Zahnärztliche Materialien: Toxikologie, Allergie, Testung

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.769
In diesem Artikel wird über diese Themen berichtet. Es geht daraus hervor, wie schwierig dieses ganze Gebiet ist.

...
Mögliche Auswirkungen von zahnärztlichen Materialien auf
den menschlichen Organismus
werden seit Jahren kontrovers diskutiert. Als bekanntestes Beispiel gilt sicher die hundertfünfzigjährige Diskussion um Amalgamfüllungen und die damit verbundene Schwermetallbelastung. Aber auch andere Bereiche der zahnärztlichen Tätigkeit wie Wurzelbehandlungen,
Kompositfüllungen oder Titanimplantate geraten immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritik.
...
Wie können Fremdstoffe einen Organismus beeinflussen?
Prinzipiell kann man 3 pathophysiologische Mechanismen unterscheiden,
die sich auch überlagern können.
1. Immunologische Reaktion
2. Toxikologische Reaktionen
3. Die Beeinflussung der Feldresonanzen

Welche Testmethoden sind für zahnärztliche Werkstoffe sinnvoll?
- Epikutantest (ECT, Patchtest)
- Lymphozytentransformationstest (LTT)
- Blut- und Urin-Messungen
- Bioenergetische Messungen

Toxikologie im Niedrigdosisbereich
...
Herd- und Störfeldtheorien
... Amalgam + Schwermetalle
...
Kunststoff
...
Wurzelbehandlungen
...
Titan
...
Bedenken zu den gängigen Statistiken
...
Systemische Epidemiologie
...
Klinische Konsequenzen, Fallbeispiele
... Diskussion
https://www.ganzheitszahn.ch/SSO Artikel dt.pdf

Der Autor hat eine Zahnarztpraxis in Zürich.

Grüsse,
Oregano
 
Oben