Zahnarztodyssee und kein Ende

Themenstarter
Beitritt
08.04.11
Beiträge
16
Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin. Wenn nicht, bitte verschieben:
Eigentlich habe ich schon mein Leben lang Probleme mit den Zähnen, und so nach und nach einen nach dem anderen verloren. Zunächst Oberkieferprothese, womit ich eigentlich keine Probleme hatte. Nun auch Unterkieferprothese, mit der ich erhebliche Probleme habe, ebenso mit der neuen Oberkieferprothese.

Ersteinmal sieht das unmöglich aus, ich finde es richtiggehend häßlich, und zweitens kann ich weder sprechen noch essen damit. Beim sprechen drückt die Zunge die Unterkieferprothese immer hoch, sodass alles klappert und lose im Mund herumgeistert. Auch mit Haftcreme ist da nichts zu machen, die Zunge ist im Weg.
Beim essen habe ich oben sowie unten erhebliche Schmerzen, und die Prothese hebt sich auch hier durch die Zungenbewegung, die ja auch beim essen da ist.
Der Zahnarzt meint, ich müsse mich nur umgewöhnen, und mit der Unterkieferprothese könne man nichts machen, das sei so normal. Er bietet mir Implantate an, die aber für mich viel zu teuer sind, das kann ich garnicht bezahlen.
Ach ja, und was das Aussehen betrifft:" stellen Sie sich in Ihrem Alter mal nicht so an! Da ist man eben keine Schönheit mehr".:confused:

Außerdem habe ich eine ganze Reihe von Allergien, aber es wurde nicht einmal getestet, ob ich das Material, welches sie jetzt verwendet haben, überhaupt vertrage.
Also, am liebsten würde ich das weg tun und eben nur noch Brei essen. Solche Prothesen sind wirklich eine Zumutung; muß man sich das gefallen lassen?
 
wundermittel
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
Hallo Kicky,

"Ach ja, und was das Aussehen betrifft:" stellen Sie sich in Ihrem Alter mal nicht so an! Da ist man eben keine Schönheit mehr"."
Das ist eine Frechheit! Und wenn Du 100 Jahre alt wärst, es ist Dein Körper und da hast Du ein Recht drauf, dich wohl zu fühlen. Dieser Arzt hat sich da deutlich im Ton vergriffen!

Wie wäre es eine Zweitmeinung einzuholen? Oder fühlst du dich bei diesem Arzt wohl?
Kann ich mir grad nicht vorstellen.
Dauerschmerzen musst Du nicht hin nehmen, Kicky!
Lass Dich nicht einschüchtern oder mit blöden Kommentaren abwimmeln!
Dass Du nur noch Brei essen magst, kann ich verstehen, nur soweit ich weiß führt nicht kauen irgendwann zu weiteren gesundheitlichen Problemen...lass es nicht soweit kommen.

LG Loup
 
Themenstarter
Beitritt
08.04.11
Beiträge
16
Nein,Loup, ich fühle mich überhaupt nicht wohl bei diesem Arzt. Ich hatte ihm schon gesagt, dass ich damit zu einem anderen Arzt gehen werde, aber er sagte, das geht nicht. Während dieser Behandlung dürfte ich den Arzt nicht wechseln.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
Hallo Kicky,

du hast das Recht auf eine Zweitmeinung!
Du kannst dir deinen Arzt frei aussuchen.
Ich würde diesem Arzt übrigens nichts mehr mitteilen... Du bist dem keine Rechenschaft schuldig! Wenn Du dich nicht gut aufgehoben bzw. beraten/behandelt fühlst, dann such Dir einen anderen Zahnarzt, Kicky!
Alles Gute für Dich!

LG Loup
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.194
Hallo Kicky,

hat denn dieser ZA schon versucht, die Prothese nachzubessern? Bzw. hast Du die Möglichkeit, mit dem Zahntechniker, der sie angefertigt hat, zu sprechen und ihn zu fragen, was er dazu meint?
So eine Prothese gelingt nur dann, wenn die Abdrücke gut sind, und das gelingt bei weitem nicht jedem ZA.

Eine zweite Meinung kannst Du jederzeit einholen. Nur wird ein zweiter ZA nichts an der jetzigen Prothese tun, weil das eben zum Arbeitsbereich des ZA gehört, der sie anfertigen hat lassen.

Ich denke aber, ich würde der Krankenkasse schriftlich mitteilen, daß Du mit dieser Prothese nicht wirklich leben kannst, und sie fragen, was Du denn jetzt tun sollst.

Der Zahnersatz sitzt nicht | TK

Ist dieser jetzige ZA jung oder eher älter? - Ich habe nämlich den Eindruck, daß jüngere ZÄ sich mit Prothesen eher nicht auskennen, weil sie sich auf die Implantate spezialisiert haben.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
08.04.11
Beiträge
16
Loup, danke! Ja, ich habe allen Mut zusammen genommen und bin einfach zu einem anderen Zahnarzt marschiert. Der hat die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen und meinte, das diese Prothese ja schon fast als Folterinstrument bezeichnet werden kann.
Er setzt sich jetzt mit meiner Krankenkasse in Verbindung und versucht, die Genehmigung zur Weiterbehandlung zu bekommen.

Oregano, der Arzt ist etwa 50 Jahre alt. Er müßte eigentlich Erfahrung haben, und nachgebessert hat er schon sieben Mal, aber es wird nicht besser, eher das Gegenteil. Die Prothese ist mittlerweile so verhunzt, dass man die eigentlich nicht mehr nutzen kann, wie der andere Arzt sagt.

Na, mal sehen, wie es weiter geht. Dank an Euch!
 
Beitritt
11.01.13
Beiträge
414
Liebe Kicky,

ich hätte Dir auch gesagt, das Du den Arzt wechseln solltest,
wobei ich auch eine Prothese Unten habe. Mit der ich ganz zufrieden
war. Bis, letzte Woche da wurde mir ein weiterer Backenzahn gezogen.
Neue Abdrücke gemacht und die Prothese, nun es geht, aber so ganz
100% sitzt sie nicht. Aber ich lasse das so, nachher wird`s
noch schlimmer. Meine sieht sehr schön aus, das merkt keiner das
das nicht echt ist. Aber es geht nichts über eigene Zähne.
Fleisch mag ich aus einem anderen Grund nicht mehr essen, aber ich
könnte es auch nicht mehr kauen.

Dir wünsche ich alles Liebe....
der Abendschein
 
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
Hallo Kicky,

das ist toll, dass Du woanders hin gegangen bist!
Wünsch Dir alles Gute!:wave:

LG Loup
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
08.04.11
Beiträge
16
Möchte mal kurz Bericht erstatten:
Der andere Arzt hat sich wirklich Mühe gegeben. Ist ja nun auch nicht so einfach bei mir, weil im Alter sich der Kiefer zurück zieht und eine Prothese kaum Halt findet.
Inzwischen war ich noch vier mal da und es wurden Druckstellen beseitigt. Momentan gehts ganz gut, aber nur mit Haftcreme, die ich zweimal am Tag auftragen muß. Immerhin kann ich einigermaßen damit essen, und es sind keine Schmerzen mehr da. Die neue Prothese ist auch sehr gut gemacht, sie passt zu meinem Gesicht und ich kann mich wieder angucken.

Nochmals Danke für Eure Hilfe!:danke2:
 
Oben