Handwebteppich aus Schurwolle

Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
4
Liebe Community,

ich lese schon seit längerem auf diesem super Forum mit und habe mich jetzt registriert. Ich freue mich auf zukünftigen Austausch hier.

Da ich mir einen Teppich (voraussichtlich handgewebt aus Schurwolle) kaufen möchte, wollte ich Euch nach guten Shops/Webereien etc. fragen. Sollte natürlich qualitativ sehr gut sein und ganz wichtig keine Schadstoffe haben. Und worauf ist bei einem solchen Teppich noch zu achten?

Ich bin auf den Shop "allnatura" gestoßen und interessiere mich für diesen Teppich:
Schafschurwoll-Teppich "Terra" | allnatura.de

Denkt ihr, dass dieser Teppich gut wäre?

Ausserdem bin ich auf die Shops "Grüne Erde", "Waschbaer", "hessnatur" gestoßen, die mir alle einen guten Eindruck machen, jedoch bei einem vergleichbaren Teppich deutlich teurer sind.

Naja, vll habt ihr ja ein paar Tipps für mich. - Ist ja nicht ganz unerheblich, was so ein Teppich kostet (und noch dazu in meinem gewünschten Maß von 2x3m).

Vielen Dank für Eure Tipps,
Grüsse,
Kakao
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Hallo Kakao,

ich habe mir auch so einen Teppich bestellt (bei Möbel-Müller). Er wird in Fernost gewebt und man muss ca. 1/4 Jahr darauf warten, wenn man ein bestimmtes Muster haben möchte. So ein Teppich aus Schurwolle ist natürlich teuer. Deshalb habe ich eine kleinere Größe gewählt (2,00 x 1,50 m).
Von meiner Teppichsorte gibt es allerdings mehr als 30 Farben.

LG Rawotina
 
Zuletzt bearbeitet:

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
4
Danke für Eure Antworten!

Rawotina, weisst du denn wie es mit Schadstoffen bei deinem bestellten Teppich aussieht
@Oregano: Ganz herzlichen Dank, ich hatte diesen Schadstoffbericht gar nicht gesehen. Um so besser, dass es gut aussieht bzgl. Schadstoffe.
@Kate: Vielen Dank, der Link war sehr interessant. Wusste gar nicht, dass Schurwolle eine solche schadstoffsanierende Eigenschaft hat.

Ich hatte immer noch mit dem Gedanken gespielt, einen Baumwollteppich zu kaufen. Kennt ihr die wesentlichen Unterschiede zwischen handgewebtem Schurwoll-Teppich und handgewebtem Baumwollteppich? Wichtig ist mir, dass man auch lange gut darauf sitzen kann und hatte mir gedacht, dass Schafwolle wärmer und etwas weicher ist...
 
Beitritt
13.07.07
Beiträge
3.660
Hallo Kakao,

ich habe mir diesen Teppich gekauft und bin sehr zufrieden! Er roch ein wenig nach Schaf als er kam :), ich empfand das als eher angenehm; das hat sich aber inzwischen gelegt (er liegt hier seit 3 Monaten).
Ich finde ihn in "natura" schöner als er auf den Bildern aussieht - ich habe ihn in Wollweiss. Auch ich sitzte sehr gerne und oft auf dem Boden; ich empfinde ihn als weich und warm :) und für mich ist es ein Teppich zum Wohlfühlen.
Viele Grüße, Hexe :hexe:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.082
Hallo kakao,

ich habe die Maße des Teppichs nicht im Kopf. -
Prinzipiell sind Baumwollteppiche relativ einfach zu waschen: je nach Grösse sogar in der Waschmaschine oder in der Badewanne (wenn man sich das antun will).

Solche Wollteppiche sind selbst schwierig zu waschen, weil sie viel schwerer sind und sich so vollsaugen.

Falls die Waschbarkeit eine Rolle spielt, wäre das ein wichtiger Aspekt.

Wärmer sind auf jeden Fall Wollteppiche.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
4
Hexe, super, dass du mir deine Erfahrungen mit dem Teppich schreibst. Das klingt ja alles sehr positiv. Aller Voraussicht nach werd ich mir den kaufen. Bin mir aber noch nicht sicher in welcher Farbe. Ich vermute mal, dass das Weiss (welches du hast) einfach die natürliche Wollfarbe ist und bei den beigen und braunen Variante einzelne Fasern gefärbt wurden. Ich würde dann auch zum weissen tendieren, da es einfach die natürliche Woll-Farbe ist.

Oregano, danke für deine Hinweise bzgl Waschbarkeit. Da ich ja einen recht großen Teppich (2x3m) kaufen werde, würde Waschmaschine wohl ausscheiden und in die Reinigung tragen wär mir zu umständlich. Vor dem Hintergrund könnt ich ruhig einen Wollteppich nehmen.

Was ich mich noch gefragt hab, ist ob so ein Wollteppich im Hochsommer zum Draufsitzen zu warm ist..dürfte aber doch eigtl. nicht sein..?

Danke Euch allen!
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
4
Weiss auch noch nicht ganz, was es mit "gewalkt" und "gefilzt" auf sich hat.
Das einzige, das ich herausfinden konnte, ist, dass gewalkt bedeutet die Wolle wurde vor Verarbeitung heiss gewaschen, was zu einem strapazierfähigerem, robusterem Teppich führt. Und wenn der Teppich nicht gewalkt ist, dann ist er wohl weicher...
Wüsste jetzt gar nicht, ob gewalkt oder nicht gewalkt besser ist.
Und ob gefilzt einfach ein anderes Wort für gewalkt ist oder etwas ganz anderes bedeutet, ist mir bis jetzt auch nicht klar.

Kennt ihr Euch da aus?
Danke,
kakao
 
Oben