Histamin-Intoleranz? Hautprobleme nach Alkohol etc.

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
hi. hier mal das hauptproblem wieso ich auf histaminunverträglichkeit komme:

immer wenn ich alkohol trinke bekomme ich am nächsten tag, manchmal auch 2-3 tage danach erst, ein ekzem im gesicht ( als seborrhoisches ekzem diagnostiziert).

ist das ein mögliches symptom? wenn ich gleich wenn ich nach alkoholkonsum mein gesicht gründlich wasche wenn ich morgens zu hause bin und das am nächsten tag noch ein paar mal wiederhole, wird das ekzem nicht ganz so schlimm...



das problem habe ich schon seit jahren.

andere symptome und diagnosen:

-ads ( mit extremen konzentrationsstörungen)

-extremer antriebsmangel

-müdigkeit

-abolut keine durchhaltevermögen für nichts

-letztes jahr vitamin d mangel den ich behoben habe

- oft trockene nasenschleimhaut

-nachtblindheit

-juckende kopfhaut

-oft schwitzen, auch wenn es kühl ist


außerdem sehe ich extrem jung aus mit ende 20, falls es vielleicht was zur sache tut.


Edit: Achja! Allergietests habe ich gemacht und es kam nie was dabei raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Für mich hört sich das nicht nach einer HIT an. Eher nach einem schlichten Magnesiummangel.
 

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Magnesium, Zink usw. wurde schon untersucht. Alles ok.

Bilirubin ist erhöht (Morbus Meulengracht) aber das soll keine Symptome machen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Magnesium, Zink usw. wurde schon untersucht.

Schonmal daran gedacht, dass zB die Magnesiumwerte im Blut nur begrenzte Aussagekraft haben? Du weißt es natürlich wieder besser, aber zum einen ist der untere Grenzwert viel zu niedrig und zum anderen finden sich die körpereigenen Magnesiumdepots eben nicht im Blut.

Ein Zusammenhang zwischen ADS und Magnesiummangel wird auch immer wieder hergestellt. Alle anderen Symptome sprechen auch dafür.
 

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

ich weiß es natürlich wieder besser?! :schock:
:D

Ok, wie lasse ich das denn untersuchen? Und wie lange würde eine Magnesium Einnahme dauern, bis es mir besser gehen müsste?

Wäre ja schön, wenn das alles an einem Magnesiummangel liegen würde. Würde mich freuen
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Meistens merkt man das mit der richtigen Dosis und einem guten Produkt recht schnell. Einige Symptome verschwinden eben schnell, andere erst nach einem Jahr oder sogar mehr. Das liegt vor allem daran, dass die Magnesiumdepots erstmal wieder gefüllt werden müssen. Eine Anfangsdosis von 2 g oder mehr ist da nicht selten.

Weitere Informationen findest du hier:

Initiative Magnesiumhilfe
 

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Und zu welchem Arzt gehe ich um das richtig testen zu lassen? Und machen die das dann auch ohne weiteres, oder nehmen sie wieder ganz normal Blut ab?

Das mit der Haut kann aber nicht von Magnesiummangel kommen, oder?
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Natürlich kann es davon kommen. Diagnose ist nur über Symptome und Besserung nach Einnahme möglich. Ärzte die sich damit auskennen sind selten und kaum zu finden.
 
regulat-pro-immune

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Oh, achso. Hast du vielleicht eine Produktempfehlung?



Und wo kann man Histaminintoleranz testen lassen? Machen das die meisten Internisten?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.430
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Hallo Antwortfrage,

Du könntest doch einfach mal über ein paar Monate Magnesium einnehmen (Du könntest es auch in Form von Mg-Chlorid einnehmen: https://www.j-lorber.de/gesund/magn...0Magnesiumchlorid%20in%20Wasser%20aufl%F6sen?) und schauen, ob es Dir damit besser geht?
Evtl. wäre dann auch Calcium wichtig.
Evtl. wäre auch die Bestimmung der Spurenelemente im Vollblut weiter führend:
https://www.labor-bayer.de/publikationen/1_mineralstoffbestimmung.pdf

Gleiches gilt für die Histaminintoleranz:
Wenn eine strenge histaminarme Diät mit allem Drum und dran (z.B. keine Citrate nehmen) Dir Besserung bringt: bingo! Wenn nicht (Geduld gehört dazu), dann ist es eben nicht so.
Und vorher: immer informieren, lesen, informieren... Hier im Forum findest Du massenhaft Informationen.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
Histaminproblem? Haut, Antrieb usw.

Kann man ohne weiteres mehrere Monate täglich 500 mg Magnesium einnehmen?


Hat vielleicht sonst noch einer eine Idee wieso ich nach Alkoholkonsum so einen Ausschlag im Gesicht bekomme?
 
regulat-pro-immune

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
Ausschlag im Gesicht nach Alkohol?

Hi. Was könnten denn mögliche Gründe dafür sein das ich nach Alkoholkonsum immer einen Ausschlag (oder Ekzem) under den Augen/Neben und auf der Nase bekomme?

Kommt manchmal schon am nächsten Tag, manchmal aber auch erst ein paar Tage später, aber sicher immer nach Alkoholkonsum.

Allergien habe ich keine.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.430
Ausschlag im Gesicht nach Alkohol?

Hallo Antwortfrage,

Du hast doch diese Frage schon einmal gestellt und bist selbst auf die HIT gekommen.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Antwortfrage

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
08.10.12
Beiträge
135
Ausschlag im Gesicht nach Alkohol?

Hm aber das wär ja das einzige Symptom was darauf hinweist?
Es gibt doch bestimmt noch andere Auslöser, oder hört sich das so sehr nach Histamin Intoleranz an?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.02.12
Beiträge
23
Hallo Antwortfrage,

direkt als ich deinen ersten Post gelesen habe, habe ich an Morbus Meulengracht gedacht.

Mein Sohn hat das auch.

Zwar gilt Morbus Meulengracht als "Krankheit ohne Kranheitswert", aber die Schlappheit etc., Konzentrationsschwäche, ADS... das alles schränkt einen doch im täglichen Leben ein. Meulengracht verschwindet zwar von allein im Alter von um die 40, aber vorher musst Du Dich schon ein wenig schonen.

Wir hatten auch mal ein Forum zu dieser Krankheit gefunden, musst einfach mal googeln. Da findest Du sicher weitere Tipps.

Mein Sohn wurde mit den Jahren immer schlapper und hatte ständig das Gefühl, einen Infekt in sich zu tragen. Sowas, was einfach nicht ausbricht.

Jetzt sind wir bei einer Heilpraktikerin in Behandlung, deren Behandlung ihm eine Besserung gebracht hat.

Maßgeblich geholfen hat ihm da - hm tja, vielleicht muss der Moderator dies wg. Werbung streichen - JuicePlus Kapseln Obst und Gemüse.

Ich möchte hier ausdrücklich keine Werbung für dieses Präparat machen!

Persönlich halte ich es für Geldmacherei und denke, sowas gibts bestimmt billiger. Aber: Es hat ihm Besserung gebracht, und man sollte dann nicht einfach IRGENDWELCHE Vitamine nehmen, sondern darauf achten, dass auch die anderen Stoffe aus Obst und Gemüse enthalten sind.

Worauf man achten soll, wird am Ende von diesem gezeigt.
 
Oben