Igg4 tests

Themenstarter
Beitritt
06.11.12
Beiträge
95
Habt ihr die igg4 tests wegen nahrungsmitteln gemacht? Was haltet ihr davon?

Und wäre das nicht auch eine hilfe für das immuns. Um herunterzukommen, wenn auffällige ergebnisse da sind?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.374
Hallo Mofitz,

sind bei Dir IgE-Allergien bzw. Intoleranzen (Fruktose-, Sorbit-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz) bereits untersucht worden, soweit möglich?

Der IgG-4-Test ist umstritten, und ich würde das Geld dafür erst ausgeben, wenn ich die anderen Möglichkeiten von Reaktionen ausgeschlossen hätte.
Dazu kann ein Ernährungstagebuch und das Selbstaustesten durch Auslaßdiät sehr nützlich sein.

Es gibt hier im Forum schon etliche THreads zum Thema IgG4-Test. Bitte die SUCHEN-Funktion oben rechts nutzen :).

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
17.03.09
Beiträge
101
hatte mal einen IgG 4 bluttest auf nahrungsmittel gemacht, wirklich weitergebracht hatte mich dieser damals allerdings nur bedingt soweit ich mich erinner.

ein nahrungsmittelunverträglichkeits test auf IgG 3 Antikörper 1-2 jahre später hat mich darauf wiederum definitiv sehr weitergebracht.

..nachdem ich entsprechend unverträglich getestete lebensmittel 2 wochen lang gemieden habe ging es mir auf einmal sehr deutlich besser.
seitdem werde ich diese unverträglichkeiten allerdings leider auch nicht wieder los :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
03.09.13
Beiträge
36
Mir hat er sehr geholfen :) Es gibt ja 6 Lebensmittelkategorien und die Lebensmittel ab Stufe 4 aufwärts habe ich dann gemieden. Also mir hat es geholfen. Langfristig muss man allerdings die Ursache des Leaky Gut versuchen zu bekämpfen.
 
Oben