Quantcast
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.084
...
Viele Frauen haben zumindest ab und an eine Blasenentzündung. Die Entzündung der Harnblase, auch Zystitis genannt, kann schmerzhaft verlaufen und stellt nicht selten ein wiederkehrendes Problem dar. In den meisten Fällen verläuft die Infektion harmlos und ist schnell auskuriert. Wenn du allerdings unter einer Blasenschwäche leidest, kann das Zusammenspiel von Blasenentzündung und schwacher Blase sehr kräftezehrend sein.

Damit du weißt, wie du einer Blasenentzündung vorbeugen kannst, welche Symptome typisch sind und was einer Blasenentzündung entgegenwirkt, haben wir in diesem Artikel folgende Informationen für dich zusammengetragen:

...

Und dann gibt es noch die Interstitielle Cystitis (IC):
...
IC ist eine nicht-bakterielle Entzündung der Blase, die sich u. a. in der Blasenwand abspielt, deshalb ist sie auch oft nicht durch eine normale Blasenspiegelung zu erkennen. Im Urin findet man selten Bakterien; deshalb wird oft gesagt, sie haben keine Blasenentzündung, das ist psychisch o. ä., denn nur wenige Ärzte und Urologen kennen dieses Krankheitsbild.
Die Symptome sind ähnlich wie bei einer bakteriellen Blasenentzündung, nur noch heftiger mit brennenden, stechenden oder schneidenden Schmerzen in der Blase und/oder Harnröhre, heftiger und ständiger Harndrang mit vielen Toilettengänge tagsüber und auch nachts, so dass man sich gar nicht mehr aus dem Haus traut, wenn keine Toilette in der Nähe ist.
Weitere Informationen und Forum dazu: www.ic-forum.de
empfehlenswertes Buch zum Krankheitsbild, siehe www.docdurchblick.com
...

Diese Informationen gibt es hier im Forum bereits. Nur sind die entsprechenden Threads zum Teil so lang geworden, daß es vielleicht ganz gut ist, noch einmal die grundlegenden Infos extra einzustellen.

Grüsse,
Oregano
 
Oben