Allergologe

Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo,

ich möchte mich bei einem Allergologen vorstellig machen.
In der ganzen Zeit war ich noch nicht da, weil ich mich ehrlich gesagt gescheut habe und Angst habe, was er alles feststellen wird, was ich nicht vertrage. Und etwas Lebensqualität möchte ich schon noch haben und nicht ständig drüber nachdenke, was ich vertrage und was nicht. Bei vielen Lebensmitteln kann man das nicht nachvollziehen, wenn man z.B. Essen gehen würde...

Nun ja, aber da ich bis jetzt fast alles durch habe, nur noch den Allergologen nicht, möchte ich doch mal wissen, was er dazu sagt.

Wer war schon mal da und was wird da gemacht? Welche Fragen sollte ich haben und was alles testen lassen?

Wie sind eure Erfahrungen damit?

Ich war mal bei einer Hautärztin, die bei mir auf dem Rücken einige Sachen testete... ist das das Gleiche?

LG
himmelsengel
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Der Hautarzt ist der Dermatologe und der untersucht alles auf der Haut. Das mit dem Rücken testen müsste der sog. Prick Test gewesen sein bei dem Substanzen über eine gewisse Zeit auf der Haut aufgebracht weden und das Ergebniss als "Rötung" oder sonstige Reaktion abgelesen wird. Inwieweit jedoch die Haut (Derma) Spiegel des Darms oder des Immunsystems ist, sei dahingestellt. Weitere Informationen und alles über den Job vom Allergologen unter : Allergie-Aktuell
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo Himmelsengel,

tja, ich habe ja immer gedacht wenn sich jemand Allergologen nennt dass er sich dann umfassend mit allen Allergien auskennt...ist aber nicht so... :?

Ich habe mich anfang des Jahres gerade auf Lebensmittelallergien testen lassen.
Also ich bin erst zu meinem Hausarzt, weil ich keinen Allergologen kannte, der nannte mir dann einige in der nähren Umgebung.
Ich habe mich dann entschlossen zu einem Internisten zu gehen der auch Allergologen ist. Dummer Weise ist er auf Lunge spezialiesiert. Als ich nach dem Allergietest (Lebensmittel) fragte sagte man mir dass sie so etwas dort nicht machen. :? :? :?
Merkwürdig wird das nicht so oder so zu einem Labor geschickt? Blutabnehmen werden sie ja wohl noch können :mad:
Dann habe ich gefragt wer denn so ein Allergietest macht, ...ja, der Hautarzt natürlich, bekam ich zur Antwort!!!
OK, bin ich da hin, der hat dann Blut abgenommen und das zu einem Labor geschickt.
Es werden nur "richtige" Allergien getestet, keine Nahrungsmittelunverträglichkeiten (die allerdings die gleichen Auswirkungen haben können!!!).
Auf NMU kann man sich beim Heilpraktiker testen lassen, muss man selber bezahlen. Meine Schwägerin hat damals für einen "großen" Test ca. 500 euro bezahlt.

Auf die anderen Allergien (Pollen) wurde ich vor Jahren beim HNO-Arzt getestet.

Ich hoffe mein Bericht hat dir wenigsten einbischen weitergeholfen ;)

LG
Sternchen
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Hallo,
es lohnt auf jeden Fall, in der Praxis anzurufen um zu fragen, ob die Tests, die man machen lassen will, dort auch gemacht werden.
Üblich ist, daß zuerst per Prick-Test (da werden die Lebensmittel-Lösungen leicht in die Haut eingeritzt) getestet wird und dann erst Blut abgezapft wird (RAST-Test) um darin zu untersuchen, welche Lebensmittel auch im Blut als Allergene nachzuweisen sind.

Da bei Dir ja auch der Verdacht besteht , daß Du eine Histamin-Intoleranz hast, solltest Du unbedingt auch darauf testen lassen. Und das macht nicht jeder! Also vorher fragen...
Ein schwacher Hinweis auf eine HI ist, daß beim Prick-Test die Stelle schnell und vor allem lange rot bleibt, an der Histamin geprickt wurde. Aber das ist nur ein Hinweis.

Gruss,
Uta :)
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Die ganze Telefoniererei nützt einem nichts wenn man lustlose oder dämliche Sprechstundenhilfen am Telefon hat, die dann zu einem sagen, "ja ja kommen sie erst mal her, dann sehen wir weiter"!
Deshalb bin ich ja so sauer und depremiert, mir passiert ständig so was :mad:

Also über diesen Prick-Test wurde kein Wort gesagt, es wurde gleich Blut abgenommen.
Bei dem Hautarzt kam ich mir schon etwas merkwürdig vor...der hatte weniger Ahnung von NMA oder UV als ich.
...oder ??? *ratlos*
Aber ich war froh dass er brav den von mir verlangten Test gemacht hat.
Obwohl er nicht so ganz verstanden hat warum ich den nun will....!
Herausgekommen ist:
Allergie gegen Äpfel, Birnen, Nüsse!

Dann hat er zu mir gesagt: so, jetzt wissen sie es! Meiden sie das und wenn man Obst erhitzt ist es besser verträglich...und tschüss...

Eigentlich hat mir das ganze nichts gebracht ~_~

Gibt es eigentlich auch "vernünftige" Ärzte oder welche die auch mal von alleine gute Ideen haben :? :mad: ~_~

Bin schon wieder frustriert ~_~

Na ja, Himmelsengel, vielleicht hast du da mehr Glück als ich.

LG
Sternchen
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Der Arzt, zu dem ich hingehen möchte, hat zur Zeit Urlaub. Werde mich also noch etwas gedulden müssen...
Er hat eine Praxis für Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie, Umweltmedizin und innere Medizin.

Hoffe, da bin ich bei der richtigen Adresse... wissen tue ich das eh erst, wenn ich da war ;)

@Sternchen
leider muss man meisten öfters Ärzte aufsuchen, bis man den richtigen gefunden hat. Manchmal kommt man auch über andere Menschen dann dahin, die gute Erfahrungen gemacht haben. Hör dich doch mal im Freundes- und Bekanntenkreis um. Ansonsten nicht aufgeben und weitersuchen ;-)

LG
himmelsengel
 
Oben