Hagebuttenöl u. -pulver: pflegend und antientzündlich

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.292
Es ist Hagebuttenzeit! Die Hagebutten sehen nicht nur hübsch aus, man kann sie auch nutzen:

... Hagebuttenöl ist eines der besten, natürlichen Pflege-Allrounder überhaupt: Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und sorgt für diesen begehrten jugendlichen „Glow“, hilft bei der Milderung von Falten und Pigmentflecken und wirkt außerdem noch gegen Akne und Mitesser. Allerdings gibt es beim Kauf einiges zu beachten.
...
Als reines Naturprodukt weist Hagebuttenöl nur eine sehr geringe Haltbarkeit auf. Deswegen ist es sinnvoll das Öl nach dem Öffnen zügig aufzubrauchen – am besten innerhalb von circa drei Monaten. Außerdem sollte das Öl kühl und vor Sonnenlicht geschützt aufbewahrt werden. So bleibt die antioxidative Wirkung am besten erhalten.

Was gilt es beim Kauf zu beachten?
Die meisten der wertvollen Inhaltsstoffe sind in kaltgepresstem Wildrosenöl enthalten. Außerdem empfiehlt sich der Kauf von Produkten in Bio-Qualität, um Rückstände von Pestiziden auszuschließen.
...
https://www.codecheck.info/news/Per...el-306203?mc_cid=b1335dd2c7&mc_eid=04c02a426a

... Wildrosen-/Hagebuttenöl selber machen!
Ein Genuß für die Sinne zum Selbermachen und ein wahres Wundermittel

Wildrosenöl (auch Hagebuttenkernöl genannt) duftet nicht nur gut, es wirkt auch wie ein kosmetisches Wunder.
Hagebutten für die Haut? Das mag wie ein Widerspruch klingen, verursachen die Kerne der Hagebutte bei Hautkontakt doch einen starken Juckreiz. Die harten Kerne der Hagebutte enthalten jedoch ein außerordentlich wertvolles Öl, welches nicht nur frei von reizenden Stoffen ist, sondern auch der Gesundheit und der Verschönerung von Haut und Haaren dient.

Ein wunderbares Wildrosenöl ist für alle Hauttypen geeignet. Es eignet sich sehr gut bei trockener oder entzündlicher Haut, kann zur Behandlung von Pigmentflecken und Narben benutzt werden. Es zieht schnell ein und ist durch seine rötliche Farbe leicht hauttönend.

Beschreibung:
• stark hautregenerierend und Zellerneurerung anregend
• wundheilend, entzündungshemmend und beruhigend (Verbrennungen, Sonnenbrand, Akne, Couperose, Hautrisse)
• fördert die Collagenproduktion innerhalb des Bindegewebes und ist somit ideal zur Vorbeugung und Behandlung von Cellulite oder Schwangerschaftsstreifen
• reguliert die Talgdrüsenfunktion bei unreiner Haut

Das Öl enthält zahlreiche biologisch aktive Elemente wie Vitamine A, C, E, F sowie viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Eisen, Calcium, Mangan, Phosphor, Magniumsalze, Mikroelemente (Kupfer, Strontium, Molibden) und beinhaltet gesättigte und ungesättigte Fettsäuren sowie essentielle Fettsäuren, Linol- und Linolensäure und Karotinoide.

Über Nacht ein wenig Wildrösenöl um die Augen einmassieren - ist ein wahrer Jungbrunnen und hilft bestens gegen kleine Knitterfältchen!

Zubereitung:
Zirka 100 Hagebutten - komplett - kleinschneiden, bei minimaler Hitze im Backofen trocknen (nicht höher als 40°C) oder ein paar Tage an der Luft trocknen lassen, in ein sauberes Glas geben, ein gutes naturreines Basisöl wie Mandel- oder Olivenöl - dazugießen und ca. eine 1 Woche stehenlassen. Dann absieben, durchfiltern, und schon hat man ein herrlich duftendes Wildrösenöl. Kühl und lichtgeschützt aufbewahren.
https://www.pagan-forum.de/Thema-Wildrosen-Hagebuttenöl

... Hagebutten Öl selber machen
Um die Hautzellen zu regenerieren oder dem Körper was gutes zu tun kann man Hagebuttenöl auch selber machen. Es wird sich dann zwar nicht um ein reines Hagebuttenkernöl handeln, jedoch kann man anderen hochwertigen Ölen wie Mandelöl die essentiellen Inhaltsstoffe zusetzen.

Hierzu benötigt es lediglich zwei Hände voll frische Hagebutten und circa 500 ml an naturreinem Basisöl wie Mandelöl. Die gewaschenen und getrockneten Hagebutten werden für etwa 3 Stunden bei 40 Grad im Ofen getrocknet und anschließend in ein Gefäß gegeben. Man kann die Hagebutten auch über einige Tage an der Luft trocknen. Anschließend wird das Gefäß mit dem Mandelöl aufgefüllt. Nachdem die Mischung eine Woche geruht hat wird das Öl durch ein Sieb gegeben.
...
Nebenwirkungen
Bei der äußerlichen Anwendung nach Vorgaben des Herstellers sind keine signifikanten Nebenwirkungen bekannt. Es handelt sich um ein Naturprodukt, welches in der Regel auch gut verträglich ist.
In seltenen Fällen und bei höherer Dosierung werden jedoch bei der Hagebutte generell für die innerliche Einnahme Magen-Darmbeschwerden als mögliche Nebenwirkung angegeben.
...
Hagebuttenöl ▷ Anwendung und Wirkung von Hagebuttenkernöl

... Hagebuttenpulver
Bereits seit dem Mittelalter wurde die Hagebutte in der Medizin zur Behandlung verschiedener Erkrankungen (z. B. Erkältungs-, Magen-und Darmerkrankungen) verwendet. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung wird Hagebuttenpulver heutzutage als Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung bei der Behandlung von verschiedenen Gelenkbeschwerden (z. B. Arthrose, Arthritis, Rheuma) eingesetzt. Hagebuttenpulver kann auch ein wirksamer Schutz vor Arteriosklerose und Schädigungen des Knorpelgewebes sein.
...
https://www.hagebutten-pulver.de

... 1 // L // Hagebutte...
1 bedeutet:
Mässig verträglich, geringfügige Symptome, gelegentlicher Konsum kleiner Mengen wird oft toleriert
L bedeutet:
L: Liberatoren von Mastzellmediatoren (=Histaminliberatoren)
https://www.mastzellaktivierung.info/downloads/foodlist/11_FoodList_DE_alphabetisch_mitKat.pdf

Vorsicht also bei der Einnahme von Hagebutten-Zubereitungen, man eine HIT oder Salicylatintoleranz hat.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Oben