Quantcast

HILFE! Literweise ätzendes Wundsekret zerfrisst alles

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.869
die kieferneuralgie hat mir heute wieder etliche stunden sehr heftige schmerzen beschert. ich hab zwar ein hom. mittel, das dabei hilft, aber die wirkung hält nicht lange an und ich hab auch nur noch sehr wenig davon.

falls der auslöser wieder der gleiche ist wie bei der kieferneuralgie vor einigen jahren, können die heutigen schmerzen daran liegen, daß ich heute früh eine kl tasse grünen tee getrunken habe ohne daran zu denken, daß darin ja auch etwas koffein enthalten ist.

damals reichten sogar noch viel geringere mengen koffein um die schmerzen auszulösen, die dann viele stunden, teils mehrere tage angehalten haben.

es war extrem schwierig, das rauszufinden, weil ich noch null infos hatte und erst auch nicht auf die idee kam, daß z.b. in einer kugel amaretto-eis etwas schokoladeneis drin ist, weil das eigentlich nicht üblich ist und daß diese winzige menge schokolade reicht um die neuralgie auszulösen.

am re. bein sind auch wieder 2 offene stellen.
zwar nur sehr klein und oberflächlich, aber so hat es voriges jahr auch angefangen.
diesmal weiß ich aber, was ich machen kann und geh garnicht erst zum arzt (hatte da ja nur alles noch schlimmer gemacht).
verbandsmaterial usw. hab ich noch und werde also wieder ein paar tage wickeln und hoffe, daß es dann wieder ok ist.

und in der re. nierengegend hab ich seit einer stunde auch schmerzen. weiß der geier warum.
im nächsten leben werde ich reich und gesund..................


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.869
die kl. wunden am bein sind schon fast zu. aber ich werde wohl länger als nur ein paar tage wickeln müssen.
ich hatte es lange nicht gemacht, obwohl die beine noch schlimm aussahen.
aber da ich einen gr. teil vom teuren verbandmaterial selbst zahlen muß und mein geld eh kaum für`s nötigste reicht und die wunden zu und die entzündungen fast weg waren, hab ich gehofft, daß es auch so weiter heilt.

die kieferneuralgie war heute auch noch heftig. irgendwie scheint sie auch mit der aip zusammenzuhängen. ich finde aber keine infos dazu. nur eine bzgl. einer anderen neuralgie, die bei der aip rel. oft auftritt.
muß ich halt so schauen, wie die zusammenhänge sind und wie ich das wieder wegbekomme.


lg
sunny
 

Neueste Beiträge

Oben