Hat jemand ein Idee was das für ein Keim sein könnte?

Themenstarter
Beitritt
04.03.09
Beiträge
413
Das ist ein Keim der sich erst nach mehreren Stunden nach der Abnahme im Blut breit macht. Man muss also keineswegs davon ausgehen, dass er schon bei der Abnahme vorhanden war.

Für mich interessant ist der Umstand, dass ich ihn von der Form und vor allem Größe nicht zuordnen kann. Für ein Bakterium scheint er mit ca. 2µm einfach zu groß.
Um die Sache mit der Größe zu erläutern. Rote Blutkörperchen sind 7,5µm groß, von daher kann man sie auch gut als Maßstab heranziehen. Ein sehr großes Bakterium wäre etwa staphylokokkus aureus, mit etwa 1µm Durchmesser. Eine Aufnahme mit dem Elektronenmikroskop davon (unten weiter) die auf Wikipedia zu finden ist, zeigt, dass dieses Bakterium doch deutlich kleiner ist.

Hat jemand eine Idee was dieser Keim anhand seiner spezifischen Größe sein könnte, bzw. was hierfür in Frage käme?

Weil wenn das kein Bakterium sein sollte, dann muss es wohl ein Pilz sein. Und ein so kleiner Pilz .. naja, wäre eine kleine "Sensation".


Bild1449.jpg


1280px-MRSA7820.jpg
 
wundermittel
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Meinst Du wirklich, dass es ein Keim ist?

Sieht nicht so die Entwicklung von einfachen Protoplasmakügelchen bis zur kernhaltigen Zelle aus?
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Oder sind es gar Thrombozyten? Käme von der Größe hin.

Wie hast Du das Präparat überhaupt hergestellt? Ist es ein gefärbter Austrich?

Datura
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
04.03.09
Beiträge
413
Ja - nein, kann natürlich auch was ganz anderes sein. Von daher danke mal für den Hinweis und werde das gleich mal in Erwägung ziehen.

Ja .. das sind wohl in der Tat Thrombozyten. Man lernt nie aus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben