Wundermittel: wenn überhaupt, dann jeweils verschiedene

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Wundermittel
Ein Präparat für sprühende Vitalität, für ein Leben ohne lästiges Bauchfett oder gar zur sicheren Krebsvorsorge gefällig? Immer wieder preisen mehr oder weniger seriöse und mehr oder weniger gut ausgebildete „Spezialisten“ Allheilmittel und Konzepte für jede Lebenslage an.

Bei guter Überzeugungskraft und möglicherweise noch mit akademischem Titel ausgestattet, findet sich immer eine Plattform oder eine Fangemeinde, die das Gedankengut verbreitet. Finanzielle Anreize spielen dabei meist eine erhebliche Rolle. Weshalb ist unser Blick bei so zentralen Fragen immer wieder getrübt, wenn wir sonst so kritisch unterwegs sind? Eigentlich wissen wir doch ganz genau, dass die Sache mit dem Gesundbleiben nicht so einfach ist. Wieso haben die meisten von uns die Hoffnung, dass es vielleicht doch so ein Wundermittel gibt? Ist es der sehnliche Wunsch nach einem möglichst langen Leben oder die Angst vor der Endlichkeit?
Wie auch immer – die Menschen sind zu verschieden, in der Genetik, im Wesen, im Stoffwechsel und bei den Bedürfnissen, um sie mit einem Standard-Präparat oder einem Standard-Prozedere umfassend zu behandeln. Diese Individualität sollten wir auch bei Konzepten und Präparaten stets im Auge behalten. Es gibt nicht DAS Heilmittel und es gibt nicht DEN Lebensstil!
Überlassen Sie Ihr Wohlergehen nicht einem Präparat, einem Konzept oder einem Wahrsager. Seien Sie kritisch und fragen Sie nach, um ein umfassendes Bild zu erhalten.
Ein Hoch auf die Individualität und auf unseren gesunden Menschenverstand!

Uli P. Burgerstein
https://gallery.mailchimp.com/ff1e604154590a8ad36563c2d/files/bf_newsletter_d_print_c_ACC_send.pdf

Wohl gesprochen, finde ich !

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Clematis

Liebe Oregano,

auch von mir ein Dankeschön!
Der Begriff "Wunder... (Mittel/Arznei/etc.)" löst bei mir inzwischen eine mentale Allergie aus - so etwas gibt es einfach nicht!
Der Rat seine Individualität zu bewahren ist sehr gut - doch es ist kein leicher Weg, wie so vieles, was gut und richtig ist.

Liebe Grüße und laß' Dir viele bunte Eier und ein Häschen kommen,
Frohe Ostern!
Clematis
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.450
Der Begriff "Wunder... (Mittel/Arznei/etc.)" löst bei mir inzwischen eine mentale Allergie aus - so etwas gibt es einfach nicht!
So muss das bei mir auch sein, vielleicht ist dann der IgWm-Wert erhöht (Wm wie Wundermit...) :rolleyes: und es gibt ja noch Wunderdoktoren, daran könnte man auch (vielleicht unbewusst) denken.

Wobei ... bei manchen Ärzten und Doktoren wundert man sich tatsächlich (das ein oder andere Mal), manchmal sogar im positiven Sinne.

Frei nach dem Motto (und Oldie-Schlager) - Wunder gibt es immer wieder - Gerd :cool:
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131

Der Kranke traut nur wiederwillig dem Arzt, der es schmerzlos macht und billig. Lass nie den alten Lehrsatz rosten:

Es muss a) weh tun und b) was kosten. (Eugen Roth)


Ich persönlich glaube an Wundermittel, aber die werden meistens nicht so arg beworben, sind auch nicht so teuer, oft sind diese Wundermittel schon so alt, dass es nicht einmal ein Patent darauf gibt oder sie sind sogar gratis.

Rizinusöl, Wasserstoffperoxid, Natriumhydrogencarbonat (Natron), Borax, und einfache Pflanzen wie Brennessel, Wermut, Schöllkraut, Löwenzahn, Aloe vera, Hanf ... oder das Sonnenlicht.
 

Clematis

Es muss a) weh tun und b) was kosten. (Eugen Roth)
Hallo Ullika,

der gute Eugen Roth! :)

Ich persönlich glaube an Wundermittel, aber die werden meistens nicht so arg beworben, sind auch nicht so teuer, oft sind diese Wundermittel schon so alt, dass es nicht einmal ein Patent darauf gibt oder sie sind sogar gratis.

Rizinusöl, Wasserstoffperoxid, Natriumhydrogencarbonat (Natron), Borax, und einfache Pflanzen wie Brennessel, Wermut, Schöllkraut, Löwenzahn, Aloe vera, Hanf ... oder das Sonnenlicht.
Vielleicht meinen wir mit Wundermittel Unterschiedliches. Alles was Du nennst kann außerordentlich hilfreich sein, aber keines kann ALLE Wehwehchen und Krankheiten heilen, denn dann bräuchtest Du nur eines davon und sonst nichts.

Wundermittel wären solche, die ALLES in Blitzesschnelle heilen könnten, und so etwas gibt es nicht. Schön wär's!

Gruß,
Clematis
 
Beitritt
23.10.09
Beiträge
80
Hier im Forum gab es auch schon viele Hypes um bestimmte Ärzte, Behandlungsformen oder Nahrungsergänzungsmittel.
Dabei meine ich Hype nicht einmal nur negativ, zumal der überwiegenden Anzahl privater Forenmitgliedern keine finanziellen Interessen unterstellt werden können.
Es ist immer ein wenig Begeisterung notwendig um einen neuen Versuch zu wagen und manchmal klappt es dann tatsächlich. Vielen mag es geholfen haben, aber eben nicht jedem.
Was dem einen hilft muß wiederum dem anderen nicht helfen oder kann im ungünstigsten Fall die Situation gar verschlechtern. Das sollte man dann genauso akzeptieren.

Der Spagat zwischen notwendiger Begeisterung und überhöhter Erwartung ist leider auch mit einiger Erfahrung nicht leicht zu meistern.
 
Oben