EBV; Infusionen

Themenstarter
Beitritt
24.06.14
Beiträge
1
Hat jemand positive Erfahrungen bei der Bekämpfung von chronischer EBV mittels Infusionen? Wenn ja,wieviel Infusionen sind notwendig und in welchen Abständen?
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.057
Hallo Browny,

erst einmal ein herzliches Willkommen hier in unserer Rubrik!
An welches Mittel denkst Du bei den Infusionen? Mir selber sind keine speziellen EBV-Medikamente bekannt. Manchen hat nach meinen Kenntnissen Lysin geholfen, aber auch Virostatika (es handelt sich ja um eine spezielle Herpes-Infektion) haben teilweise Erfolg gebracht. Bitte formuliere Deine Fragen etwas genauer, damit hier auch Antworten gegeben werden können;)
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.374
Hallo Browny,

ich nehme an, Dr. Kermany bietet solche Infusionen an?
http://www.drhamidkermani.de/spektrum/

Ich habe auf einer anderen Seite Angaben zu möglichen Infusionen gelesen:

Fachartikel zum Epstein-Barr-Virus - Zaum Naturheilpraxis

Da wird angegeben, daß zunächst verschiedene Möglichkeiten getestet werden (ich nehme an mit EAV):
- Nosoden
- Homöopathie, Phytotherapie
- Vitamin C (wird ganz besonders empfohlen)
- Potenzierte Organpräparate (meistens von HEEL)
- Ausleitungspräparate

Die Mittel, die getestet haben, werden dann einmal in der Woche gespritzt.

Grüsse,
Oregano
 
Oben