ausleitung von schwermetallen

Themenstarter
Beitritt
09.09.06
Beiträge
546
hallo @alle,

nachdem ich hier schon so viel von korrekter ausleitung las, wird mir meine eigene immer suspekter.

in den 80er jahren wurden meine zähne vom amalgam "befreit", mit kunstofffüllungen versehen, und zwar geschah das ganz normal wie jede andere zahnbehandlung.

ein neuer HA, der sein hauptaugenmerk auf die ursache im darm legte, veranlasste eine ausleitung nach urintest, aber es erfolgte keine weitere kontrolle.

inzwischen füllten andere ZA mit teurerem kunststoff, bzw. habe auch halbe goldkronen auf den backenzähnen.

leider wurde nie zahnmaterial getestet und möchte nun zuerst ein gespräch mit meinem jetzigen ZA, da 2 kronen porös sind und erneuert werden müssen.das sollte eigentlcih bereits im frühjahr über die bühne gehen, was ich aber wegen meiner borreliose mit dem starken herzrasen hinausschob. inzwischen bin ich froh, dass ich vorher noch all eure beiträge las. bis vor kurzem dachte ich, gold sei das beste füllmaterial, wie es für nachbarn immer selbstverständlich war, auch bei ihren kindern.

ich habe inzwischen den verdacht, dass evtl. doch manche unpässlichkeiten daher rühren und möchte doch mal wieder richtig fit werden.

lg monika
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben