Echter Spezialist für CFS in der Schweiz ?

kendra

Wer kennt einen wirklich guten engagierten Arzt oder Aerztin, mit echtem Engagement und Erfahrung auf dem Gebiet CFS, MCS, Allergien, chron. Darmerkrankung?

Ich suche auch jemanden, der mich gründlich auf Erreger testet und auch weiss, wie behandeln.

Ich war bei Kassenaerzten, die auch alternativmedizinische Therapien anbieten. Und ich bin dadurch finanziell ins Abseits gestossen worden, weil - obwohl ich immer wieder meine finanzielle Not betonte - NULL Rücksicht genommen wurde beim Verordnen von Untersuchungen und Therapien. (die ausserdem nichts brachten).
 
Beitritt
27.11.09
Beiträge
1.594
Vielleicht versuchst du es mal in der Paracelsus-Klinik in Lustmühle (AR). Sie haben wirklich sehr viel Erfahrung und Engagement auf mit CFS, Allergien, chron. Darmerkrankungen.

https://www.paracelsus.ch/de/home.html

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, auch der Sohn meines Neffen, der ein hochgradiger Allergiker ist/war. - Es hat stark gebessert.


Gute Besserung und viel Erfolg
fauna
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

kendra

Hallo Fauna
vielen Dank

ich hatte da mal angerufen. Da werden sehr viele nicht-kassenpflichtige Therapien durchgeführt.
Darf ich fragen, wie viele Wochen die Behandlung bei dir dauerte?
Weisst du vielleicht wie hoch die Behandlungskosten so im Schnitt sind? Es hiess, dass man in einem Hotel untergebracht sei und ambulant in die Klinik zur Behandlung käme...
 
Beitritt
27.11.09
Beiträge
1.594
Ich weiss nicht, ob du in der Schweiz wohnst und in einer Schweizer KK versichert bist. - Selber ist das bei mir so - und zwar mit Zusatzversicherung für Komplementärmedizin. - Rund 80% der Kosten wurden übernommen. Die Behandlung dauerte bei mir länger, weil ich noch über diese Klinik eine Therapie bei einem Kinesiologen machte, die sich dahinzog, aber wegen der Beschwerden, die du beschreibst, waren es rund 6 Monate.

Liebe Grüsse
fauna
 

kendra

Ja, ich wohne in der Schweiz. Fahrtzeit knapp 2h nach Teufen.
Meine KK übernimmt max. 70.-/h bei den von ihr anerkannten Methoden (max. 12x pro Jahr).
Damit komme ich wohl nicht soweit, vor allem wenn noch teure nicht-kassenpflichtige Untersuchungen gemacht werden.

Darf ich fragen, warst du stationär in einem Hotel oder bist du während 6 Monaten regelmässig nach Teufen gepilgert für die Behandlungen?

Vielen Dank
 
Beitritt
27.11.09
Beiträge
1.594
Liebe Kendra

Ich wohne relativ nah, musste also nicht pilgern: Im Auto eine knappe halbe Stunde, mit den ÖV ebenfalls 30 min von Bahnhof zu Bahnhof. - Das war für mich locker machbar.

Die Therapie mit dem Kinesiologen war eher mühsam, der hat dann dort aufgehört und in Zürich weiter praktiziert. Das war mit den ÖV sicher nicht zu machen, mit dem Auto ohne Stau gute 45 min.

Ja, mit deiner Krankenversicherung kommst du nicht weit... Da müsstest du mal nachfragen, ob du diese Zusatzversicherung für Komplentätmedizin noch machen könntest. Für mich hat sie sich sehr gelohnt. Vielleicht geht es auch bei einer anderen KK. Oder brauchst du wohl ein Attest, dass du völlig gesund bist, sonst gibt es wohl Vorbehalte... und dann bringt es nichts.

Aber eigentlich müsste es ja auch in deiner Gegend Ärzte und/oder Heilpraktizierende geben, die sich mit diesen Beschwerdenbildern auskennen.

Daumen drück
fauna
 

kendra

vielen Dank fürs Daumendrücken

ja das mit dem "völlig gesund"..:fans:
 
Oben