera) im Wechsel benutze. D.h. ich nehme eine Sorte max. bei 3 Wäschen hintereinander, dann kommt eine andere Sorte dran, ohne ein spezielles System. Wenn ich eine Sorte länger nehme, werden die Haare schneller fettig, aber mit diesen "Wechselbädern" kann ich so aller 2 bis 4 Tage waschen, das finde ich besser als täglich, zumal ich längere Haare habe.
Überschäumende Grüße - Jontev
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
@ sasa

finde das auch interessant mit dem natron als deo, funktioniert bei mir auch gut. ich würde nur gerne wissen, wieso das so gut funktioniert, ob es denn etwa die poren verstopft und wenn, wie stark. im moment bin ich leider nicht fähig, es selbst auszutesten (größerer stress) ;) was sagt denn dein "unterbewusstsein" dazu?

aqua
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Hi aqua!
Ich glaube die Poren verstopft es weniger...Natron ist basisch und neutralisiert somit organische Säuren, die man mit dem Schweiß abgibt. Außerdem wird das Mikkroorganismenwachstum gehemmt, die lieben es etwas saurer :D Mit dem sogenannten "Säureschutzmantel" der Haut ist eigentlich Bullshit...sauer ist Haut natürlich auch, wenn der Körper übersäuert ist... ;) Ich staune, das die Wirkung so lange anhält...das Schwitzen an sich wird ja nicht gehemmt, sondern die Geruchsbildung.

Gruß
Sasa :)

Mein U-Bewußtsein habe ich hierzu jetzt nicht befragt...habe mein chemischen Verstand walten lassen
:D ;)

[geändert von Sasa am 06-14-04 at 03:16 PM]
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
Hi Sasa!

Hm, klingt logisch. Werde es zu einem späteren Zeitpunkt aber noch mal austesten, ob es für mich gut ist (bin derzeit zu sehr im stress um zu pendeln). jedenfalls ist bei mir mal bei so einem bio-salzkristall, mehrfach kristallisiert, herausgekommen, dass er die poren doch leicht verstopft. aber das kann ja bei natron anders sein.
ansonsten: da du so begeistert vom natron als deo warst, habe ich es jetzt auch ausprobiert. Und: es wirkt bei mir superklasse, einfach genial, 1.000 Mal besser als jegliches andere (chemische) deo, was ich davor jemals benutzt habe. :D :D man riecht null komma null!!! auch am abend nach einem anstrengenden tag. und günstig ist es noch dazu!
bei p.jentschura habe ich mal die empfehlung gelesen, sich bei heißem wetter mit etwas lauge einzureiben und dann trocknen zu lassen. für menschen, die "käsefüße" haben (naja, ist ja auch schuhabhängig) wäre natron zur geruchsvermeidung auch genial.
jedenfalls danke für den tipp! ist super!

aqua
 
Oben