Brennende Zunge und Gaumen

Themenstarter
Beitritt
24.04.09
Beiträge
42
Liebe Leute!
Ich hoffe, dass ich hier endlich eine Antwort kriege. Es geht um meine Mama, die in Polen lebt. Seit ca. 6 Monaten hat sie Beschwerden im Mund. Die Zunge und Gaumen brennen. Auf der Zungenspitze hat sie kleine Pustelchen (ich weiß nicht, ob das richtige Bezeichnung ist). Einmal ist das Brenner weniger einmal sehr stark. Sie war schon bei verschiedenen Ärzten, aber bis heute konnte ihr niemand helfen. Sie verschreiben verschiedene Medikamente, die sie schluckt, aber es wird nicht besser. Letztes Jahr hat sie eine Magenspiegelung gemacht, es war alles in Ordnung. Auch Blutergebnisse haben nichts gezeigt, es war auch alles okay. Trotzdem hat sie die Beschwerden und leidet sehr. Woher kann es kommen? Was können die Ursachen sein? Zu welchem Spezialisten soll sie noch gehen, damit ihr geholfen wird? Ich würde für gute Ratschläge sehr dankbar sein. Ich habe schon das Vertrauen für die Ärzte in Polen verloren. Im Dezember ist mein Papa gestorben und die Ärzte waren an seinem Tod nicht ohne Schuld. Deshalb mache ich mich schon große Sorgen um meine Mama. Bitte, was sollen wir jetzt machen?
babalala
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.822
Hallo babala,

hat Deine Mutter evtl. eine Zahnprothese oder neue Kronen auf den Zähnen oder eine neue Brücke oder neue Füllungen bekommen`

Grüsse,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
24.04.09
Beiträge
42
Ja sie hat seit kurzer Zeit eine neue Protese. Aber die Beschwerden hatte sie schon vorher gehabt. Sie hat auch eine Zeit die Protese überhaupt nicht getragen und trotzdem war es icht besser.
Wie gesagt, beim Zahnarzt war sie auch schon. Die Ärztin hat nur eine Spülung verschrieben.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.822
Es wäre ja möglich, daß sie vorher schon unverträgliche Materialien im Mund hatte und jetzt das ganze durch die Prothese aufrecht erhalten bleibt?

Hier werden viele mögliche Ursachen für Mund- und Zungenbrennen genannt:
Zungenbrennen, Mundbrennen

Grüsse,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
24.04.09
Beiträge
42
Danke für die blitzschnelle Antwort. Morgen werde ich das ganze gut durchlesen und Mama übersetzen.
Vielleicht finden wir doch eine Lösung.
Viele Grüsse!
babalala
 
Themenstarter
Beitritt
24.04.09
Beiträge
42
Hallo Uta! Danke für die Nachfrage.
Meiner Mutter geht nicht besser. Leider. Man hat bei ihr Helicobacter festgestellt. Im Sommer hat sie eine Therapie mit Antibiotikum gemacht. Nachher war sie bei uns zum Besuch. 6 Wochen ging ihr bei uns gut, sie konnte alles essen und trinken. Kaum war sie zu Hause, da haben sich die Beschwerden wieder gemeldet. Gestern habe ich mit ihr telefoniert und das Brennen und das bittere Geschmack im Mund lassen nicht nach. Sie war beim Arzt, hat wieder Antibiotikum gekriegt, konnte leider nicht alles nehmen, weil sie eine Allergie im Mund gekriegt hat. Ich weiß es wirklich nicht , wie ich der Frau helfen soll. Ich habe sie jetzt überredet, eine Magenspiegelung zu machen. Sie will das nächste Woche machen lassen. Vielleicht haben sich im Magen Geschwüre oder was anders gebildet und das auch die Ursache dafür ist.
Hast Du vielleicht Idee,wie kann man Helicobacter ohne Antibiothika bekämfpen. Etwas homöopatischen viellleicht? Aber was? Wenn ich es wüsste, würde ich es gleich besorgen und nach Polen schicken.
Danke, dass Du uns nicht vergessen hast :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.822
Wenn es Deiner Mutter bei Euch gut ging und zu Hause nicht mehr, dann scheint der Helicobacter nicht der Auslöser für ihre Schmerzen zu sein.

Es wäre gut, wenn Ihr herausfinden könntet, welche Unterschiede es zwischen dort und hier gibt:
Teppiche / giftige Materialien / Bleileitungen / Kupferleitungen / Mobilfunk / E-Smog / spezielle Nahrungsmittel (histaminhaltige?) usw. usw.

Vielleicht könntet Ihr so herausfinden, was ihr dort diese Beschwerden macht.

Gruss,
Uta
 
regulat-pro-immune
Oben