Gedanken zur Impfung / Pandemie

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.867
Und wieso das von den Medien in keinster Weise aufgearbeitet wird, die ja angeblich differenziert berichten würden.
Da irrst du dich, dieses Thema wurde sehr wohl besprochen, nur aus einer anderen (und für mich eher logischeren und nachvollziehbareren) Warte aus.

Dass Zoonosen vor allem von Fledermäusen ausgehen ist nichts außergewöhnliches, es wäre eher befremdlich, wenn man dies nicht nicht in Erwägung gezogen hätte, da dort eben viele (gefährliche) Viren nebeneinander koexistieren können.

Schon viele Jahre zuvor warnten Forscher vor unbekannten neuen Viren. Und es gibt genug Beispiele für exzellente Visionäre, die zum Beispiel einiges an technischen Entwicklungen vorausgeahnt haben, ohne dass es überhaupt Anzeichen dafür gab. Im Falle von Sarscov2 gab es aber schon An/Vorzeichen und da finde ich es auch nicht befremdlich, dass man sich an Sars angelehnt und ein solches Szenario entworfen hat.

Befremdlich finde ich eher, was manche nun unterstellen, das geht mir teilweise wirklich zu weit, denn sie blenden eigentlich einiges aus und nicht umgekehrt.
 
wundermittel

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.812
Ich habe das Thema vorläufig gesperrt, obwohl "Nachdenken" unmoderiert ist
Gründe:
Es werden als Beitrag blanke Links ohne eigenen Text eingestellt.
Trotz eindringlicher Bitte Verschwörungstheorien/Planung von Corona/Bill Gates raus zu halten z.B. hier zu lesen: https://www.symptome.ch/threads/bit...irus-geplant-wurde-um-u-a.142313/post-1249896 wird unsere Bitte völlig ignoriert! Wir sind ein Gesundheitsforum und kein pseudopolitischer Biertisch.
Euer Verhalten sprengt unsere Kraft die vielen Meldungen zu bearbeiten. Erst wenn diese abgearbeitet sind, mache ich wieder auf. Sollte es an anderer Stelle nur verlagert werden sperre ich temporär betreffende Nutzer.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.111
Seit dem Auftauchen von Omikron bin ich eh optimistisch, dass bald der Virus-Stress aufhört. Ich habe sogar die Hoffnung, dass noch vor dem Ablaufen meiner Doppelimpfung im Mai die ganze Impfdiskussion im Sande verläuft ohne Impfpflicht, denn die Symptome von Omicron sind nun wirklich wie eine Grippe.
Diese Hoffnung teile ich...

Gruß
Kate
 
regulat-pro-immune

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.812
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben