85 Prozent aller Symptome haben eine Ursache

85 Prozent aller Krankheiten und Beschwerden eine Ursache?

  • Nein, unmöglich.

    Stimmen: 2 18.2%
  • Ja, bereits bekannt.

    Stimmen: 6 54.5%
  • Vielleicht, aber benötige nähere Informationen.

    Stimmen: 2 18.2%
  • Unwahrscheinlich, aber Hoffnungsgebend.0

    Stimmen: 1 9.1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    11

PPT Ursachenfindung

Hallo an alle Symptombekämpfer und Ursachenfinder!

Ich bin Gerhard aus Villach, selbstständiger P-P-T Trainer und Therapeut in einem gemeinnützigen Verein, anerkanntem Bildungsträger.

Mein gesundheitliches Problem vor vier Jahren hat mich auf eine interessante Spur gebracht, welche mittlerweile vollkommen zu meiner Berufung geworden ist.

Von diesen Erfahrungen möchte ich berichten, mich austauchen und diskutieren.
 

Anhänge

  • Gerhard.jpg
    Gerhard.jpg
    10 KB · Aufrufe: 17
wundermittel

PPT Ursachenfindung

Korrekte Körperstatik = GesundHeute

Was hat die Fehlstatik beim Menschen für Auswirkungen?

Können Sie sich vorstellen, was es bedeutet, im Bauwesen auf eine korrekte Statikvermessung zu verzichten? Wieviel Abweichungen spielen hier schon eine Rolle (Schiefe Turm)?

Gar nicht auszumalen, welche Folgeerscheinungen auftreten würden. Brücken und Häuser würden einstürzen, laufendeAusbesserungsarbeiten und vollkommener Neuaufbau sind das Resultat.

Was aber bedeutet dies auf den Menschen umgelenkt?

Denke, hier finden wir genauso enorme gesundheitliche Folgeerscheinungen, wie z.B. Abnützungserscheinungen, erhöhtes Verletzungsrisiko, Muskelverspannungen, ...

Eine nie Enden wollende Liste von Symptomerscheinungen, die bei oberflächiger Betrachtung kurzfristig eingedämmt und verbessert werden kann.

Nur was bedeutet dies für die Gesundheit des Menschen auf lange Sicht betrachtet?

Bitte um Ihre Meinung und Erfahrung, möchte von all diesen Austauschen profitieren und erkennbare Nutzen weiter geben.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.428
Hallo Gerhard,

bei PPT handelt es ich also um eine Manuelle Therapieform?
www.meinbezirk.at/spittal-an-der-drau/leute/kinderleicht-schmerzfrei-kennenlern-workshop-mit-power-point-therapie-m1953559
Die Ursache vieler Krankenbilder (Bluthochdruck, Rheuma, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Migräne) liegt in der Fehlstatik der Wirbelsäule - Villach - meinbezirk.at

Ein interessanter Ansatz und sicherlich ein wichtiger Hintergrund für mannigfaltige Beschwerden.

Ich schätze aus diesem Grund schon lange die Osteopathie bei einem TherapeuIn, der eine lange Ausbildung hinter sich gebracht hat.

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.428
Korrekte Körperstatik = GesundHeute

Hallo Gerhard,

ich habe hier etwas dazu geschrieben:
www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/109054-korrekte-koerperstatik-gesundheute.html

Ich würde es ja schätzen, wenn Du nicht nur Werbeseiten für Veranstaltungen bzw. KUrse hier einstellen würdest sondern mehr zu dieser von Dir entwickelten Therapie.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.749
Hallo Gerhard,

Willkommen im Forum.

Ich meine es gibt immer Ursachen und tiefere Zusammenhänge also zu 100%.

Wenn z.B. jemand Magenschmerzen hat und eine Gastritis festgestellt wird, dann hat diese Gastritis auch wieder eine Ursachen und wenn dann Helicobacter Pylori gefunden werden, dann hat das Auftreten dieser auch wieder Ursachen (falsche Ernährung, schwaches Immunsystem, Allergien, Mirkronährstoffmängel,...?) auch wenn Ärzte meine, dass die Untersuchung damit beendet sei und gerne Magensäureblocker verschreiben aber das ist nur Symptombekämpfung und wir versuchen hier im Austausch mit anderen Betroffenen die wirklichen Ursachen zu finden.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
10.02.13
Beiträge
3
Das gefällt mir, Du übrigens auch, hihih!
War nur Scherz, ich beschäftige mich auch seit einiger Zeit damit. So habe ich Divertikel, die sich immer wieder entzünden. Nun will man mich operieren, aber ich will nicht. Ich suche Lösungen, wie ich um eine OP komme. Hast Du eine Ahnung?
 
Beitritt
11.01.13
Beiträge
414
Hallo PPT,

Herzlich Willkommen im Forum.
Schön das Du uns gefunden hast.

Welche Ursachen meinst Du genau?
Und als was arbeitest Du?

Hört sich spannend an!

Liebe Grüße
der Abendschein
 

ArmesHaschel

in memoriam
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo Zusammen,

wir sind doch als Menschen kein Auto und auch kein Toaster, wir sind im Sinne einer systemisch/kybernetischen Sicht komplexe, autonome und sich selbstorganisierende Systeme.

Es ist sehr naiv über Ursachen nachzudenken, wir können vorsichtig mal über Umstände und Auslöser nachdenken.

Aber wie ihr meint, sucht lieber nach der Ursache von euren Problemen, ich mach mich dann mal auf den Weg zu den Lösungen :p)

;)Haschel;)
 
regulat-pro-immune

flair

Gesperrt
Beitritt
16.02.13
Beiträge
56
85 Prozent aller Symptome haben eine Ursache

Ich meine es gibt immer Ursachen und tiefere Zusammenhänge also zu 100%.
Ja, wie kann es denn Symptome ohne eine Ursache geben?
Ob diese immer gefunden wird ist eine andere Frage.
Insofern ist der Threadtitel evtl. etwas missverständlich?
Ich dachte dann, es soll evtl. heißen:
"85 Prozent aller Symptome haben eine Ursache"
...sprich sind alle auf eine Fehlstatik der Wirbelsäule zurückzuführen.

Das wäre dann allerdings eine sehr gewagte Aussage.

LG flair
 
Beitritt
17.11.12
Beiträge
859
Ich schließe mich da an.

Es ist mir nicht ganz klar, was Du genau meinst.

85 Prozent aller Symptome haben eine Ursache
oder
85 Prozent aller Symptome haben eine Ursache?

Liebe Grüße
Rauke
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.02.13
Beiträge
3
Also jetzt muss ich mich mal zu Wort melden.
Es ist doch schon erwiesen, dass viele Krankheiten Ursachen haben, die man nicht so einfach erkennen kann. Denken Sie doch mal an Familienstellen, wenn Ihnen so etwas bekannt ist. Wenn die Seele nicht mit dem Körper im Einklang ist z.B. können vielen Krankheiten entstehen, Haut, Nerven, Herz, Darm. Natürlich gibt es auch andere Krankheiten, wo man die Ursache nur schwer erkennen kann.

Ich selbst hatte eine solche Situation: In jungen Jahren hatte ich ständig mit dem Magen zu tun, Gastritis. Nervös sagte der Arzt. Jahre später bekam ich nach einer Feuchtfröhlichen Feier schwere Oberbauch schmerzen. Ich konnte nicht mehr laufen, erbrach alles. Der erste Notarzt sagte, Gastritis, der zweite akuter Blinddarm und ab ins Krankenhaus, dort war die erste Diagnose Bauchhöhlenschwangerschaft, die zweite und richtige war dann akkute Bauchspeicheldrüsenentzündung. 5 Wochen war ich im KH. Mir wurde noch der Blinddarm enfernt und dabei fand man in meinen Därmen Kalkablagerungen. Keiner konnte sich einen Reim darauf machen. Die Ärzte, ich war in einem adventistischen KH konnten nur noch beten. Es half und der starke Wille für meinen Sohn da zu sein, der damals 6 Monate alt war.
Danach nur noch Diät und Abstinenz. 1 Jahr später, das selbe Szenario, allerdings kam ich in ein anderes KH, dort hat ein Assistenzarzt meinen Kalziumspiegel getestet und der war 3fach erhöht. Da muss man erst mal drauf kommen. D
Diagnose war dann ein Tumor in der Nebenschilddrüse, fast 2 cm groß. Ich war die Attraktion, denn so einen Tumor gibt es äußerst selten.
Tumor entfernt, Patientin gesund! Der Tumor war die Ursache für jahrelanges Leiden.
 

PPT Ursachenfindung

Hallo an Alle!

Meine Beobachtungern zeigen und die sind mittlerweile auf viele Hunderte zurück zu führen, das ich bei korrekter Körperstatik, bei rund 85 Prozent aller bekannten Krankheiten und Problemen Erfolg habe. Hierfür habe ich eine wunderbare, einfach Methode gefunden, die es mir in minutenschnelle ermöglicht, auf eine Fehlstatik einzuwirken.

Vergleichbar mit dem Fundament im Hausbau, nur beim Menschen bildet die Basis das "Becken", worauf sich die Wirbelsäule aufbaut.

Schiefe Grundlage = verkrümmte Wirbelsäule

Dies bedeutet auch wiederum, das viele Ganglien (Nervenschaltzentralen) irritiert sind und mir Organe auf lange Sicht stören, beeinträchtigen. Diese Nervenschaltzentralen sind in der Schulmedizin sowie Energiemedizin ident.

Was diese Irritationen bei Störungen für die Organe bedeuten kann, ist ebenfalls nachvollziehbar.

Neben diesen Störungen sprechen wir auch noch weiter von einem unnatürlich, aufgebauten Knochengerüst, wo wir den gesamten Bewegungsaparat beeinträchtigt vorfinden.

Einzig und alleine verfolge ich ausschließlich dieses Problem, daher resultiert meine Aussage - 85 Prozent aller bekannten Krankheiten und Beschwerden sind eben auf diese Ursache zurück zu führen -> ein einseitig blockiertes Becken.

All diese Aussagen resultieren aus meinen Arbeiten in der Praxis, d.h. Erfahrungswerte, keine theoretischen Annahmen. Hierzu gibt es x-hunderte Protokolle und Berichte von Betroffnen.

Wenn es mir erlaubt ist, würde ich gerne ein paar Skizzen veröffentlichen??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

darleen

Hallo

recht interessant deine Arbeit

dazu muss ich aber eine Anmerkung machen

denn anderherum wird auch ein Schuh daraus

Durch krankheitsbedingte Nicht-mit Nährstoffen-Organ-Versorgung, kommt der Körper in einen gravierenden Schwächetzustand, oder durch andere Genese
Im schlimmsten Fall durch Inmobilität zu katabolen Muskelzuständen
daraus resultiert dann eventuell eine hübsche Hyperlordose , weil der Körper ja die Schwächung ausbalancieren muss , um eine einigermaßen tragende Statik zu erreichen

wenn dann noch eine erworbene Hypermobilität eintritt, verschärft sich der Zustand noch enorm

und somit auch zu Nervenreizverschiebung mit ihren diversen Folgen

Und solange man den Schwächezustand , egal aus welcher Genese nicht aufheben kann , kann man an der Staktik herumfummeln wie man will, es wird sich kein anhaltender befridiegender Zutand finden

liebe grüße darleen :wave:
 
regulat-pro-immune

PPT Ursachenfindung

Hormonelle Störungen

Ein sehr interessantes Thema, wo ich bereits einige Erfahrungen gemacht habe.

Viele Frauen besuchen mich und erzählen mir von Ihren gesundheitlichen Problemen, wie z.b. Knoten in der Brust, Zysten im Unterlaib, Blasenentzündungen, Wechselbeschwerden, etc.

Da ich mich ausschließlich mit einem blockiertem Becken beschäftige sowie störende Körpernarben, wie z.B. Geburtsnarben, Dammschnitt, kann ich die Folgen meiner Arbeiten sehr gut beobachten und verfolgen.

Immer wieder hat sich bei diesen Frauen gezeigt, das bei gezielter Behandlung, reduziert auf die zwei o.a. Themen, sich der Erfolg einstellt und sich der gesundheitliche Gesamtzustand der betroffenen Frau sehr rasch verbessert bzw. in den meisten Fällen total abklingt.

Auch hier spreche ich aus meinen Erfahrungswerten, welche ich jederzeit nachvollziehbar erklären bzw. demonstrieren kann.

Wie ist Ihre Meinung dazu, welche Erfahrungen haben Sie bereits gemacht?
 

flair

Gesperrt
Beitritt
16.02.13
Beiträge
56
Hierfür habe ich eine wunderbare, einfach Methode gefunden, die es mir in minutenschnelle ermöglicht, auf eine Fehlstatik einzuwirken.

Also bist Du so eine Art Wunderheiler, ja? Kannst Du vielleicht etwas näher auf diese Methode eingehen, oder das ist das ein Betriebsgeheimnis?

Viele Frauen besuchen mich und erzählen mir von Ihren gesundheitlichen Problemen
Nun bin ich keine Frau und auch noch hetero, aber vielleicht kannst Du ja trotzdem helfen. Dann hoffe ich nur das ich nicht ausgerechnet zu den 15% gehöre bei denen Dein Zauber nicht wirkt.

LG flair
 

PPT Ursachenfindung

Hallo!

Ich bin kein Wunderheiler, denke ebenso, das es hiervon niemanden gibt.

Einzig und alleine gebe ich sehr treffende Impulse über die nadellose Akupunktur. Ebenso verfolge ich ganz gezielte Strategien, die mir eben meinen Erfolg bringen.

Wie kann ich dir zur Seite stehen, Voraussetzung du übernimmst 50 Prozent unserer Veränderungsvorhaben - OK?
 

flair

Gesperrt
Beitritt
16.02.13
Beiträge
56
Wie kann ich dir zur Seite stehen, Voraussetzung du übernimmst 50 Prozent unserer Veränderungsvorhaben - OK?

Danke, ich kümmere mich allgemein lieber selbst um meine Symptome und deren Ursachen.

Oregano schrieb:
Ich würde es ja schätzen, wenn Du nicht nur Werbeseiten für Veranstaltungen bzw. KUrse hier einstellen würdest sondern mehr zu dieser von Dir entwickelten Therapie.

Habe dabei auch ein komisches Gefühl. Wenn Du so erfolgreich bist wie Du sagst, hast Du doch Eigenwerbung gar nicht nötig. ;)

Grüße!
 
regulat-pro-immune

PPT Ursachenfindung

Danke, ich kümmere mich allgemein lieber selbst um meine Symptome und deren Ursachen.



Habe dabei auch ein komisches Gefühl. Wenn Du so erfolgreich bist wie Du sagst, hast Du doch Eigenwerbung gar nicht nötig. ;)

Grüße!

Vor Ort in Kärnten reicht die Mundpropaganda aus.

Jedoch die enormen Erfolge ermutigen mich, mit diesem Thema in die breite Öffentlichkeit zu treten und da ist es notwendig, Impulse zu setzen.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.428
Hallo PPT,

es geht Dir also nur um Werbung?:

F. Werbung

Werbung durch Nutzerinnen und Nutzer ist auf «Symptome.ch» nicht erlaubt; unabhängig davon, ob es sich um Werbung für kommerzielle oder nicht-kommerzielle Angebote handelt. Nennen Sie Produkte, Herstellerfirmen, Verfahren, Dienstleistungen oder Websites in Ihren Beiträgen nur dann, wenn Sie diese im Rahmen eines Themas diskutieren oder empfehlen möchten und damit keinen Werbezweck verfolgen.

Als unerlaubte Werbung gelten insbesondere: (nicht abschliessend)
Wiederholte Nennung von Produkten, Herstellerfirmen, Verfahren oder Dienstleistungen und/oder deren Websites, Bezugsquellen und Preise.
Links zu Websites, auf denen sich eine Wiederverkäufer-ID zum Zweck der Provision befindet.
Links zu Websites, die Multilevel-Marketing betreiben.
Links zu Web-Shops, soweit es nicht um die Information bezüglich eines bestimmten Produkts oder einer Dienstleistung geht.
Adressangaben zum Bezug von Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen.
Veröffentlichung kommerzieller Telefonnummern;
Eigentliche Satelliten-/Brückenseiten, ob mit oder ohne direkte Weiterleitung;
Produktumfragen.
Auch der wiederholte Hinweis auf Ihre eigene Website bzw. der Kontakt-/Homepage-Angaben Ihres Profils gilt als unerlaubte Werbung.
...
https://www.symptome.ch/vbboard/vorstellung/23531-board-regeln.html

Grüsse,
Oregano
 
Oben