Immunstatus bewerten

Themenstarter
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.358
Hallo ihr Lieben,

ich hatte mir Ende letzten Jahres einen Immunstatus im Labor aufstellen lassen.

Ich wollte etwas mehr zu der langjährigen Polyneuropathie (unbekannter Ursache) herausfinden, mit MS-artigen Schüben. (MS wurde nicht bestätigt, Entgiftungen auch hinter mir, keine grenzwertigen Belastungen im Blut) EBV- Infektion steht im Verdacht.

Und letzten Endes auch wegen dem Desmoid Tumor.

Beim Resultat der Auswertung stand nur, erhöhte/erniedrigte Werte zeigen eine schwelende Entzündung an, die akut oder auch schon länger zurück liegen könnte.

Kann mir jemand genaueres dazu sagen?

Fotos anbei.

Ich picke Mal die abweichenden Werte heraus (in Klammer Normwerte):

T4 Memory Zellen 32,7% (15-30)
(CD4+CD45+R0+) 601/ul. (250-600)

Naive T4 Zellen 9,4% (15-30)
(CD4+CD45+RA+). 172/ul. (270-660)

T8 Zellen 19,2 % (20,0-33,0)

Naive Zellen 48,4% (58-72)
Gesamtzahl 890 ul. (950-1600)

Memory Zellen 47,4 % (20-35)
Gesamtzahl 871ul (360-630)

T8 Suppressor Naive zytotoxische T8 Zellen
8,8 %. (11-16)
(CD8+CD45+RA+). 162ul (180-460)

(CD8+CD45+RO+) 176ul. (60-150)

Zytotoxische Zellen (CT) 1,7%. (3-10)
(CD3+CD56+). 32ul. (45-215)

Wäre toll, wenn jemand darüber Bescheid weiß und wie man diese Werte verbessern kann. (Manche weichen nur wenig ab, vielleicht dann vernachlässigbar?)

Habe ich das richtig verstanden, dass naive Zellen in der Thymisdrüse gebildet werden?

Lg und danke für Antworten!
 

Anhänge

  • IMG_20200606_191205.jpg
    IMG_20200606_191205.jpg
    1.1 MB · Aufrufe: 10
  • IMG_20200606_191149.jpg
    IMG_20200606_191149.jpg
    1.2 MB · Aufrufe: 10

wege1

Hallo Laurianna,
was mir hier fehlt, Ist zumindest noch die Bestimmung von IFn Gamma und ggf. TNF alpha und Il 10, IL4, IL6. Somit könnte man zum Bsp. sehen, ob ein TH1/TH2 Switch vorliegen würde. T4 ist runter, T8 und vor allem CD3/CD56 runter. Dieser Wert war bei mir, neben anderen Interleukinen auch runter. Schwammige Interpretation des Labors. Nichts Genaues weiss man nicht.......
Fast alles grenzwertig, nicht wirklich richtungsweisend.

Allerdings ist das T4/T8 Ratio ok. Man kann über Verschiedene Präparate das Imunsystem stärken. Dafür gibt es verschiedene Labordiagnostik beim IMD,
man muss aber genau wissen, was stimuliert und Präparate angeben, die dann im Labor auf Ansprechen getestet werden.

Es ist ein sehr schwieriges Thema, da gibt es in D eine Handvoll Ärzte, die sich da überhaupt ranwagen.

Vielleicht weiss jemand mehr. Man sollte tunlichst wissen, ob man das Immunsystem hemmen (z. Bsp. TNFa Hemmtest) oder die immunkompetenz stimulieren muss.

Lg, wege
 
Themenstarter
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.358
was mir hier fehlt, Ist zumindest noch die Bestimmung von IFn Gamma und ggf. TNF alpha und Il 10, IL4, IL6
Danke dir liebe wege!

Ich musste das damals selbst zahlen, das ist echt nicht billig. Müsste Mal fragen, was diese anderen Werte kosten würden.

Macht man das nicht nur bei Tuberkulose?

Dieser Wert war bei mir, neben anderen Interleukinen auch runter.

Darf ich fragen, wie du das verbessert hast, bzw. warum deine Werte so waren?

Vielleicht kennt auch jemand einen guten Immunologen. Über solche Dinge mehr zu erfahren, ist wirklich nicht so einfach.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

wege1

Ich hatte Borreliose & Co. Infektionen, HPU, etc.
Wir haben dann auch vor und nach der Behandlung einen Immunstatus
machen lassen, da es mir trotz Eliminierung der Erreger nicht besser ging.
Eine Immunmodulation hat mir nichts gebracht.

Das Problem ist, wie schon beschrieben, daß es so gut wie keinen Arzt gibt, der die Werte interpretieren, bzw. ein Konzept hat, was zu tun ist.

Es gibt nur eine Handvoll Immunologen, meist an Unikliniken, wo Du ewig auf einen Termin wartest, falls Sie dich überhaupt nehmen.

Ich hatte mir schon gedacht, daß Du selbst das Labor veranlasst hast.
Leider kann ich Dir niemanden wirklich empfehlen, der sich damit auskennt.

Früher hatten Dr. Batram, Dr. Müller und HP Hollmann sowas gemacht und auch interpretiert. Die gibt es alle nicht mehr.

Vielleicht kommt noch eine weitere Antwort.

Ohne einen wirklichen Spezialisten zu haben, machen die Labore keinen Sinn.
Sorry, das ist die traurige Wahrheit.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.358
Ich hatte Borreliose & Co.

Danke Dir. Borreliose wurde bei mir nur im Dunkelfeld nachgewiesen. Ich hatte in jungen Jahren eine unvollständige FSME - Impfung. Danach hatte ich aber keine Probleme.

EBV erst Mitte 30. Ab da ging es mir richtig schlecht, (Polyneuropathie) davon erholte ich mich etwas, auch durch Auffüllen von Mängel. (Vitamin D, B12 und Eiweißmangel) Dann je nach Stress wieder Schübe, dass ich zwischendurch kaum Laufen konnte. Das ist heute gsd besser. Aber dafür CMD und der Desmoid, aber so hat jeder sein Päckchen zu tragen.

Lg
 
Oben