Glühwein

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Die Weihnachtsmärkte haben begonnen, und da gehört dann auch der Duft nach Glühwein mit Nelken, Zimt und Kardamon dazu. Riecht gut, und man meint, sich damit Wärme zuzuführen, die anhält.

...
Nichts gegen einen Schluck Glühwein an einem kalten Wintertag - nur auf seine wärmende Wirkung sollte man sich nicht allzu sehr verlassen. Denn Alkohol in frostiger Außenluft genossen, gibt eine trügerische Wärme: Ethanol erweitert die Blutgefäße, so dass mehr Blut an die Hautoberfläche gelangt. Der Körper gibt die Wärme umso schneller ab. Der Effekt ist nach kurzem Wärmegefühl vorbei, man friert mehr als vorher. Trinkt man dagegen seinen Glühwein in warmen Räumen, kommt der Körper voll auf seine Kosten.
...
Zwischen 80 und 100 Kalorien pro 100 Milliliter stecken in ihm, bei einem großen Becher kommen schnell 200 Kalorien im Glühwein zusammen.
...
Der Alkoholgehalt des Glühweins liegt gesetzlich vorgeschrieben bei sieben Prozent, im Durchschnitt liegt er aber zwischen neun und zehn Prozent - nur wenn er kocht, verdunstet er auch wieder.
...
Der Alkohol in zuckerhaltigen (und auch kohlen säurehaltigen) Getränken geht sehr schnell ins Blut, weil die Darmschleimhaut durch den Zucker den Alkohol schneller aufnimmt. Ein Viertelliter Wein enthält nach Angaben der Deutsche Gesellschaft für Ernährung etwa 20 Gramm reinen Alkohol. Der Körper baut in der Stunde 0,1 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht ab. Das bedeutet: Ein 80 Kilo schwerer Mann braucht rund 2,5 Stunden, eine 60 Kilo schwere Frau drei Stunden, um den Alkohol abzubauen.
...
Glühwein-Rezept für 1 Liter:
Ca. ½ Liter Wasser kochen, 2 Teebeutel Früchtetee 5 Minuten darin ziehen lassen
Je 1 kleines Glas Apfelsaft und Orangensaft, alternativ Holundersaft
½ Teelöffel Zimt, 2 Nelken, eine Prise Kardamom, etwas Vanillezucker
zum Süßen Kandiszucker oder Honig je nach Geschmack
Glühwein: Alkoholgehalt und Kalorien in Glühwein - gesundheit.de

Wohl bekomm's
gluehwein.gif


Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Oben