Für Glasfaser, gegen Funkmasten - Kampf in einem Schwarzwalddorf

Windpferd

N e u e r
F u n k m a s t​
Bitte verbreiten!

Bürgerinitiative ProGlasfaser Balzhausen

Einladung zur Veranstaltung:

"Schnelles Internet für ganz Grafenhausen -
ohne schädliche und veraltete Funklösungen"

Zeit: Montag, 27. Jan. 2014, 19.30 Uhr
Ort: Haus des Gastes (Schulstr. 1, D-79865 Grafenhausen)

Kurzvorträge mit anschließender Diskussion:

Dr. Joachim Mutter, Umweltmediziner; Sachverständiger für die Gesundheits-Risiken des Mobilfunks, ärztlicher Betreuer von Sabine Spitz.

Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Stadtrat Herrenberg, Verfasser der Broschüre "Kommunale Handlungsfelder", Fachmann für kommunale Regelungen.

Der geplante Mast in Balzhausen schlägt Wellen bis in den Landtag. Es geht nicht nur um Balzhausen, sondern um schnelles Internet für ganz Grafenhausen.

Jetzt werden Weichen für die Zukunft gestellt. Macht sich die Gemeinde abhängig von vermeintlich billigeren Funklösungen und damit von den Telekommunikationsfirmen - oder nimmt sie die Zukunft mit der Glasfaserversorgung selbst in die Hand? Wie eine Gemeinde dies vorbildlich machen kann, zeigt das Beispiel Hohentengen. Dort wurde ein Eigenbetrieb gegründet, der zu einer Einnahmequelle wurde. Ganz Grafenhausen braucht das schnelle Internet durch Glasfaser; gesundheitsschädliche Lösungen können vermieden werden. Die Bürgerinitiative lädt Sie herzlich ein, sich zu informieren und mit uns in einen weiteren Dialog einzutreten.

Der baden-wüttembergische Landwirtschaftminister, Herr Bondi, und Herr Marwein (Landtagsabgeordneter der GRÜNEN), haben sich gegen den Masten eingesetzt.

(Das Privathaus der Firmeninhaber STO AG liegt in Balzhausen; diese Familie wünscht einen Funkmasten. Glasfaser wurde noch nicht erwogen, obwohl es langfristig billiger, mehr als 10.000-fach schneller und gesundheitsfreundlicher ist.)

Balzhausen ist noch funkarm.

Das Dorf gehört zum Naturpark Südschwarzwald; es ist ein Teil der Gemeinde Grafenhausen und des Landkreises Waldshut, etwa in der Mitte zwischen dem Hochrhein und Titisee, unweit von Sankt Blasien. (Verkehrsverbindungen folgen.)​

Ähnliche Auseinandersetzungen haben andernorts bereit stattgefunden, teilweise erfolgreich. Möglicherweise stehen einigen von uns noch andere bevor. So mag es gut sein, über viele Aspekte informiert zu sein.

Wie man früher, in besseren Zeiten, schrieb:

K o m m e t
z u h a u f !​
Gruß
Windpferd
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Windpferd

Hallo Felis,

"Du hast keine Chance - nutze sie!" - das war doch in der Sponti-Zeit einer der erfrischenden Sprüche.

Vielleicht werden wir tatsächlich nur ein paar mehr Menschen auf ein Problem aufmerksam machen. Und vielleicht erinnert sich einer, wenn er nicht mehr schlafen kann oder seine Krebsdiagnose kriegt?

Danke jedenfalls für Deine zusätzliche Recherche.

Und komm jedenfalls, ja?. Mit Dir hätten wir jedenfalls bessere Karten. Außerdem ist's eine sehr schöne Gegend.

Liebe Grüße,
Windpferd
 

Windpferd

Hallo,

wie angekündigt hier die Wege nach Grafenhausen;

A5 Karlsruhe - Basel
Abfahrt Freiburg Mitte über die B31 bis Titisee.
Weiter über Bärental (B317), Schluchsee, Seebrugg (B500), in Richtung Rothaus nach Grafenhausen​

A81 Stuttgart - Singen
Abfahrt Donaueschingen, B27 bis Hausen, Bonndorf. Weiter über Rothaus nach Grafenhausen​

Es ist einfach. Außerdem sind die Leute hier freundlich und erklären Fremden gerne den Weg.

Öffentliche Verkehrsmittel unter DB Bahn: bahn.de - Ihr Mobilittsportal fr Reisen, Bahn, Urlaub, Hotels, Stdtereisen und Mietwagen.

Liebe Grüße,
Windpferd
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.013
Hallo!

Anmerkung: Die Firma Sto AG hat Unterputz-Abschirmnetze im Angebot.

Pegasus
 
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.073
Für Glasfaser, gegen Funkmasten - Kampf in einem Schwarzwalddor

,
Und komm jedenfalls, ja?. Mit Dir hätten wir jedenfalls bessere Karten. Außerdem ist's eine sehr schöne Gegend.
Hallo Windpferd!
Ich bin leider derzeit anderweitig gekettet zu den Zeiten und werde da nicht sein können.
Falls du es bist, berichte doch hier darüber, wenn du magst.
Die Gegend ist schön, ja.
"Du hast keine Chance - nutze sie!" - das war doch in der Sponti-Zeit einer der erfrischenden Sprüche.
:D Da war ich aber noch recht klein zu der Zeit.
Prinzip Hoffnung....
Ich denke, das braucht es auch.Und gerade bei Sto, - 20 Jahre dort anwesend und wohl auch andere Projekte der Allgemeinheit unterstützend.

Überall "downtown" sehe ich immer neue Gerätschaften auf hohen Gebäuden.Und einen Handyladen am anderen :eek:
Dazu fallen mir dann wieder eher Spontisprüche der Brüder ein.
"Die Scheibe klirrt, der Sponti kichert, hoffentlich Allianz versichert".:):)

Das aber soll nun keine Aufforderung sein, Grafenhausen mit Steinen in der Tasche zu bereisen.
Vielleicht sind sie ja doch klug und lösen es anders.
Und vielleicht gerade wegen solchen Veranstaltungen und andernorts bereits gut gelaufenen Lösungen.
Wenn nur nicht unter den Mobilfunkgegnern immer wieder recht abgedrehte Leute wären, die mit ihren seltsamen Auswüchsen der ernsten Sache einen unguten Anstrich geben, an dem Mobilfunkbefürworter und Verharmloser dann ihre Argumentation festmachen.

Liebe Grüße von Felis
 

Windpferd

Hallo Pegasus,

danke für Deine Recherche bezüglich der STO AG.

Ein interessantes Geschäftsmodell. Den Menschen einen Funkmasten hinstellen (mit einer privaten Spende) UND ihnen "Armierungsgewebe" zur Abschirmung verkaufen. (Wobei dieses Gewebe grad mal 20 db Schirmwirkung hat - also ein Tropfen auf den heißen Stein, höchstens. STO AG stellt aber nicht einmal die Schirmkurven auf ihre Website, wie sonst üblich. Und schreibt von 99 % Abschirmung; das entspricht zwar 20 db aber macht mehr daher.)

Wir werden das in die Diskussion einbringen.

*​
Hallo Felis,

danke für Deine skeptische Ermutigung.

Was mit gar nicht gefällt: der Umstand, daß Du "angekettet" bist. Dös ko'it g'sond si! Ich komm morgen mittags mal mit meiner Eisensäge vorbei, o.k.?

*​
Nochmal zur Wegbeschreibung: Jedenfalls auf der B 500 (egal, aus welcher Richtung man kommt) bis Seebrugg. Dort gut beschilderte Abzweigung nach Grafenhausen.

Dort bis zur Kirche. (Der Turm ist von weitem sichtbar, auch nachts.) Direkt vor dem Tor zum Friedhof beginnt die Schulstraße. Nr. 1 steht nirgends dran - es handelt sich um das erste große Haus links (mit drei Giebeln). Links an diesem führt eine breite, hölzerne Freitreppe zum großen Theatersaal nach oben.

(Das "Haus des Gastes" - auf deutsch Tourist Office - ist nicht mehr dort. Aber Ihr seid trotzdem richtig. Eine Einheimische, die ich nach dem Weg fragte, meinte: ach, wegen dem Funkmasten. "Den wollent mer abr nit." Kleine Ermutigung.)

Das wird endlich mal eine Versammlung von Forums-Usern. Live. Anschließend, zur Siegesfeier, seid Ihr zum Bier eingeladen. Zu alkoholfreiem, klar.

Liebe Grüße
Windpferd
 
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.073
Für Glasfaser, gegen Funkmasten - Kampf in einem Schwarzwalddor

Hallo Windpferd!

Was mit gar nicht gefällt: der Umstand, daß Du "angekettet" bist. Dös ko'it g'sond si! Ich komm morgen mittags mal mit meiner Eisensäge vorbei, o.k.?
:D Ja das wär's. Und nein, so gesund ist es tatsächlich nicht. Wird aber schon wieder.

Eine Einheimische, die ich nach dem Weg fragte, meinte: ach, wegen dem Funkmasten. "Den wollent mer abr nit." Kleine Ermutigung.)
Das klingt gut.Die Absage der Einheimischen an das Projekt ist wichtig.

Das wird endlich mal eine Versammlung von Forums-Usern. Live. Anschließend, zur Siegesfeier, seid Ihr zum Bier eingeladen. Zu alkoholfreiem, klar.
Ich wünsche dir und den anderen viel Erfolg bei dem Engagement und einen angenehmen Aufenthalt.:wave:

Liebe Grüße von Felis
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben