Akne - Ciscutan-Therapie

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Innerhalb eines anderen Threads hat Schlaflose über die Ciscutan-Therapie berichtet, die ihr sehr geholfen hat. Ich stelle ihr Posting extra hierhin, damit es nicht untergeht:

Schlaflose
user_online.gif

Sehr fleissiges Mitglied
female.gif



Registriert seit: 10.02.2008
Ort: Österreich/Kärnten
Beiträge: 339



AW: Akne mit fast 30 Jahren
Geh nicht! Ich kann dir noch einen super Tipp geben.
Ich bin 34 und hatte bis vor ein paar Monaten immer noch Akne.
Für andere sah es nich schlimm aus, da es am Haar ansatz und untern Unterkiefer, hinter den Ohren etc. war.. wo man es mit den Haaren und Make-up gut verstecken konnte. Und die Pickel kamen nie richtig raus.. also sichtbar.. waren immer so Entzündungen unter der Haut.. die ewig da waren und immer wieder kamen.. so richtige Knötchen. Manchmal konnte ich nicht mal lachen ohne dass mir das Gesicht weh tat.. und die anderen sagten immer... so schlimme is es bei dir ja gar nicht.

Ich bin eine die viel von den Zusammenhängen zwischen Darm, Hormonen, Ernährung, etc. weiß und hält.
Habe selbst für mich meine Kosmetik gerührt, meinen Darm entgiftet mich "gesündest" ernährt... aber nichts half.
Wenn dann mal wieder meine Oma kam und sagte: Das kommt vom Schokolade essen! .. dann war ich schon oft den Tränen nahe.... weil ich mich eh so "geknechtet" habe wegen der Akne.
Und ich halte ja nicht viel von Schulmedizinern.. bin aber schlussendlich dann doch zu einer Hautärztin mit sehr guten Ruf.

Die hat nicht lange rumversucht und gemeint, mit 34 muss Schluss sein mit Akne.
Sie hat mir Ciscutan verschrieben.. ich nach Hause und gegoogelt.
Was ich da gelesen habe.. ich war geschockt.. die möglichen Nebenwirkungen sind einfach nicht zu aktzeptieren.
Aber dann habe ich ein Forum gefunden wo viele Leute ein "Therapie-Tagebuch" führen und die meisten haben nur geringe Nebenwirkungen und die Akne geht echt davon weg. Nach langem hin- und herüberlengen habe ich mich entschieden.

Habe es dann doch getan... 6-Monate Ciscutan-Therapie... die Nebenwirkungen waren erträglich. Trockene Haut, trockene Lippen, ab und zu Kopfschmerzen.
Im ersten Monat war es die Hölle.. kam alles raus.. im zweiten Monat wurde es dann langsam besser.
Nach 3 Monaten war die Akne weg... habs die Therapie aber 6 Mon. durchgezogen, damit sie nicht wieder kommt und habe nun seit über einem halben Jahr ein Haut wie ein Baby.... seit über einem halben Jahr keinen einzigen Pickel mehr.
Und endlich kann ich mir mal was gutes auf die Haut schmieren.. mit guten Sachen drin und guten Ölen etc. nicht immer nur austrocknendes Pickelzeugs.

Also google mal mit nach Ciscutan.. und schau mal ins Akneforum.
Es ist nicht ohne.. aber die Therapie wird monatlich "kontrolliert". Man muss regelmäßig Blutbild machen und die Dosis kann verändert werden etc... und man kann es ja jederzeit abbrechen.

Aber trotzdem würde ich dir raten auch die anderen Dinge abzuklären. Hormone, Darm, Pilze, Amalgam etc. ... kann nie schaden.

lg, von der bald wieder Durchschlafenden ;-)

Was Nahrung bewirken kann:
https://www.symptome.ch/vbboard/ads-adhs-autismus/26922-keine-adhs-symptome-mehr.html
https://www.symptome.ch/vbboard/frauengesundheit/28324-akne-fast-30-jahren-4.html #34
 
wundermittel
Beitritt
10.02.08
Beiträge
1.022
Danke Uta!
Ja.. die Nebenwirkungen und das man vorher einen negativen Schwangerschaftstest bringen muss und dass man nachweißen muss, dass man verhütet, sowie einen Einverständniserklärung unterschreiben muss und eben das monatliche Blutbild.
Das alles hatte mich schon seh abgeschreckt.
Aber es ist halb so schlimm... man wird ja überwacht...

Wie gesagt kam im ersten Monat alles raus.. alles was sonst so in 6 Mon. rauskommt, kam im Zeitraffer in wenigen Wochen raus.. und dann ging es rasant bergauf. Ich hätte nie gehofft mal ohne Pickel zu sein.

Man muss sich mit guter Lippensalbe und guter Creme fürs Gesicht eindecken.. denn das wird alles trocken und man muss mehrmals täglich schmieren. Und die bester Zeit ist über den Winter. Ich habe es von Dez. bis Mai gemacht.... Im Sommer ist es "gefährlich", da man von der Sonne Pigmentflecken bekommt.

Wenn wer Details wissen möchte.. schreibt mir einfach eine PN.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
07.08.08
Beiträge
63
@Uta

Ciscutan ist ein Generikum von Roaccutan.

Nun, meiner Meinung nach KANN der Wirkstoff Isotretinoin bleibende
psychische und physische Schaden vorursachen, welche bestimmt nicht
zwingend sein müssen, aber leider hatte meine Tochter das Pech.
Swiss Ro-Accutane Action
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Hallo Luana,

danke für den Link. - DAs klingt aber gar nicht gut :schlag:. Hoffentlich hat sich Deine Tochter wieder erholen können!?

In den USA sind anscheinend strengere Richtlinien für die Verwendung aufgestellt worden (ursprünglich war das Mittel von Roche im Rahmen der Krebsbehandlung entwickelt worden; anscheinend dann erst für Akne angeboten):

Die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) teilte mit, dass in den USA für orale Präparate mit dem Wirkstoff Isotretinoin die Vorsichtsmassnahmen verschärft werden: künftig müssen Ärztinnen und Ärzte, Apotheken, und Patientinnen und Patienten, welche solche Präparate verschreiben, abgeben bzw. anwenden möchten, sich vorgängig in einer zentralen Daten-bank registrieren lassen. 1983 wurde in der Schweiz mit Roaccutan das erste Isotretinoin-Präparat zugelassen (Abgabeka-tegorie A; verschärfte Rezeptpflicht). Das Präparat darf nur von Ärztinnen bzw. Ärzten ver-schrieben werden, die mit der Anwendung von systemischen Retinoiden in der Behandlung der schweren Akne vertraut sind und welche umfassende Kenntnisse der Risiken einer Isotretinoin-Therapie und der notwendigen Kontrollen besitzen.....
Mitteilung zu Isotretinoin (Roaccutan® und Generika)

Gruss,
Uta
 
Beitritt
07.08.08
Beiträge
63
Leider erfahren wir immer mehr, dass auch leichte Aknepatienten ohne
Weiteres Isotretinoin bekommen.

Nein, meine Tochter hat sich nie erholt und ist seit drei Jahren in Behandlung
mit diverse Medikamenten wie Zolofft und Risperdal

Diverse Abklärungen gaben keine eindeutige Diagnose, doch die Bestätigung,
dass Isotretinoin an der Zustand meiner Tochter 'beigetragen' hat.

Laut Psychiaterin können z.B Drogen auch genau solche
irreparabele Schaden zufügen.

Doch Hoffnung stirbt zuletzt und wir hoffen !
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.02.08
Beiträge
1.022
@Luana: das tut mir leid, mit deiner Tochter. Genau diese Dinge haben mich erst abgeschreckt die Therapie zu machen.
Das es immer wieder "schwarze Schafe" gibt, die unangemessene Arzneien verschreiben, also quasi mit Kanonen auf Spatzen schießen ist schlimm und schadet auch dem Ruf einer Behandlung.
Meine Ärztin verschreibt es z.B. nicht an Jugendliche.. erst wenn man mit 30 noch immer Akne hat.. da wächst sich nichts mehr von alleine aus.

Ich musste anfangs einen negativen Schwangerschaftstest bringen und nachweisen, dass ich verhüte. Weiters wurden regelmäßig Blutuntersuchungen gemacht. Ich musste auch eine Einverständiserklärung unterschrieben wo ich mich verpflichtete jede Änderung, jede Nebenwirkung sofort zu melden.
Das Rezept bekam ich immer nur für ein Monat und davor wurde ich immer befragt.... auch zur Psyche, etc. Gibt es Probleme (manche bekommen Rückenschmerzen, oder Kopfschmerzen, oder auch Depressionen) kann man sofort damit aufhören.
Ich habe glücklicherweise bis auf trockene Haut keine Nebenwirkungen bemerkt. Ich hab mich dabei immer ganz sicher gefühlt.
Und jetzt habe ich ein wuderschöne, feine und pickelfreie Haut.

Wie lange hat deine Tochter die Therapie gemacht, wie alt ist sie denn und welche Dosis nahm sie ein. Wurde die Therapie nicht überwacht?
 
Beitritt
22.04.10
Beiträge
1
@Schlaflose:
also ich muss sagen, dein beitrag über deine ciscutan therapie hat mich echt wieder positiv gestimmt!!
ich bin 17 und hab seit ich 13 war akne. hab schon vieles versucht, aber nichts hat geholfen - es is sogar schlimmer geworden. hab zwar nich viele pickel, aber entzündungen unter der haut. war vor einer woche beim hautarzt und hab mir ciscutan verschreiben lassen. da ich es jetzt seit einer woche nehme, hab ich bereits sehr trockene lippen, was ich aber nich so schlimm finde, da ich sowieso alle 5 minuten am tag "cislip" creme (hab ich in der apotheke empfohlen bekommen). das einzige, was ich bisher blöd finde, is dass ich auch eine trockene kopfhaut bekommen hab, was schuppen begünstigt. aber ich hab mir erst heute das "head&shoulders" gekauft, also wird es wohl hoffentlich was nützen.
ich mach mir echt viele sorgen, dass es nich hilft, dass meine leberwerte schlechter werden und ich es absetzen muss, oder dass die akne nach beendigen der therapie wieder zurückkommt :traurig:
aber einen teil meiner angst konntest du mir nehmen, denn du musstest ciscutan auch sehr lange nehmen (bei mir isses ein halbes jahr) und ich nehme an, deine blutwerte waren okay, sonst hättest du es bestimmt auch absetzen müssen? du sagtest in deinem beitrag auch (was mich wirklich hoffnungsvoll stimmte), dass deine akne nach der therapie vollkommen weg war und sie auch nich wieder gekommen is!
ich hab den drang, mich bei dir zu bedanken - auch wenn du den beitrag natürlich nich für mich geschrieben hast. mir geht es nämlich echt nich gut. ich bin total deprimiert und die akne macht mich langsam echt fertig. überhaupt jetzt, wenn es wieder wärmer wird is es ganz schlimm.
liebe grüße
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Isocretinoin könnte für eine steigende Selbstmordrate verantwortlich sein. Es könnte allerdings auch sein, daß diese steigende Selbstmordversuchrate damit zusammenhängt, daß die Menschen durch die Akne mehr an Selbstmord denken, also schon den 3 Jahren vor der Behandlung selbstmordgefährdet sind.

The authors point to a gradually increasing suicide risk in the 3 years before treatment. They write: "We cannot exclude the possibility that the raised risk of suicide attempts during treatment and six months after treatment is due to the exposure to isotretinoin. However, a more probable interpretation is that the underlying severe acne may best explain the raised risk."
.......
https://www.bmj.com/content/341/bmj.c5812.full

Gruss,
Oregano
 
Oben