Candida Medikamenten-Preise/günstige Medikamente/Bezugsquellen

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.941
Hallo Anne,

die beiden "Kombi-Präparate", die ich hier als letztes dargestellt habe, haben gewisse Ähnlichkeiten und machen beide aufgrund der Infos, die ich diesem Forum entnommen habe, einen guten Eindruck. Ich habe allerdings keinerlei eigene Erfahrung vorzuweisen damit.

Aus drei Gründen würde ich, wenn Du nur eins der beiden Produkte in die Liste aufnehmen möchtest, das YEAST AID nehmen:
  • Beat hat es öfter als potentes Mittel erwähnt
  • Kombipräparate (Wirkstoffe Caprylsäure UND GKE im Candicid forte) sind insofern immer so eine Sache, als man dabei nicht so genau weiß, was da wirkt oder nebenwirkt... (zumindest zunächst wäre einzeln ausprobieren vielleicht sinnvoll, wenn beides vertragen wird, aber nicht wirkt, kann man immer noch die Kombi probieren)
  • Ich stehe GKE skeptisch gegenüber (wegen der Konservierungsstoff-Unklarheit)

Wenn Dir die Liste zu lang wird, gäbe es technisch noch die Möglichkeit, die Zusammensetzungen nicht in die Liste selbst zu schreiben, sondern zu verlinken. Nur so als Denkanstoß... das hat ja auch Nachteile.

Liebe Grüße :)
Kate
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.754
Hallo Kate,

ich würde ganz einfach folgende Ergänzung vornehmen s.u. . Bitte schau mal, ob das si ist, wie du dir das vorstellst. Da niemand iregndwas bisher probiert hat, würde ich die anderen Produkte aber drin lassen. Hast du zufällig von Cenaverde den Link, wo man evtl. auf eine deutschsprachige Seite kommt, auf der man das bestellen kann? Oder welchen Link zur direkten Bestellseite würdest du empfehlen?

Entwurf:
zu Antipilzmittel

YEAST AID

https://www.kirkmanlabs.com/products/specialty/yeast/Yeast_c_100_Spec058.html
Kirkman's Hypoallergenic Yeast Aid Capsules

Zusammensetzung/ 4 Kapseln:
Vit C 500 mg, Biotin 900 µg, Selen 70 µg, Olivenblätterextrakt 200 mg, Lapacho (Rinde) 200 mg, Kanadischer Gelbwurz (Wurzelstock und Wurzel) 200 mg, Caprylsäure 100 mg, Preiselbeerextrakt 25 mg, Oregano 100 mg
Weitere Inhaltsstoffe: Pflanzenzellulose (Kapselhülle), Crospovidon, Siliziumdioxid

Empfohlene Tagesdosis: 2-4 Kapseln

Bestellung: z.B. Cenaverde
Bestellnummern, Preise:
KRK 058/100 Yeast-Aid Hypoallergenic Capsules 100ct 34,50 €
KRK 058/200 Yeast-Aid Hypoallergenic Capsules 200ct 53,50 €
KRK 058/TRIAL Yeast-Aid Hypoallergenic Capsules Trial Size 4,40 €
KRK 046/450 Yeast-Aid Powder 450 grams 53,50 €
KRK 046/TRIAL Yeast-Aid Powder- Trial Size 4,40 €
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.941
Hallo Anne,

ich gehe mal davon aus, dass Du die Inhaltsstoffe richtig abgeschrieben/kopiert hast. Vom Format her hast Du es ja noch ein bisschen verkleinert, dass ist doch gut!

Verlinken würde ich das Wort "Cenaverde" auf die Startseite https://www.cenaverde.com/ , denn die Links zum Shop funktionieren bei denen im Moment nicht... Dort steht immerhin auch eine (kostenlose) Telefonnummer. Die Seite ist deutschsprachig.

Die anderen Produkte würde ich auf jeden Fall drin lassen. Und falls noch Platz über ist, das andere Kombipräparat (Candicid forte) noch ergänzen ;) Beat ist ja leider verschwunden...(könnte bestimmt was dazu sagen)

Liebe Grüße :)
Kate
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.754
Hallo Kate,

danke für die Hinweise, ich habe das jetzt ergänzt.

Liebe Grüße von Anne
 
Beitritt
22.04.06
Beiträge
930
Ich dachte bisher, Reklame und Wiki, das geht nicht. Nun habe ich diese Haltung etwas „aufgeweicht“ und schlage sogar vor, ein konkretes Erzeugnis in die (Candida-)Wiki aufzunehmen. Zum Hintergrund: Ich stand plötzlich vor der Aufgabe, eine runde Palette (Candida-)Gegenmittel heranzurudern. Ich habe mich für die Caprylsäure entschieden und da ich unseren Apotheker gut kenne, habe ich in der Apotheke nachgefragt. Sie mussten sich erst beim Großhandel erkundigen. Einen Tag später wurde offenbar, dass es in D keine Caprylsäure gibt. Also eine Netzrecherche. Das Ergebnis war eher mager und die Inhaltsangaben dürftig. Die ersten beiden Lieferanten bestanden (nach einem Telefonat) auf Vorkasse. Erst beim dritten Lieferanten ging alles reibungslos über die Bühne und das Erzeugnis (es ist bereits eingetroffen) sieht gut aus. Kurzum, ich schlage vor, dieses Erzeugnis in die Wiki aufzunehmen. Eventuell „nur“ in die Diskussionsseite. Konkret: Caprylsäure, 6 Kapseln = 2163 mg, Artikelnr. 8130, Lieferant supplementa.com.

Viele Grüsse
Wero
 
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.754
Vorschlag Wiki

Hallo Wero, ich habe das mal mit meinem verglichen. Dein müsste das hier Supplementa Holland B. V.
sein.Da sind in 6 Stück 2163 mg Caprylsäure drin, d.h. in einer 360,50 mg.
100 Kapseln sind drin, die 21,40 € kosten, das wäre 21 cent pro Kapsel.

Ich habe Mycopryl 680 siehe hier
. Da sind in 1 Stück 680 mg Caprylsäure drin.
60 Kapseln sind drin, die 34 € kosten, das wäre 56 cent pro Kapsel.

Etwas billiger wären deine. Aber wer nicht so gern gar so viel Kapseln schlucken will, kann meine Alternative überlegen. Ich hatte meine über die KEAC bezogen und sie waren nach 4 Tagen problemlos da. Mir war das dort lieber, weil ich da in deutscher Sprache alles problemlos abwickeln konnte.

Es gibt hier übrigens schon eine Liste www.symptome.ch/vbboard/candida-pilze/4843-candida-medikamenten-preise-guenstige-medikamente-bezugsquellen.html
Vielleicht sollten wie unsere "Funde" dorthin mal ergänzen.
Ich weiß nicht so recht, ob man die Liste wirklich ins Wiki übernehmen sollte. Was meinen die anderen? Findet ihr das sinnvoll?

Anne
 
Beitritt
22.04.06
Beiträge
930
Vorschlag Wiki

Hallo Anne,

damit erübrigt sich mein Vorschlag. Ich bin (in der Hektik des Problems) nur nicht auf diesen Thread aufmerksam geworden. Einen kleinen Link in der Wiki würde ich trotzdem als positiv empfinden.

Viele Grüsse
Wero
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.084
Vorschlag Wiki

Bin der Meinung, dass ein Link in der Wiki auf Candida Medikamentenpreise die beste Kompromislösung ist. Das Wiki ist Lieferantenfrei und hilfreiche Bezugs-Quellen können trotzdem im Link gelesen werden
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.10.07
Beiträge
5.252
Hallo Anne,

dein Link "Supplementa Holland B. V." ist nicht mehr zu öffnen. Ich habe per Zufall die Seite gefunden unter:

www.supplementa.com/produktverzeichnis/110.html
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
das problem ist halt, dass man keine reine caprylsäure bekommen kann, sondern immer nur diese mischpräparate. im ausgewählten ist z.b. zink enthalten, was für leute mit zinkmangel bestimmt gut ist. aber wer wegen einer quecksilberbelastung auf zink lieber verzichten möchte/sollte, der ist damit nicht gut beraten.

lg
alanis
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
liebe anne,
das hört sich gut an, danke für den link. das ist jetzt das erste präparat dieser art, das ich sehe, in dem kein zink drin ist.

lg
alanis
 
regulat-pro-immune
Beitritt
21.07.07
Beiträge
80
Hallo zusammen!
Vielleicht könnte man hier auch Preise und Bezugsquellen von Chlorellaprodukten etc. einstellen, da die ja auch zu einer richtigen Behandlung dazugehören. Bis jetzt konnte ich nur sehr teure Produkte finden.
Nur so eine Anregung...
Viele Grüße!
 
Beitritt
18.02.10
Beiträge
1
hallo,ich bin auf der suche nach einem günstigen anbieter hier in deutschland. kann leider auf der amerikanichen seite ,die kookies nicht öffnen.kannst du mir außer cenaverde noch einen günstigen anbieter hier in deutschland nennen



Ich weiß nicht :-( Vielleicht bringt Utas Originallink zur Zusammensetzung weiter

www.kirkmanlabs.com/products/specialty/print/yeast058p.html

Meine Internetverbindung ist gerade so daneben, dass ich jetzt nicht suchen möchte...

Gruß
Kate
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.914
Hallo zusammen!
Vielleicht könnte man hier auch Preise und Bezugsquellen von Chlorellaprodukten etc. einstellen, da die ja auch zu einer richtigen Behandlung dazugehören. Bis jetzt konnte ich nur sehr teure Produkte finden.
Nur so eine Anregung...
Viele Grüße!
Eine Bezugsquelle für preiswerte und gute Indoor-Chlorella findest Du hier:
https://www.symptome.ch/vbboard/kryptopyrrolurie-hpu-kpu/1701-medikamenten-preise-guenstige-medikamente-bezugsquellen.html
Dort findest Du auch Bezugsquellen und Beschaffungstips zu:
Vitamin B6 und P5P
Zink
Bärlauch
Koriander
DMSA
Gundermann/Gundelrebe
Apfelessig
Mariendistel
Vitamin C
Basenpulver
Spirulina
Selen
MSM
Glucosamin HCL
Bor
Chrom
Molybdän
Magnesiumhydrogencitrat
Mangan
Methylcobalamin-Pulver (Vitamin B12)
Zinksulfat (für den Zinkgeschmackstest)
Karde
Brahmi
Rhodiola (Rosenwurz)

Liebe Grüße

Günter
 
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
das problem ist halt, dass man keine reine caprylsäure bekommen kann, sondern immer nur diese mischpräparate. im ausgewählten ist z.b. zink enthalten, was für leute mit zinkmangel bestimmt gut ist. aber wer wegen einer quecksilberbelastung auf zink lieber verzichten möchte/sollte, der ist damit nicht gut beraten.

lg
alanis

Ich hatte 2005 eine Zahnsanierung wegen Quecksilberbelastung.
Das IS benötigt aber Zink und mir hat der HP es ausgetestet.

Von daher bin ich über diese Info, jetzt doch ein kleinwenig iritiert.

L.G.
 
Beitritt
07.03.10
Beiträge
29
Habe hier auch eine Seite gefunden die vieleicht ewas für Candidia/Amalgam Betroffende ist. Dort giebt es eine Aufbaukur die man vor der Ausleitung machen kann um den Pilz vorab schon in den griff zu bekommen. Die Präparate aus der Kur sind auch einzeln erhältlich. Ebenso findet man Aufbau Kuren für Leber und Nieren und verschiedene andere nützliche Präperate.

Gruß Sky

Wellnest Gesundheitsshop : Biologische Ausleitung und Entgiftung - ClarkIntes Darm Vitalkur Paket bbei Blähungen, Hefepilz Candida im Darm, Parasitenkur Hulda Clark mi
 
Oben