Harnwegsinfekte: pH-Wert 5 trotz vegetarischer Ernährung?

Themenstarter
Beitritt
04.08.13
Beiträge
3
Hallo liebe Leidensgenossinnen!
Ich leide seit einiger Zeit unter ständigen Harnwegsinfektionen (etwa alle 2 Wochen. Hab jedesmal sofort sichtbar Blut und Schleimhautfetzen im Urin :(
... jetzt hab ich mir das Buch von Dr. Hakushi gekauft und gelesen und den pH-Wert gemessen und ich hab sowohl in der Früh, zu Mittag und auch abends einen pH-Wert von 5 (oder darunter. Combur 9). Er variiert erstens nicht und zweitens bin ich seit 12 Jahren Vegetarierin. Jetzt versteh ich nicht warum mein pH-Wert so niedrig ist, habt ihr vielleicht bitte eine Idee?

Am Dienstag geh ich zu einer "alternativen" Allgemeinmedizinerin und zu Mittag dann zur Urologin (die bestimmt eine Blasenspiegelung macht :(, Angst!). (ich war vorher noch nie bei einem Urologen)

Ich hatte in meiner Pubertät häufig Blasenentzündungen, mit 18 hab ich dann die Pille genommen (da hatte ich ganz selten BE) und vor einem Jahr hab ich dir Pille abgesetzt und seitdem hab ich wieder ständig Harnwegsinfektionen. Gibts da vielleicht einen Zusammenhang?

danke!
 
wundermittel
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Hey Kathi2,

bisher kannte ich es eher so dass Mädels gerade unter der Pille eine erhöhte Rate an HWIs haben, aber nicht ohne...hmm.
Man das hört sich nicht gut an.
Hast du mal einen Hormonstatus anfertigen lassen? Und Blutwerte samt Zink und Ferritin?
(Ich geh jetzt mal davon aus dass du sowieso auch schon auf Hygiene beim Sexualverkehr und Toilettengang achtest!?)
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
04.08.13
Beiträge
3
Vielen Dank! Das mit dem niedrigen pH-Wert hat sich gelöst, die Teststreifchen waren offensichtich nicht mehr in Ordnung ;)!
Nein, ich habe noch keinen Hormonstatus machen lassen (hab aber bald Frauenarzt-Termin und werde mit ihr reden) ...
 
Oben