Fliegen schon Pollen???

Themenstarter
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo,

ich habe verschiedene Pollenalergien, besonders Hasel und Birke (mit Kreutzallergien)
Hier in Norddeutschland ist es zur Zeit sehr warm (10 - 15 C°).
Könnte es sein das die Hasel schon fliegt?
Irgend wie ist mir so in der Nase.

Hat jemand von euch auch Pollenalergien?
Mich würden alternative Behandlungsmethoden interessieren.
Gibt es etwas was man jetzt schon vorbeugend tun kann?
Wer hat schon mal was von Schwarzkümmelölkapseln gehört?

Oder wer kennt eine gute Seite/Forum wo man alternative Möglichkeiten nachlesen kann.
Bin gefährdet für Asma!!!

LG
Sternchen
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.680
Hallo Sternchen,
laut meinem HNO-Arzt, bei dem ich heute war, fliegen die ersten Pollen, vor allem Haselnuß und Erle. Ich denke, ich merke es auch, weil ich total matschig im Kopf bin. Das kann alllerdings auch das Wetter an sich sein: Föhn ohne Ende :( ...

Schwarzkümmelöl hilft wohl einigen Leuten. Mir leider nicht, weil mir davon schlecht wird. Aber den Versuch ist es bestimmt wert.
Die Psychokinesiologen empfehlen, Allergien "wegzuklopfen". Bei manchen klappt es, bei manchen nicht. - Andere schwören auf die Bioresonanzmethode. Auch hier: gemischter Erfolg.
Ich denke, daß eine jahreszeitliche Ernährung, möglichst viel Bewegung, ein gesunder Darm - wenn möglich, Zahnsanierung und im Zweifelsfall Antihistamine zusammen helfen können.
Mir hat man übrigens auch schon vor vielen Jahren gesagt, daß ich asthmagefährdet bin. das ist der STandard-Spruch: man muß aufpassen, daß die Allergie nicht von der Nase in die Bronchien hinuntersteigt. DAs ist sicherlich richtig, muss aber nicht sein :) .

Gruß,
Uta
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Mich würde es auch nicht wundern, wenn es jetzt losgeht... ist ja viel zu warm draußen!

Ich habe zum Glück mit Pollen nix am Hut, wenigstens etwas ;)

VG
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo

es wird viel von alternativen methoden gegen heuschnupfen geschrieben.

versuchen kannst du es ja mal mit salzwasserspülungen. ausserdem habe ich schon gelesen, man könnte nasensalbe in die nase streichen, damit die pollen weniger gut passieren können. was aber davon zu halten ist kann ich nicht sagen. ich gebe meist schnell auf und nehme ein medikament, welches die symptome ganz abstellt.

gibts übrigens auch in der homöopathie.

gruss vreni
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.680
Hallo,
diese Nasensalbe, die angeblich verhindern sollte, daß die Pollen überhaupt wirken, ist "out" :p . Es hat sich herausgestellt, daß sie absolut nichts genützt hat.

Was meinst Du mit "gibt's übrigens auch in der Homöopathie", vreni?

Gruß,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Erstellt von vreni

ich gebe meist schnell auf und nehme ein medikament, welches die symptome ganz abstellt.
gibts übrigens auch in der homöopathie.
gruss vreni
Ja, es bleibt einem nicht viel übrig um gut duch diese Zeit zukommen.
Aber ich möchte gerade nicht aufgeben, zu dem wird mir von den üblichen Tabletten nur schwindelig und die harmlosen helfen nicht richtig.
Hömopatie ist doch schon eine Alternative.
Das interessiert mich auch....

LG
Sternchen
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo ihr

mit homöopathie meine ich, dass es auch homöopathische mittel gibt, um den heuschnupfen zu bekämpfen.

eine information in einer guten apotheke oder drogerie, welche auf homöopathie spezialisiert ist, kann euch weiter bringen.

auch ein homöopath ist sicher eine anlaufstelle.

vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, dass es nicht so ganz durchgekommen ist. sorry.

gruss vreni

:?
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Hallo Sternchen,

Bei Pollenflug hilft mir das, was ich in diesem Forum unter >Histamin-Intoleranz > Einleitung ins Thema > vierter Beitrag, geschrieben hatte.

Viel Erfolg!
 
Beitritt
12.09.04
Beiträge
240
Hallo Sternchen,

hab Dir zum Thema eine PN geschickt

Harry
(seit einem Jahr ohne Heuschnupfen)
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo Harry,

vielen Dank für die Info.
Ich habe mir neulich was über Rohkost durchgelesen.
Dachte ja ihr esst nur Obst und Gemüse.
Ich glaube schon das es dir geholfen hat, aber nichts für mich.
Würde nie rohen Fisch oder Fleisch essen, ist eine echte Kopfsache, finde ich total ekelig.
Ich esse auch keine Austern oder blutiges Steak.
Hast du "Sternflüsstern" gesehen? Dort haben sie ein Rentier geschlachtet und gleich gegessen und das Blut getrunken.
Das ist sicher sehr natürlich, aber ich konnte kaum hinsehne. Bin in dieser Beziehung ein echtes "Weichei".....
Aber trotzdem vielen Dank!

LG
Sternchne
 
Oben