Flöhe und anderes Ungeziefer

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.633
Zum Glück stellen in unseren Breiten Flöhe keine Gesundheitsgefährdung mehr dar. Das war aber nicht immer so: Im 14. Jahrhundert, als die Pest 25 Millionen Menschen tötete, übertrugen Rattenflöhe die Pestbakterien. Heutzutage sind in südlichen Breiten nur noch die tropischen Rattenflöhe gefährlich, da sie auch weiterhin Pestbakterien übertragen können. Auch andere Krankheiten, wie das murine Fleckfieber, können in den Tropen durch Flöhe übertragen werden.

In Europa lösen Flohbisse in aller Regel nur noch einen unangenehmen, aber unbedenklichen Juckreiz aus. Bei Hunden und Katzen und seltener auch beim Menschen können allergische Hautreaktionen in Form von Ekzemen an der Bissstelle auftreten. Zudem sollte man darauf achten, dass die Flohbisse nicht aufgekratzt werden, da es ansonsten durch Verunreinigungen zu Entzündungen kommen kann.

Flöhe erkennen – wie sehen Flöhe aus?

Flöhe sind nur etwa zwei bis drei Millimeter groß und bräunlich bis schwarz. Während sie von der Seite betrachtet oval erscheinen, wirken sie von oben gesehen eher platt. Auffällig sind ihre kräftigen Sprungbeine, mit denen sie weit springen können, um auf ihren Wirt zu gelangen. Flügel haben Flöhe nicht.
https://www.gesundheit.de/krankheit...r-floehe-bei-menschen-erkennen-und-bekaempfen

Auf dieser Seite erfährt man mehr zum den Themen "Ungeziefer im Haus erkennen und bekämpfen“ und „Insektenstiche erkennen und zuordnen“ anhand von Bildern.

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Oben