Blutungen weg, jahrzehntelange - seit Tampon weggelassen !

Themenstarter
Beitritt
20.02.19
Beiträge
1
Habe nur superkurz Zeit, aber vielleicht für Viele wichtig!?

Ich habe mein Leben lang Tampons benutzt. Seit gut 20 Jahren überdurchschnittlich starke Blutungen (Gyn. sagt Myome u.a. ) . Gebärmutter sollte entfernt werden, so starke Schmerzen bei Regel, daß ich dachte - jetzt ernsthaft! - ich sterbe, wenn das so weitergeht.

Half mir dann selbst mit Homöopathie (keine OP! dann, bei mir zB Tarantula). Dann zu tollem Homöop.

Zog dann aber weg und ging vor 3-4 Jahren wieder massiv los. Beängstigende Blutverluste. War auch klar, jetzt müßten wg Menopause Blutungen ganz aufhören. Wurden aber statt dessen immer stärker! Zog dann ins Ausland, wo es kein O.B. gab. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, die Tampons sind irgendwie minderwertig. Ich mußte manchmal alle 20 Min wechseln und konnte im Grunde das Haus nicht mehr verlassen.

Außerdem hatte ich im Prinzip immer durchgehender Blutungen, 5-6 Wochen. Traue aber der Schulmed. nicht mehr. Zu viele negative Erfahrungen. Also Gyn. keine Option für mich.

War supergeschwächt und hatte das Gefühl, das war´s demnächst (nicht nur ich, mein Umfeld extrem besorgt). Ich bete sehr viel, um Führung, Hilfe - klappt eigentlich immer !! .

Also wähle ich diesen Weg. Plötzlich lese ich einen Artikel, der aufpoppt im Netz über TTS, das "toxische Schocksyndrom" (vorher nie gehört). Auf der Packung soo kleinegedruckt, hätte ich es nicht lesen können.

Alle Symptome trafen zu. Ich wußte irgendwie sofort, daß mich das betrifft. War auch definitiv in Lebensgefahr in dem Moment.

Ich setze also das erste Mal in meinem Leben (war da 56, letztes Jahr) Tampons ab (sofort! natürlich) - und jetzt sag ich Euch was!

Die Blutungen gingen innert 2-3 Std massiv zurück, nach 12 ganz weg.
UND KAMEN NICHT MEHR WIEDER!!

Habe mich komplett erholt! Sehr schnell ..

Ich bin immer noch geschockt, weil für mich ist total klar,
daß die Tampons die ganze Zeit MEINE PROBLEME AUSGELÖST HABEN!! Ich finde sie jetzt supergefährlich,

und bin DER FESTEN ÜBERZEUGUNG, die tun da irgendwas rein, damit Du blutest ("Geschäft"). Ist mir egal, was ihr denkt. Für mich ist das total klar. Werde das hier auch nicht diskutieren. Soll sich jeder selbst seine Meinung bilden.

Ich habe ein Vermögen! für Tampons ausgegeben, in der Zeit. Ich dachte, ich spinne. Ein Riesenposten.

Alles Gute!
Take care!

Hanna

PS: Es werden noch erstauliche Heilungs- oder Erfolgsberichte aus anderen Bereichen kommen. Ich habe mir jetzt vorgenommen, mir zwischendurch die Zeit zu nehmen, das mitzuteilen. Ich kann nur sagen, wir haben den "Inneren Arzt" in uns, oder die Führung zu unserem Heiler, Arzt, der Pflanze, dem Buch - der Methode. Es kann mal ein konventioneller Mediziner sein, oder ein geistiger Weg, es gibt keine Regeln, meine ich. In meiner Erfahrung ist das wichtigeste Moment, die Bitte hierum! In meinem Leben ist dann IMMER was passiert! Wir selbst stehen uns oft und meist im Weg und nehmen die Angebote und Lösungen nicht an. Meine Beobachtung, zumindest.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
3.084
das problem mit den tampons ist eigentlich schon sehr lange bekannt, nur den ärzten anscheinend mal wieder nicht (wie so vieles). die/der gyn hätte bei den ersten anzeichen schon vom tampongebrauch abraten müssen.
eigentlich sowieso generell bei jeder frau, weil schon viele die probleme hatten und tampons ja nicht wirklich nötig sind. myome hatte ich angeblich auch mal. da ich aber null symptome hatte, hab ich nichts gemacht und bei einer kontrolluntersuchung nach ein paar monaten war nicht zu sehen. hätte ich beschwerden gehabt, wär ich gleich noch zu anderen gyn gegangen. nach etlichen fehldiagnosen (u.a. angeblicher nierentumor, in 3 praxen festgestellt, aber nicht vorhanden), hab ich eh noch mehr meinem eigenen gefühl vertraut und bei bedarf diagnosen von mehreren ärzten überprüfen lassen (ohne zu sagen, daß schon wer was gesagt hat, weil sie dann oft nur die meinung des kollegen übernehmen).
aber du hast das problem ja gsd selbst lösen können. ich bin schon gespannt, was du noch so alles zu berichten hast.

lg
sunny
 
Oben