Hat die Zecke Borreliose?

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
JenaGen GmbH * Borreliose-Check
Mit dem JenaGen Borreliose-Check kann bereits direkt nach einem Zeckenstich das Risiko einer Borreliose-Infektion abgeschätzt werden. Hierzu wird die entfernte Zecke mit Hilfe eines molekularbiologischen Verfahrens, der sogenannten Polymerase Kettenreaktion (PCR), auf Borreliose- Erreger hin untersucht. Es werden alle unter dem Komplex Borrelia burgdorferi sensu lato zusammengefassten Erreger erfasst, einschließlich der drei in Europa vorkommenden humanpathogenen Spezies Borrelia burgdorferi sensu stricto, Borrelia garinii und Borrelia afzelii....
Diese Untersuchung gibt es auch in anderen Labors. Im Zweifelsfall müßte man dann ein Labor am Ort anrufen.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
07.05.06
Beiträge
1.390
Schade, dass Institutionen, die dem Thema so nahe sind, sich nicht mit der Materie befassen. Vor drei Jahren wurde z.B. B. spielmani (A14S) entdeckt. Da er aus einem Erythema migrans isoliert wurde, ist er definitiv als humanpathogen einzustufen. Das Labor scheint diesen Borrelien-Stamm offensichtlich nicht zu kennen. Jeder will mit dem Thema Geld verdienen, aber damit befassen tun sie sich nicht. Lesen bringt halt kein Geld.
Medizin - Wissen - FAZ.NET - Bakterien: Familienzuwachs bei Borrelien
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben