Der Sinn unseres Lebens – Gespräch mit Neale Donald Walsch

symptome sinn des lebens neale donald walsch symptome interview neale donald walsch neale donald walsch gross
Kategorien:Alkohol, Allergie, Allgemein, Alltagstipps, Depression, Angst, Familie und Erziehung, Gefühlswelt, Gesundheit Babys und Kinder, Gesundheit Frauen, Gesundheit Männer, Herz-Kreislauf, Krankheitsbilder allgemein, Krebs, Meditation, Nachdenken, Neurodermitis, Partnerschaft und Sexualität, Philosophie, Psyche und Gesundheit, Schilddrüse, Hormonsystem, Selbstfindung, Soziales Umfeld, Stärkung für Psyche, Geist und Seele, Umgang mit Stress

Einleitung

Der Film „E-Motion“ beinhaltet u.a. folgende Kernaussage:
Die moderne Wissenschaft hat erkannt, dass es zu 90% emotionale Altlasten sind, die unsere Gesundheit beeinflussen und unser aktuelles Leben bestimmen.

Dieses Interview erfolgte am 28.09.2016 durch symptome.ch im Vorfeld zum „E-Motion“-Kongress, welcher ab dem 14.10.2016 in Stuttgart stattfindet und die Inhalte des gleichnamigen Films thematisiert.

Interview

Herr Walsch, Ihr allerletzter Satz im Film „E-Motion“ ist:
„Ich wünschte nur, ich hätte all dies gelernt, als ich viel jünger war. So alt … so schnell … so schlau … so spät.“

Was hätten Sie anders gemacht, wenn Sie es früher gelernt hätten?

Neale Donald Walsch:

Ich hätte getan, was ich jetzt tue und somit meine fundamentale Meinung geändert über das Leben, mich selbst und darüber, wie der Prozess abläuft, den wir Leben nennen.

  1. Ich hätte mich als den gesehen, der ich wirklich bin: eine Individuation des Göttlichen.
  2. Ich hätte viel mehr Aufmerksamkeit auf meine Gedanken gelegt und darauf, welchen Einfluss meine Gedanken auf meine tägliche Erfahrung haben. Ich hätte mich viel mehr darauf fokussiert, was ich denke, wie ich denke und warum ich denke, was ich denke.
  3. Am wichtigsten wäre mir allerdings gewesen, meine Meinung darüber zu ändern, warum ich hier bin.

In meinen Jahren zwischen 20 und 40, wollte ich natürlich meinen Lebensunterhalt verdienen und meiner Familie ein angemessenes Zuhause bieten. Aber ich verschwendete viel Zeit mit irgendwelchen Tätigkeiten, ohne zu wissen was der Grund meines Lebens ist.

Es trifft wohl auf sehr viele Menschen zu, dass sie nicht wissen, wozu sie hier sind und das Gefühl haben, ihre Zeit zu verschwenden.

Wie finden Menschen ihren Platz im Leben?

Neale Donald Walsch:

Seinen Platz zu finden ist keine Sache des Entdeckens, sondern des Erschaffens. Der Weg ist zu entscheiden. Leben ist ein Prozess, der aus zu treffenden Entscheidungen besteht.

Aber wie kann man wissen, welche Entscheidungen zu treffen sind?

Neale Donald Walsch:

Da ist primär eine einzige Entscheidung zu treffen: wer bin ich und warum bin ich hier?

Welcher ist der beste erste Schritt, um den Plan seiner Seele zu kennen?

Neale Donald Walsch:

Es geht nicht darum, den Plan der Seele zu kennen, sondern um zu entscheiden.
Entscheide Du selbst, was es ist. Da gibt es nicht den Moment, wo wir genug meditiert, gebetet, oder etwas anderes getan haben und plötzlich überkommt uns die Weisheit und wir wissen die Antwort. So läuft der Prozess nicht.

Viele Leute sind sich nicht klar darüber, was sie hier tun. Geht es darum, den Partner zu kriegen, den Job, das Auto, das Haus, den Ehegatten, Kinder, Enkelkinder, das bessere Auto, den besseren Job, das bessere Haus, den besseren Ehegatten, graue Haare … und dann raus?
Ist es das, was wir tun sollten?

Religionen lehren uns das nicht. Philosophien auch nicht. Unsere Eltern taten das Beste, was sie konnten, aber dennoch hat uns niemand erklärt: Wie ist unsere Verbindung zu „Gott“ und wie ist unsere Verbindung zum Leben.

Wenn Du denkst, du bist ein physikalischer Körper, dann ist die Diskussion beendet und es geht nur darum „Partner kriegen, Job kriegen, Auto kriegen ….“.

Anders ist es, wenn Du Dir darüber im Klaren bist, dass Du mehr bist als nur ein physikalischer Körper. Und dieser Körper ist nicht etwas, das Du bist, sondern er ist etwas, das Du hast. Und wer ist das „Du“, das einen Körper hat? Das ist die Seele.
Wenn Du also verstehst, dass Du eine Seele bist – eine spirituelle Einheit – wird die ganze Sache komplexer und die grosse Frage ist: warum materialisiert sich eine spirituelle Einheit in einem menschlichen Körper? Die meisten Menschen stellen sich diese Frage ihr gesamtes Leben lang nicht. Würden sie es tun, würde dies Türen öffnen für einen viel höheren Grund, auf dieser Welt zu sein: Wir sind Gott, der sich selbst erfährt.

Was raten Sie Menschen, die in vielem, das sie tun, von Ängsten überwältigt werden und vor Entscheidungen zurückschrecken?

Neale Donald Walsch:

Zu einer Person, die Angst hat, sage ich „wovor hast Du Angst?“ und frage sie „was wäre das Schlimmste, das passieren könnte?“.

Es stellt sich oftmals heraus, dass Menschen einfach leiden und nicht wirklich Angst haben und dass von fast allen Ängsten, die man im Leben hatte, nichts wirklich eingetreten ist.

Die Leser von symptome.ch arbeiten an ihrer Gesundheit in unterschiedlichen Gebieten wie Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung und vielem anderen. Sie prüfen verschiedene Therapien und suchen Unterstützung bei unterschiedlichsten therapeutischen Berufen. Dies benötigt viel Zeit und Geld und resultiert sicherlich oftmals auch in Frustration oder sogar Resignation.

Welche unter all den gegebenen Möglichkeiten, ist am besten als erster Schritt dazu geeignet, um erste Erfolge zu besserer Gesundheit und Lebensfreude zu erzielen?

Neale Donald Walsch:

Wir müssen definieren, was wir unter „besserer Gesundheit und Lebensfreude“ verstehen. Ich war kürzlich bei einem Menschen, der im Sterben lag. Aber er war so klar darüber wer er ist und warum er hier ist.

Du kannst Glück erfahren, ohne irgendwelche Programme durchzuführen und dabei Geld und Zeit zu verschwenden. Glück kommt vom tiefen Verständnis über die wahre Natur des Lebens, wer Du bist und warum Du hier bist. Innerer Frieden wird nicht dadurch erreicht, dass man ein spezielles Workout oder eine Diät durchführt.

Lassen Sie mich etwas mit Ihnen teilen:
Die wichtigste Nachricht, die ich je erhalten habe bei „Gespräche mit Gott“ war, als ich fragte „warum funktioniert mein Leben nicht?“
Die Antwort war: Das Problem ist, dass Du glaubst, in Deinem Leben gehe es um Dich. Aber Dein Leben hat mit Dir nichts zu tun.

Wenn ich also mit einer Person rede, die durch irgendwelche Programme geht, die nicht funktionieren, Personen die frustriert und ängstlich sind, dann sage ich ihnen genau das:
Das Problem ist, dass Du glaubst, in Deinem Leben gehe es um Dich. Aber Dein Leben hat mit Dir nichts zu tun.

Dein Leben hat mit allen zu tun, deren Leben Du berührst und auf welche Weise Du das tust. Und dann wird alles, was Du selbst benötigst, ganz ohne Aufwand automatisch zu Dir gelangen.  Das beinhaltet auch Gesundheit, oder die Fähigkeit, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Ich bin heute viel gesünder als früher, insbesondere in Anbetracht des Gesundheitszustandes, mit dem ich geboren wurde. Ich wurde herzkrank geboren und habe die ganzen Jahre damit gelebt und ein reiches und wundervolles Leben geführt. Niemand steckte mich in ein Programm, um einen besseren Gesundheitszustand zu erreichen. Alle Menschen, die in solchen Programmen teilnehmen, um ein besseres Leben zu erreichen, vernachlässigen den wichtigsten Punkt überhaupt: sie glauben, in ihrem Leben gehe es um sie selbst.

Denken Sie, dass Jesus, Buddha oder irgend ein anderer Meister sich damit beschäftigt hat, wie er im Leben kriegen kann, was er will? Wie er Gewicht verliert, einen Job findet oder auf seinen Partner treffen könnte? Nein, sie stellten sich nie solche Fragen.  Wenn sie sich Fragen stellten, war dies „wie kann ich noch mehr dienen?“.

Im Film ist eine der Hauptaussagen, dass im Kern von 90% aller Symptome, Krankheiten und Stress eine gefangene Emotion liegt.

Welche Techniken sind die effektivsten, um herauszufinden, welche gefangenen Emotionen am meisten Schaden anrichten und was diese ausgelöst hat?

Neale Donald Walsch:

Ich denke nicht, dass die Frage relevant ist. Die einzige Frage ist, was ich jetzt machen möchte. Alle Fragen, die auf unsere Vergangenheit zielen, sind irrelevant. Relevant ist das Jetzt und wie ich wähle, wie ich mich verhalten oder mich erleben möchte und wie ich den wahren Grund auf der Welt zu sein wahrmache. Wenn Du Dich einmal entschieden hast und darin auflebst, sind alle anderen Fragen irrelevant.

Schauen wir uns die aktuell lebenden Meister an. Zum Beispiel den Dalai Lama. Wann immer eine Frage in meinem Kopf auftaucht oder ich eine grosse Entscheidung treffen muss, stelle ich mir eine simple Frage: Würde sich der Dalai Lama diese Frage stellen? Ich denke wirklich nicht.

Das ist der Unterschied zwischen einem Meister und einem Schüler. Schüler stellen sich andauernd Fragen, die eigentlich nicht relevant sind. Es ist nichts Falsches dabei, ein Schüler zu sein und Schüler sind auch nur einen Schritt vom Meister entfernt: Hör auf, Dich auf Dich selbst zu konzentrieren.

Wenn man versucht, sich positiv zu beeinflussen, steuert man besser seine Gedanken oder Emotionen? Was kommt zuerst?

Neale Donald Walsch:

Mein Verständnis ist, dass unsere Gedanken Emotionen erzeugen. Um Ihre Frage zu beantworten: Ändern Sie Ihre Gedanken. Entscheiden Sie sich dazu, Ihre Gedanken über etwas zu ändern und Ihre Emotionen werden sich dementsprechend verändern. Ich habe darüber ein Buch geschrieben mit dem Titel „Wenn alles sich verändert, verändere alles„.

Was ist der Grund dafür, dass positives Denken und Affirmationen nicht effizient genug sind, um positive Realität zu erschaffen?

Neale Donald Walsch:

So wie positives Denken praktiziert wird, möchte man etwas geschehen lassen. Im Gegensatz zum Denken einer Person, die nicht versucht, ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen, aber bereits weiss:

Das Ergebnis ist immer perfekt. Deshalb gibt es keine Notwendigkeit für positives Denken. Aber die meisten Menschen nutzen positives Denken als eine Art Werkzeug, um ein positives Ergebnis zu erreichen. In meinem Leben nutze ich Affirmationen und positives Denken nicht auf diese Weise. Ich selbst bin ein positiver Denker, aber es ist eine andere Art positives Denken. Ich bin ganz einfach dankbar, dass immer alles was passiert perfekt ist. Immer! Hier bin ich! Ich bin 73 Jahre alt und hier bin ich. Und offenbar hat sich alles zum Besten entwickelt.

Als wichtiges Gesetz der Physik drückt der Energieerhaltungssatz aus, dass die Energie in einem abgeschlossenen System sich nicht mit der Zeit verändert. Die Energie kann zwischen verschiedenen Energieformen umgewandelt werden, aber es wird keine Energie erzeugt oder vernichtet.

Wenn ein buddhistischer Mönch eine körperliche Höchstleistung vollbringt, wie die meisten Menschen sich das nicht im geringsten vorstellen können, woher nimmt er diese Energie? Aus sich selbst oder von ausserhalb?

Neale Donald Walsch:

Es gibt keinen Unterschied. Sie denken, dass innen und aussen zweierlei sind. Aber der Meister versteht, dass er die Energie selbst ist. Menschen neigen dazu zu denken, dass sie etwas Separiertes sind vom Rest. Aber sie sind der Behälter und das Enthaltene. Sie sind der Schöpfer und das Erschaffene. Sie sind beides, das Innen wie das Aussen.

Wenn keine Energie vernichtet wird, was sagt dies aus über ein Leben nach dem Tod?

Neale Donald Walsch:

Es sagt aus, dass es nichts derartiges wie den Tod gibt und dass das Leben unendlich weitergeht … für immer. Wir ändern lediglich unsere Form.

Der folgende Text wird im Film an einem Totenbett gesprochen: „Komm näher, ich möchte Dir etwas sagen. Hör aufmerksam zu, da ich es nur ein einziges Mal sagen kann. Ich habe nur noch wenig Kraft übrig. Denke immer daran …“

Was würden Sie selbst auf Ihrem Totenbett Ihren Liebsten als Letztes mit auf den Weg geben wollen?

Neale Donald Walsch:

Das Leben endet nie. Es geht nicht um Dich. Es geht darum, was Du anderen gibst. Du hast alles, was Du brauchst. Gib einfach das, was Du hast an andere und Du wirst entdecken, dass Du alles hast, was Du brauchst.

 

Neale Donald Walsch

Neale Donald Walsch ist Autor von insgesamt 29 Büchern über Spiritualität.
Darunter die Best-Seller-Trilogie "Gespräche mit Gott", welche in 37 Sprachen übersetzt worden ist und Millionen Menschen inspiriert hat.

3 Kommentare in “Der Sinn unseres Lebens – Gespräch mit Neale Donald Walsch

FranzJosefNeffe Oktober 4, 2016
SINN kommt von ahd. "sinan = der Weg". Jeder von uns ist auf seinem Lebensweg und kann gar nicht herunter. Wir sind aus dem Jenseits in diese Welt gekommen und werden sie wieder dorthin verlassen. Jede Sekunde sterben über 20 Millionen Zellen von uns und werden durch neue ersetzt - wir sterben und leben unaufhörlich. Mit dem, was als "positives Denken" modern ist, denken wir lediglich eine neue Position und tun dies meist, ohne die alte zu kennen. Haben wir uns durch einen so unverstandenen Eingriff in ein Leben, das wir nicht verstanden haben, nur immer wieder wegbewegt, wissen wir bald noch weniger, wo wir sind und wo wir herkommen. Zauberlehrling spielen löst Probleme nicht sondern beschert uns dann neue, die wir noch verstehen und lösen lernen müssen. Es ist nicht besonders weise, sich MENSCHLICH Probleme zu machen und dann zu glauben, man könne diese TECHNISCH lösen. Wir haben alles in uns, was in der einen wie in der anderen Richtung notwendig ist, und wenn wir in der verkehrten Richtung unterwegs sind, nützen Fleißaufgaben nichts. Sie machen nach COUÉS GESETZ der das Gegenteil bewirkenden Anstrengung die Probleme nur größer. Da sollte man eher den Rat der Bibel erproben: Kehret um! Guten Weg! Franz Josef Neffe
Sorrow86 Oktober 6, 2016
Schön geschrieben. Viel Wahres. Ich erkenne ein wenig das wieder was auch in dem Buddhistischen Kultivierungsweg, "Falun Dafa" geleert wird. In der Hoffnung das es einem heil Suchenden hilft, und es, wie ich finde, gerade Thematisch passt und mich der obere Artikel auch sehr angesprochen hat, würde ich gerne ein wenig über diese Leere informieren. Bei der Leere von Falun Dafa glaubt man an die kosmischen Eigenschaften von "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht". Unglück entsteht, wenn der Mensch sich von diesen Eigenschaften entfernt. Wenn er nicht seine Wahrheit lebt, wenn er gemein zu anderen ist, wenn er nicht verzeihen kann. Das Zhuan Falun gibt sehr tiefgreifende Erkenntnisse über das eigene Leben und ist gleichzeitig Anleitung, seine karmische Schuld, wozu auch Krankheiten zählen zu beseitigen. Doch ist das endgültige Ziel, nicht nur die Krankheiten zu beseitigen, sondern eher den Grund für diese zu verstehen, aber vor allem der Hoffnung auf Erlösung näher zu kommen. Somit ist Krankheit nicht etwas dem wir plötzlich hilflos ausgeliefert sind, sondern etwas dass wir in unser Bewusstsein aufgenommen haben, weil wir irgendwann eine unrichtige Gesinnung gezeigt haben, welche den Barmherzigen Eigenschaften des Kosmos nicht entspricht. Ich möchte den Menschen die dies zufällig lesen Hoffnung machen, das Wunder möglich sind http://de.minghui.org/cc/17/ Zusätzlich ist diese Leere kostenlos, da das Hauptbuch "Zhuan Falun" und alles andere auch, kostenlos auf falundafa.de verfügbar ist. Direkter Link zur deutschen Version von "Zhuan Falun": http://de.falundafa.org/downloads/books/ZhuanFalun2012-2online.html (Um sich aus dem Unglück zu befreien, wozu auch Krankheiten zählen, braucht der Mensch ein Licht, eine aufrichtige Anleitung, wie die Bibel den Koran oder andere aufrichtige Schriften, die dem Menschen zur Verfügung stehen.)
Metternich Oktober 9, 2016
DANKE für das Interview! Für mich ist der Sinn des Lebens, der, den ich ihm gebe. Mit allen Sinnen leben, ist der Sinn des Lebens! DAS LEBEN IST SCHOEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oben