Quantcast

www.kryptopyrrolurie.info

Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Als ich mal die Krise hatte voriges Jahr und drauf und drann war, B6 und Zink abzusetzen, habe ich mir zur Selbstbestärkung eine Domain zugelegt, weil es .info-domains bei freenet gerade zum Werbepreis gab. .
Da ich die nun mal habe, habe ich auch was draufgeschrieben.
Ihr findet Sie hier:

https://www.kryptopyrrolurie.info

Das Grobgerüst ist fertig, aber die Feinausarbeitung wird noch eine Weile dauern.

Ich werde übrigens nicht vom KEAC oder so bezahlt (obwohl ich stolz bin, dass mir das Buchwerbefenster rechts mit meinen Hobbyprogrammierkenntnissen gelungen ist), aber das KEAC scheint die einzige Stelle in Europa zu sein, wo ernsthafte Forschung zum Thema HPU/KPU stattfindet. Wenn da jemand noch andere Links hat, kann er mir gerne mailen oder das Kontaktformular auf der Seite benutzen.
Am allerschönsten wäre natürlich, wenn jemand unter "Erfahrungen" mal seine persönlichen Erfahrungsberichte reinschreiben könnte. Auch einen Newsletter habe ich, weils den bei freenet als Standard-CGI dazugibt.

Ciao Matthias
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Rohi,

ich freue mich über Deine Initiative! Es gab ja schon mal von Mic den Versuch einer solchen Seite unter www.hpu-info.de Leider ist dort die ganze Sache eingeschlafen. Ich wünsche Dir einen längeren Atem. Dann könnte allerdings etwas wirklich Großes daraus werden! Dieses Forum hier ist ja zum Ablegen von Fakten, Bildern, Texten usw. nicht so gut geeignet, so daß ich mir eine Aufgabenteilung gut vorstellen könnte. Meine Unterstützung hast Du jedenfalls.
Liebe Grüße

Günter
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Vielen Dank für die Unterstützung. Ich finde es auch schade, dass Mic nicht mehr auf seiner Seite geschrieben hat, aber wahrscheinlich fehlt ihm die Zeit. Meine Seite verfolgt einen ganz anderen Ansatz: Im Grunde interessiere ich mich gar nicht so für Medizin und Biochemie. Darum habe ich versucht, die Sache so zu schreiben, dass ich Themen aufgreife, die den normalen Menschen bewegen. Die Leute hier im Forum werden das alles schon wissen, ein Wissenschaftler würde bei manchen Sachen wahrscheinlich graue Haare bekommen, aber ich spekuliere darauf, bei jemanden, der KPU hat, es aber nicht weiß, Interesse zu wecken, sich damit zu befassen. Wenn das Interesse da ist, kann er z. B. hier im Forum seine Fragen stellen. Darum werde ich auf der Seite auch nicht mehr viel hinzufügen, damit es nicht zu umfangreich wird. Ob es wirkt, wird man sehen, denn die große Frage, sozusagen die Frage aller Fragen, ist: Wie bekomme ich jemanden auf meine Seite, der von KPU noch nie was gehört hat?
Ich werde mal gucken, ob ich einen Bannertausch finde, der sich mit solchen Themen befasst.

Gruß Matthias
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.172
Hallo Rohi

Ich wünsche Dir ebenfalls viel Erfolg mit Deiner Website! Die Links darauf in unserem Forum sind willkommen, zumal Du ja auch auf uns verlinkst (was ich mit Freude festgestellt habe). Hoffentlich gibt das eine gute Zusammenarbeit, die uns allen etwas bringt.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
07.04.05
Beiträge
1
Hallo!
Seit Ende letzten Jahres gibt es eine sehr interessante Homepage zur Kryptopyrrolurie: www.kpu-berlin.de . Sie stammt von der Autorin der beiden KPU-Artikel in der Zeitschrift „raum und zeit“. Die Homepage befindet sich noch im Aufbau und soll meines Wissens bis Mai 2005 noch durch eine Liste mit wissenschaftlichen Publikationen, Ärzte- und Laborlisten und auch mit einem eigenen Diskussionsforum versehen werden. Unbedingt mal reinschauen, ist eine interessante Mischung aus persönlichem Erfahrungsbericht und fachlicher Information.
Günter H.
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ich habe der Frau gleich mal gemailt, weil ich ihre Seite sofort als Link auf meiner integriert habe (unter "Beschreibung" dann unten "Quellen und Links"), dass sie meine Seite auf ihrer Linkliste auch aufnimmt.
Bis jetzt hat sich nichts getan, vielleicht hat sie Probleme damit, dass ich Informationen kostenlos anbiete, für die sie teuer Geld verlangen will. Das KEAC hat auch eine Liste von Therapeuten, wenn ich Euros dafür bezahlen soll, die nur abgeschrieben zu bekommen, fände ich es schon frech. Auf alle Fälle werde ich, wenn es nicht zu viel kostet, die Gebühr für die Exklusivinformationen entrichten, weil mir bis dato unerfindlich ist, was der Mehrwert sein soll, das interessiert mich wirklich.

Matthias
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Rohi,

der Informationsverkauf ist mir auch sauer aufgestoßen. Dennoch hatte ich auch sofort gemailt und eine Zusammenarbeit und/oder Arbeitsteilung angeboten. Wie bei Dir, bisher keine Reaktion. Aber vielleicht kommt ja noch etwas?
Liebe Grüße

Günter
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Günter,

heute habe ich von Frau Weizenegger eine ausführliche Mail bekommen. Sie befasst sich schon 5 Jahre mit KPU und will in Zukunft das Augenmerk auf den Zusammenhang von KPU und AD(H)S legen, was auch mein Interessengebiet ist. Wäre schön, wenn sich da eine positive Zusammenarbeit entwickeln könnte. Bei der Ignoranz, mit der die Medizin KPU begegnet, bin ich froh über jeden oder jede, der da Informationen verbreitet. Sie will sogar ein kleines Büchlein herausgeben, das wäre spitze, ein Buch macht immer mehr Eindruck als wenn man was aus dem Internet ausdruckt (ich denke da an meine Nervenärztin, die schon einen ganzen Stapel Internetausdrücke von mir hat und die sich wahrscheinlich gar nicht durchliest). Zum Informationsverkauf: Erst mal abwarten, was das genau wird, sonst redet man über ungelegte Eier (wie mein Vater immer sagt).
Also, ich hoffe das Beste

Matthias
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Rohi,

ich will nicht, daß hier etwas mißverstanden wird: Auch ich freue mich sehr über jeden, der sich mit dieser Materie beschäftigt, sie in die Öffentlichkeit trägt und anderen hilft. Und ich würde mich sehr über eine Zusammenarbeit freuen! Und ein zweites deutsches Buch kann nur hilfreich sein!
Allerdings ist der Verkauf von Infos nicht mein Weg. Es sei denn, man hat erst selbst dafür bezahlt, es anbieten zu können. Aber es ist ja auch niemand dazu gezwungen, dort zu kaufen. Warten wir also nähere Informationen ab.
Frau Weizenegger sei hiermit auch herzlich eingeladen, hier im Forum mitzulesen und zu schreiben!
Liebe Grüße

Günter
 
Oben