Calciumapatit

Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
hey zusammen,

ich wuerde gerne calcium apatit (wegen erheblichen skelettbeschwerden) bestellen.

kennt sich jemand evtl. damt aus ?

herzliche grueße


tascha
 
wundermittel
Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
Magnesium, Vitamin K2 und Vitamin D statt Calcium bringt dir mehr, btw wie sehen deine Beschwerden genau aus?
 
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
hey oshon,

herzlichen dank fuer deinen beitrag.

meine beschwerden sind: skelettschmerzen (wenn ich mich beispielsweise aufstuetze, habe ich manchmal kurze schmerzen im handgelenk, es fuehlt sich an, als waere mein handgelenk instabil). dazu kamen schmerzen im bereich meines schienbeins (beide seiten), wenn druck darauf entsteht.

auch bemerke ich zurzeit manchmal dumpfe skelettschmerzen im brustbereich.

daneben habe ich fast zu jeder tageszeit erhebliche muskelkraempfe, zudem ein muskelziehen in verschiedenen muskelbereichen.

weitere beschwerden sind zeitweise mißempfinden in den armen und beinen (ameisenlaufen), gereiztheit und muskelzucken.

meine befunde:

- skelettdichtewerte mittels dxa verfahren: schlechteste wert bei -2,8
- osteocalciwert 22,2 (6,8 - 18,3) beim ersten meßen
- osteocalcinwert 2,2 (2 - 22), beim zweiten meßen
- pyrilinks d 16,1 wert (3 - 7,4) !!
- calcium im serum befindet sich bei 2,23
- vitamin d mangel 5,2 µg/l (jahr 2010)
- vitamin d unter einnahme v. dekrist. bei 43 (30 -100)
- weitere mineralien sind im serum und auch in den zellen im mittleren bereich
- dauerhaft verminderte alkalische ph.phatase werte 37 (frauen 55-147),
- phosphor 1,35 mmol/l (0,84 - 1,45)
- pth: 20,55 (15 - 65)

meine skelettbeschwerden entstanden meines erachtens durch einen ca. fuenf jahre supprimierten tsh wert (durch die einnahme von t4 & t3), tsh werte waren bei 0,02 mu/l. dazu kam ein vitamin d mangel. zuletzt fuehrte die einnahme von hydrocortison (hc) zu erheblichen beschwerden. hc nehme ich nicht mehr ein und auch meine schilddruesenwerte sind im gruenen bereich.

aber meine skelettbeschwerden bessern sich nicht.

bestimmte bereiche (hangelenk, schienbein und brustbereich) fuehlen sich wie ausgetr. morsches holz an.

herzliche grueße


tascha
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
Dann fang mit Magnesiumcitrat an, und wenn du ne Badewanne hast, mach sehr warmes Wasser rein und tu Epsom Salz und/oder Magnesium rein, damit sollte es dir besser gehen! Ich hatte auch geplant Calcium zu nehmen aber wurde eines besseren hier belehrt. Calcium haben wir in der Regel im Überfluss, nur es kommt nicht zu den Knochen wenn kein Magnesium und Vitamin D in ausreichenden Mengen vorhanden ist. Das ersetzt keinen ärtztlichen Rat, aber ich hab einiges an Recherchen gemacht und du kannst das probieren. Auch kann ich dir Dr. Gregor Gahlen empfehlen, falls Oberhausen nicht zu weit von dir ist. Ein kompetenter Allgemeinmediziner mit Erfahrung zu Naturheilverfahren.

Gruß
 
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
herzlichen dank an dich,

leider besserten sich meine beschwerden durch magnesium nicht (auch nicht durch magnesiuminfus. in nacl). versuchte das eine weile, aber es verstaerkte eher meine muskelkraempfe.

herzliche grueße


tascha
 
Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
Tut mir leid, dann kann ich leider auch nicht weiterhelfen, such dir einen guten Fachmediziner der auch komplementärmedizinisch arbeitet und mit solchen Fällen Erfahrung hat. Dein Vitamin D könntest du auch noch weiter erhöhen, optimal 60-70ng/dl.

Alles Gute für deine Gesundheit wünscht dir,

oshon!
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Hallo Tascha ,

wegen der Muskelkrämpfe würde ich versuchen, ob diese Calziumform Dir helfen könnte....

Mir hilft das gut , anderes Calzium nehme ich auch nicht.

Diese Form soll sehr wichtig sein.

LG K.
 
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
danke kullerkugel, daß ist wirklich lieb.

werde das mal versuchen.

herzl. dank


tascha
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.02.11
Beiträge
85
Hallo Tascha,

für Deine Zwecke wäre eventuell auch Bone Strength, von Now Foods, geeignet. Bekommt man hier in Europa z.B. günstig bei bigvits (uk) ...
Das Einzige, was Du dann wahrscheinlich noch zusätzlich supplementieren müsstest, dürfte Vitamin D sein.

In meinem Bekanntenkreis haben einige damit schon sehr gute Erfahrungen (z.B. hinsichtlich entspr. Werte, Wohlbefinden etc.) gemacht.

Gruß
 
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
hey jens,

herzl. dank auch fuer deinen beitrag.

das praeparat kann ich leider nich nehmen (bin leider sehr empfindlich, wenn mehrere sachen aufeinmal enthalten sind).

mein mediziner meinte, daß ich evtl. mal alondronsaeure tabletten nehmen kann. uuuf, aber wenn man da nach den nebenwirkung schaut, weiß nich.

herzliche grueße


tascha
 
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
hey zusammen,

nehme zurzeit dieses calciumpraeparat ein: Vita Natura Apotheke - Mega Calcium plus leider muß ich aber pantoprazol 20 mg mindestens dazu einnehmen, weil ich eine anhaltende gastritis c habe, die sich durch tabletteneinnahme erheblich verstaerkt.

mein spezialist meinte, daß das pantoprazol selbst auch einen skelettabbau verursacht, dem ich eigentlich entgegenwirken will.

was mache ich den jetzt am besten ? sanfte mittel, helfen meinem bauch leider nicht.

herzl. grueße


tascha
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.766
Hallo Tascha82 ,

Du solltest Vitamin D nehmen, wenn Du Probleme mit den Knochen hat.

Hast Du Magnesium im Vollblut bestimmen zu lassen?

Calciummangel hat man normalerweise nicht. Ist in der Nahrung ausreichend enthalten. Man kann dieses aber eventuell nicht aufnehmen oder nicht in den Zellen verarbeiten wegen Vitamin D und /oder Magnesiummangel.

Nimmt man trotz Vitamin D und Magnesiummangel Calcium, macht man alles nur noch schlimmer.

Es kann jedoch sinnvoll sein in der Anfangsphase der Vitamin D supplementierung Calcium zu nehmen.

Phosphat ist in der Nahrung ausreichend enthalten. Es kann einen Phosphatmangel geben, bei völlig einseitiger Ernährung oder bestimmten Krankheiten. Phosphat auf Verdacht einzunehmen ist falsch.
Vielleicht kannst Du deinen Phosphatwert bestimmen lassen.

Dein Präparat halte ich für ungeeignet bei deinen Beschwerden.

Was die Verdauungsbeschwerden angeht, ist es möglich, dass Du noch unerkannte Allergie oder Unverträglichkeiten hast.

siehe Lebensmittelintoleranzen:
Symptome, Ursachen von Krankheiten

Wie ernährst Du dich?

Grüsse
derstreeck
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Solange du Pantoprazol nimmst, wirst du keine Besserung erfahren. Im Zusammenhang mit diesen Wirkstoffe wurde erst vor einiger Zeit vor Hypomagnesiämien gewarnt.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
hey derstreeck, herzlichen dank an dich !

nach meinem vitamin d mangel nehme ich seit einer weile dekrist. 20 000 einheiten alle sieben tage ein. damit besserte sich mein wert erheblich (jetzt im mittleren bereich).

daneben bekam ich in bestimmten abstaenden entsprechend mangnesium ueber die vene (keine tabletten wegen meinen bauchbeschwerden). mein magnsiumwert besserte sich auch. aber ich bemerkte, daß sich meine muskelkraempfe darunter verschlechterten.

meine mineralien waren aber im serum alle im mittleren bereich. daneben bestimmte ich meine mineralien (ca, ka, mg, na) alle in den zellen.

meine werte waren (in den zellen) auch alle im mittleren bereich, aber ich hatte einen kaliummangel. deshalb nahm ich eine weile kaliumtabletten ein. ich bestimmte meinen kaliumwert ein weiteres mal und er besserte sich.

seitdem ich wegen einer nebennierenschwaeche versuchsweise hc jenapharm einnahm, bemerkte ich, daß dieses praeparat meine skelettbeschwerden verursachte. hc nehme ich seitdem nich mehr ein.

ich weiß wirklich nich mehr weiter, weil sich meine skelettbeschwerden erheblich verschlechtern.

herzliche grueße an dich


tascha
 
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
danke magg fuer deinen beitrag, daß vermute ich naemlich auch und suche deshalb eine alternative. aber mein bauch laeßt sich leider auf die sanften praeparate nich ein.

alles nich einfach, denke ich.

liebe grueße


tascha
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Hallo Tascha,

hast Du Calzium in EAP Form schon versucht ? Ich bin von allen anderen Calziumpräparaten inzwischen weg, bringt mir mehr durcheinander als es nützt.

Nur das z.B. hilft mir ziemlich schnell bei Krämpfen, auch besonders in der Skelettmuskulatur....oder hier.

LG K.
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Ich würde es mit Heilerde und B12 probieren. Das B12 schafft das Sofbrennen recht schnell aus der Welt.
 
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
danke an euch beide,

mein spezialist meinte, daß dieses calcium wirklich am besten sei.

aber mein bauch streikt leider eben bei beinahe allen mineralientabletten.

werde es mal mit heilerde versuchen. vitamin b 12 nehme ich bereits seit einer weile (subcutan), aber es scheint nich zu helfen.

liebe grueße


tascha
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.12.12
Beiträge
533
hey magg,

da sich mein wert in d. mitte befindet, verwende ich 100 µg/ml alle sieben tage.

meinste des reicht ?

herzl. grueße


tascha
 
Oben