Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
15.891
Analog zu dieser Frage


... : Was haltet Ihr von der Firma LebePur, von der mittlerweile sehr viele Produkte an sehr vielen Stellen (z.B. Bio- Drogerie-, Supermärkte) verkauft werden?

Zwei Punkte haben mich skeptisch gemacht:

1. LebePur "Premium Kollagen" - angebliche Zertifizierung der Weidehaltung der Rinder fraglich
Das Pulver ist laut der von mir gekauften Packung (siehe auch: LebePur Premium Kollagen | Amazon, das Foto über der Überschrift " Ohne jegliche Zusatzstoffe") aus "zertifizierter Weidehaltung".
Weder 2 nachfragende Amazon-Kunden (siehe eben genannter Link) noch ich per Mail, samt Nachhaken nach einiger Zeit, bekamen eine Antwort darauf, wer die Zertifizierung durchgeführt hat. Mindestens halte ich das für ein mangelhaftes Kommunikationsverhalten Kunden gegenüber. Interessanter Weise finde ich auf deren Website neuerdings auf den Packungsfotos den Hinweis auf die Zertifizierung nicht mehr. Primal lässt sein Kollagenhydrolysat nach meinem Informationsstand bei LIAF zertifizieren.

2. LebePur Gerstengras - "mangelhaftes" Ökotest-Ergebnis 2014
Siehe z.B.
Aufgrund der hohen Mengen an Mineralölrückständen, darunter sowohl aromatische als auch gesättigte Kohlenwasserstoffe, konnte das Testergebnis der Inhaltsstoffprüfung nur „mangelhaft“ lauten. Zudem wurden die Spuren eines Pestizids nachgewiesen. In Bezug auf die Mineralölrückstände teilte LebePur mit, dass künftig alle Zulieferer verpflichtet seien, für die Lagerung der Rohstoffe kein recyceltes Papier für die Verpackung zu verwenden oder die Produkte in dessen Nähe zu lagern. Zudem werde in Zukunft auf mineralische Öle geprüft. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Punkt 2 kann sich natürlich inzwischen verändert haben und Punkt 1 wurde wohl stillschweigend "korrigiert" - demnach scheint aber keine Zertifizierung für die Weidehaltung zu existieren und ich gehe von mindestens einer gewissen Schlampigkeit, womöglich gar einen Betrugsversuch aus. Beide Produkte werde ich nicht mehr kaufen, bei den anderen bin ich skeptisch.

Kauft Ihr deren Produkte und was haltet Ihr davon?
 
Ich habe keinerlei Erfahrungen mit dieser Marke, weiß aber, daß man bei Kollagen sehr aufpassen muß, weil da die billigsten Schlachtreste drin landen können. Das Kollagen von edubily aus argentinischer Weidehaltung ist auch LIAF-zertifiziert.
 
Oben