abgebrochener zahn

Themenstarter
Beitritt
24.07.05
Beiträge
2
hallo !hab ein echtes problem!!!!!mal ein grosses:Agnst vom Zahnarzt und 2. im oberen kiefer von mir aus gesehn von der mitte nach rechts der 4.zahn wurde von einem ZA wurzelbehandelt,3 monate später fing der zahn zu schmerzen,dann wurde er nochmal behandelt und ein neue füllung reingemacht,biss ich eine gefrorene schokolade abbeisen wolle da fiel die krone raus und der zahn brach in der mitte durch,zwar nicht im knochen aber ein grosses eck,durch den spiegel hab ich bemerkt das der zahn von innen voll schwarz ist und stinken tut er auch sehr.zudem kommt jetzt auch nioch dieses loch drinenen .ich sage euch dieser zahn kosetet mich seit einem halben jahr die nerven er tut zwar nicht weh aber langsam hab ich das gefühl das der zahn daneben auch bald hinüber ist.und meine angst von einem zahnarzt wird nicht kleiner!!!!
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
13.01.04
Beiträge
260
Lieber Igor, wie du schreibst, denke ich, es wäre das Beste, wenn dieser abgebrochene Zahn gezogen wird- da du ja schreibst, dass er stinke! Dieser tote Zahn ist eh eine Zeitbombe und es ist schade, wenn du für diesen Zahn noch viel Geld ausgibst! Wegen der Angst: Fühlst du dich bei deinem Zahnarzt ansonsten wohl, geht er auf deine Angst ein, fühlst du dich von ihm verstanden? Wenn nicht, gibt es nur eines- Zahnarzt wechseln! Es gibt Zahnärzte, welche Angstpatienten in Hypnose behandeln. Vielleicht wäre das etwas für dich? Du müsstest dich bei einer Österreichischen Patientenstelle oder dem Zahnärzteverband orientieren, welcher Zahnarzt Hypnose anwendet! Erste Handlung wäre dann- ein Panoramaröntgenbild, damit man deine gesamte Kiefersituation sieht und dementsprechen- für deine Gesundheit und deinen Geldbeutel- saniert! Alles Gute und viel Mut Susy
 
Themenstarter
Beitritt
24.07.05
Beiträge
2
also geld spielt keine role hier in wien geht das eh über die kasse somit kann mir das egal sein,was hast du gemeint mit tickende zeitbombe????kann der zahn andere zähne kaput machen oder infizieren??
 
Beitritt
13.01.04
Beiträge
260
Tote, wurzelbehandelte Zähne sind Zeitbomben! Da bleiben in den Wurzeln Bakterien zurück, aus denen kann ein Eiterherd entstehen- und widerum daraus kannst du plötzlich Rheuma, Herzbeschwerden, Magenschmerzen etc. haben! Die Meinung- Juhui, ein toter Zahn- jetzt habe ich nie mehr Schmerzen- ist total falsch!!!! Wenn du jung und gesund bist, kann dein Körper mit einem solchen Zahn umgehen, bist du aber chronisch krank (Migräne, Rheuma, MS etc.)- solltest du, keinen toten Zahn im Mund haben! Mit lieben Grüssen Susy
 
Oben