Flohsamenschalenpulver - wann einnehmen?

Themenstarter
Beitritt
17.06.14
Beiträge
60
Guten Tag,
soll man Flohsamenschalenpulver eigentlich vor oder nach dem Essen trinken? Früh oder abends? Mehrmals täglich?
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Mir hat es morgens nüchtern zusammen mit Joghurt oder Müsli am besten geholfen.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.09.14
Beiträge
10
Wenn es nur darum geht den Stuhlgang geschmeidig zu halten oder zu wässrigen Stuhlgang etwas zu setzen, hat mir bei meiner chronischen Sigma-Divertikulitis ein geh. Teelöffel nüchtern in 200 ml Wasser gereicht.
Wenn Fett und Ablagerungen im Darm gebunden werden sollen würde ich morgens und abends im 12 Stunden Abstand je 2 geh. Teelöffel in Wasser nehmen. Die Menge wird auch bei Morbus crohn empfohlen.

Mit purem Wasser ist die Einnahme, wegen des strohigen Geschmacks natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, soll aber bessere Bindungsfähigkeit haben als z.B. zusammen mit Joghurt.
 
Themenstarter
Beitritt
17.06.14
Beiträge
60
Wenn Fett und Ablagerungen im Darm gebunden werden sollen würde ich morgens und abends im 12 Stunden Abstand je 2 geh. Teelöffel in Wasser nehmen.
Genau, ich möchte meinen Darm reinigen bzw. mein Leaky Gut heilen.
Ich nahm bisher immer 15 ml (das dürfte einem Eßlöffel entsprechen) früh auf nüchternen Magen. Komischerweise führt das Flohsamenschalenpulver bei mir nicht ab. Der Stuhl hat eher eine zufriedenstellende, feste Konsistenz (ohne Flohsamenschalenpulver ist der Stuhl immer schmierig).
 
Beitritt
10.09.14
Beiträge
10
Das Tolle an Flohsamenschalen, sind die zwei Komponenten, die einerseits in der Lage sind Flüssigkeit zu binden und andererseits die Eindickung durch Schleimproduktion im Dickdarm geschmeidig zu halten.
 
Beitritt
10.09.14
Beiträge
10
Genau, ich möchte meinen Darm reinigen bzw. mein Leaky Gut heilen.
Hast Du bei dieser Diagnose schon mal grundlegend über die Verdauungsabläufe nachgedacht?

Manche Menschen benötigen zur Anregung der Verdauungssäfte ein paar Tropfen Kräuterbitter, müssen viel länger kauen um die Verdauung optimal zu beginnen. Spätestens 4 Stunden vor dem Schlafengehen keine Rohkost mehr, kurzkettige Kohlehydrate meiden etc.

Wenn der Darm, abgesehen von Morbus crohn und Colitis ulcerosa, Probleme macht, sind oft die Voraussetzungen für eine regelrechte Verdauung noch vor dem Darm zu suchen.
 
Themenstarter
Beitritt
17.06.14
Beiträge
60
Ja, versuche bewußter und länger zu kauen, vermeide jede Form von Zucker und esse nach 17 Uhr nichts mehr. Bittere Kräuter habe ich jedoch zuletzt vernachlässigt.
 
Oben