Alkohol-Unverträglichkeit

cobi

Keine Ahnung, ob es eine echte Alkohol-Allergie gibt. Aber es gibt ja u.a. die Histamin-Intoleranz.
Und hier wird erklärt, warum manche Leute Alkohol nicht vertragen:
http://www.freenet.de/freenet/fit_und_gesund/gesundheit/allergien/weinallergie/03.html
Selten: Alkohol-Allergie

Im schlimmsten Fall kann eine "Alkohol-Allergie" einen Asthma-Anfall auslösen. Die Bronchien in der Lunge verengen sich dabei und es kommt zu Luftnot.von Dr. med. Oliver Goldschmidt
Es gibt auch einige Patienten, die eine sogenannte Alkohol-Allergie oder besser gesagt Alkohol-Unverträglichkeit haben - und damit sind nicht die bekannten Katersymptome nach einer feucht-fröhlichen Party gemeint.

Auslöser 4: Alkohol-Unverträglichkeit
Noch seltener trifft man auf Patienten, die eine echte Alkohol-Unverträglichkeit haben. Diese Menschen können Azetaldehyd, ein Abbauprodukt des Ethanols, mit dem Stoffwechsel nicht schnell genug abbauen und es kommt zu allergieähnlichen Beschwerden. Durch genetische Veranlagung haben sie zu wenig von einem der dazu notwendigen Enzyme.

Bei einer solchen "Alkohol-Allergie" - medizinisch gesehen also eher eine Alkohol-Unverträglichkeit mit pseudoallergischen Symptomen - geht dieses Azetaldehyd im Körper unverträgliche Eiweißverbindungen ein. Diese für den Körper "unnatürlichen" Substanzen werden vom Immunsystem als Fremdkörper erkannt und angegriffen. Die Folgen dieses Kampfes zeigen sich wie bei einer Allergie als Mundtrockenheit, Juckreiz, Herzrasen, Übelkeit, asthmatische Beschwerden und migräneähnliche Kopfschmerzen.


Zum Thema

• Nahrungsmittelallergien
• Rotwein kann auch gesund sein
• Was lösen Allergien im Körper aus? Billig-Weine - lieber nicht
Fuselöle, höhere Alkohole oder auch Methylalkohol können in billigeren Alkoholprodukten und bei Selbstgebranntem in höheren Konzentrationen vorkommen. Diese Substanzen werden sich zum Teil ebenfalls je nach vom Körper aufgenommener Menge durch verschiedenste gesundheitliche Folgen bemerkbar machen, ohne dass in diesem Fall von einer Allergie gesprochen werden darf.
cobi
 
Oben